So., 20.04.2014

Konrad Dömer im Interview „Jugendamtsleiter zu sein ist meistens eine Lust“

Bunt und mitten in der Stadt: Konrad Dömer hat Jugendarbeit und Jugendhilfe mit der Verlegung des Geschwister-Scholl-Jugendheims von den Emsauen in die Karderie nicht nur räumlich mitten in die Stadt geholt.

Seit mehr als 25 Jahren ist Konrad Dömer Chef des Grevener Jugendamtes. Aus dem „Fürsorgeamt“ mit acht Mitarbeitern hat er einen modernen Dienstleister für Familien und junge Leute mit 24 Kollegen gemacht. Im Sommer nun will Dömer mit 63 Jahren in den Ruhestand gehen. Über Höhepunkte seines Berufslebens, aber auch darüber, was zu tun bleibt, sprach WN-Redakteurin Monika Gerharz mit dem scheidenden Amtsleiter. mehr...

So., 20.04.2014

Ausprobiert: Wandern mit den Wanderfreunden Kein Spaziergang, sondern echter Sport

Conrad Bensmann, Erich Mathys, Willy Holöchter, Ludger Topp und Helmut Sassin nahmen WN-Redakteur Oliver Hengst (von links) mit auf eine Proberunde. 

Gimbte - Am 27. April ist Internationaler Wandertag in Greven. WN-Redakteur Oliver Hengst hat im Vorfeld getestet, ob Wandern wirklich Sport ist. Von Oliver Hengst mehr...


Sa., 19.04.2014

Lamas in Reckenfeld Anden-Tiere mögen keine Hektik

Elfriede ist an ihrem weißen Kopffell gut zu erkennen. Sie soll zum Trekkingtier ausgebildet werden.  

Reckenfeld - Sie heißen Elfriede, Adele und Berta. Aber trotz ihrer schönen altmodischen, urdeutschen Namen kommen die Tiere nicht aus Westfalen – und auch nicht ihr Besitzer. Von Oliver Hengst mehr...


Fr., 18.04.2014

Die Wahlen Der doppelte Peter

Peter Vennemeyer bewirbt sich sowohl um das Amt als Bürgermeister als auch um ein Ratsmandat

Greven - Er tritt im Wahlbezirk I an und er will Bürgermeister werden. Ratsherr und Bürgermeister geht nicht. Was hat es also auf sich mit dem doppelten Peter? Von Peter Beckmann mehr...


Do., 17.04.2014

Pastor Völkel zum Osterfest „Damit rechnen, dass es ihn gibt“

Pfarrer Uwe Völkel von der evangelischen Kirchengemeinde Greven.

Ostern? Was sich hinter dem Fest verbirgt, ist heute nicht mehr jedem Bürger geläufig. Die Westfälischen Nachrichten sprachen mit Pastor Uwe Völkel darüber, was das wichtigste christliche Fest den Menschen von heute bedeuten kann. mehr...


Do., 17.04.2014

BMX-Dirt-Bahn Bauen und Buddeln

 

Greven - Die BMX-Dirt-Bahn wird in der nächsten Woche auf Vordermann gebracht. Von Dienstag bis Freitag sind alle Jugendlichen ab 11 Jahren an die Schippe gerufen. mehr...


Do., 17.04.2014

Osterfeuer Am Ostersonntag brennt es dem Frühling zu Ehren

Osterfeuer : Am Ostersonntag brennt es dem Frühling zu Ehren

Rund 60 Osterfeuer werden an diesem Wochenende in und um Greven leuchten. mehr...


Do., 17.04.2014

Gesundheitstag im Rathaus Stadt sagt dem Stress den Kampf an

Wie gut komme ich mit Stress klar? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Gesundheitstages der Stadtverwaltung, bei dem natürlich auch Blutdruckmessungen vorgenommen wurden.

Greven - Mit einem Gesundheitstag hat die Stadtverwaltung ihr Vorsorgeprogramm zur Gesundheitsförderung eröffnet. mehr...


Mi., 16.04.2014

Modernisierung Bahnhof ist Ende des Jahres fertig

In zwei Wochen wird der „Hausbahnsteig“ (oben) gepflastert, derweil bekommt der Treppenabgang eine neue Einhausung. Der Bahnsteig 1 soll Ende Mai fertig sein.

Greven - Die Umbauarbeiten am Grevener Bahnhof werden wohl eher abgeschlossen sein als geplant. Schon Ende des Jahres soll der Bahnhof fertig sein. Der Bahnsteig 1 in Richtung Rheine, an dem derzeit noch kräftig gearbeitet wird, steht den Bahnkunden bereits ab Ende Mai wieder zur Verfügung. Von Peter Beckmann mehr...


Mi., 16.04.2014

Plakate abgerissen Anti-Wahlkampf der rüden Art

Teilweise waren die Plakate erst am Dienstagabend aufgehängt worden, am Mittwochmorgen lagen etliche davon schon wieder am Boden – sehr zum Ärger von Reckenfelds SPD-Chef Fritz Hesse.  

Reckenfeld - Kein Wahlkampf, sondern die Lust am Zerstören treibt Unbekannte an, die in Reckenfeld neuerlich Wahlplakate heruntergerissen und zerstört haben. Die SPD wird Strafanzeige stellen. Von Oliver Hengst mehr...


Mi., 16.04.2014

Akkordeon-Festival Ein Füllhorn stilistischer Formen

Sie sind Virtuosen an ihrem Instrument: Adriana de Los Santos (oben links), Gulam Kerimzade (oben rechts) und Jordan Djevic.

Greven - In den vergangenen Jahren hat sich das Akkordeon als echter Publikumsliebling erwiesen. Auf der Akkordeonale, dem weltweit einzigen tourenden Akkordeon-Festival, begeistert es jedes Jahr tausende von Menschen. In diesem Jahr macht das Festival in Greven Station. mehr...


Mi., 16.04.2014

Bahnhofs-Schützen Klostermann blickt zurück

Der Vorstand des Schützenvereins Bahnhof präsentierte sich nach der Frühjahrsversammlung dem Fotografen.

Greven - Der scheidende Vorsitzende der Bahnhofs-Schützen Bernhard Klostermann blickte nun auf seine lange und interessante Vorstandsarbeit zurück – ihm war es immer wichtig, Tradition und Moderne miteinander zu verbinden. mehr...


Di., 15.04.2014

Start in die Beach-Saison Es ist angerichtet

Bald geht es los: Jetzt warten die Strandgäste nur noch auf die wärmende Sonne.

Greven - Die Termine stehen: Am Wochenende nach Ostern wird die Beach-Saison eröffnet. Besucher dürfen sich auf Bewährtes wie Greven-Grass, Schlemmer-Wochenende und Konzerte freuen. Aber auch Neues findet sich im Programm wieder, etwa ein Mittelaltermarkt. Von Oliver Hengst mehr...


Di., 15.04.2014

Vorbereitungen am Beach Aus dem Winterschlaf geweckt

Noch herrscht Aprilwetter mit Sonne, Wolken und Regenschauern. Zur Eröffnung in nicht mal zwei Wochen soll sich Sandfläche, Bar und Wiese jeweils von ihrer besten Seite zeigen.

Greven - Auf der Aktionsfläche von „Greven an die Ems“ führt derzeit noch das Aprilwetter Regie. Hinter den Kulissen wird bereits fleißig daran gearbeitet, den Beach wieder fit für die Saison zu machen. Von Oliver Hengst mehr...


Di., 15.04.2014

Osterfeuer Erst umschichten – dann zündeln

Vor dem Anzünden sollten die Holzstöße umgeschichtet werden, damit sie nicht zum Scheiterhaufen für Vögel, Igel und Kaninchen werden.

Greven - 30 Feuer in Grevens Umgebung sind bereits angemeldet. Insgesamt 60 sollen es wohl werden. Damit die nicht zum Scheiterhaufen für brütende Tiere werden, ergeht der dringende Rat: Erst umschichten, dann zündeln. Von Thomas Starkmann mehr...


Di., 15.04.2014

Rinder vom eigenen Hof „Fleisch muss nach Frühling duften“

Die rechte Reife macht‘s: In der Kühlkammer auf dem Hof in Saerbeck-Middendorf lagert das Fleisch. Aber auch Tiefkühlware ist zu bekommen.

Greven/Saerbeck - Die Bäuerin Hannelore Schulze-Mastrup vermarktet in Saerbeck-Middendorf Rindfleisch aus der Mutterkuh-Herde ihres Sohnes. Das Fleisch sei zwar teurer, dafür habe es eine hervorragende Qualität. Von Monika Gerharz mehr...


Di., 15.04.2014

Ausbau gewünscht Mehr Matschbahn als Parkplatz

Wehe, wenn es aus den Wolken niederprasselt: Dann verwandelt sich der Parkplatz gegenüber der Grundschule in eine Matschbahn.  

Reckenfeld - Immer wenn es regnet, ist der Parkplatz an der Grundschule kaum nutzbar. Weil er dann zur Matschwüste wird, parken Eltern direkt vor der Schule. Das birgt Gefährdungspotenzial. Von Oliver Hengst mehr...


Di., 15.04.2014

Atlas Agrarstatistik Viele Schweine, wenig Personal

Bundesweit die Nase vorn hat das Münsterland bei der Schweinedichte. Greven macht da keine Ausnahme

Greven - Viele Äcker, deutlich weniger Wiesen, verstreute Bauernhöfe: Auf den ersten Blick präsentiert sich die Landwirtschaft im Münsterland als ziemlich einheitlich. Bei der durchschnittlichen Betriebsgrößen liegt Greven zumeist innerhalb der Kategorie 25 bis 50 Hektar und somit im Durchschnitt des Münsterlandes. Von Thomas Starkmann mehr...


Mo., 14.04.2014

Neues Feuerwehr-Fahrzeug Fit für den „Erstangriff“

Symbolische Übergabe: Udo Schröer übergibt den Schlüssel für das neue Einsatzfahrzeug an Matthias Wendker. Mit dabei: Bürgermeister Peter Vennemeyer, Uwe Kunze (Stadt Greven) und Reinhard Holt (stellvertretender Leiter Feuerwehr).

Greven - Brandneu, wendig und schnell: Falls im Airportpark was anbrennen sollte, ist das neue Löschfahrzeug mit 220 PS unter der Haube als erstes vor Ort. Von Thomas Starkmann mehr...


Mo., 14.04.2014

Arche-Ausstellung Auch Atze Schröder und Marcel Reif haben geantwortet

Die jungen Gläubigen gestalteten eine individuelle Osterkerze für die Jugendkirche.  

Greven - Vier Wochen lang hatten Gläubige Zeit, sich in der Jugendkirche Mary’s anzusehen, wie lokale Persönlichkeiten und Promis die Frage beantwortet haben: Noah nahm die Tiere mit, was nimmst Du? Von Maximilian von den Benken mehr...


Mo., 14.04.2014

Weltladen St. Franziskus Faires auf dem Wochenmarkt

Michaela Eixler ist wie einige andere Engagierte berufstätig. Um regelmäßig auf dem Wochenmarkt präsent sein zu können, braucht es daher neue Mitstreiter, die werktags Zeit haben.  

Reckenfeld - Das Weltladen-Team möchte die Idee des fairen Handels gern auch außerhalb der Kirchenmauern mit Leben füllen - und hofft auf Kunden, die bislang nicht erreicht wurden: auf dem Wochenmarkt. Von Oliver Hengst mehr...


Mo., 14.04.2014

Wieder Terrassentür aufgehebelt Einbrecher in der Wöste

Und wieder  ging es über die Terrassentür in das Wohnhaus.

Greven - Neubaugebiet Wöste, beste Anbindung zur Autobahn. Das passt ins Schema der Wohneinbrüche. Unbekannte klauten am Wochenende wieder Schmuck aus einem Wohnhaus. mehr...


Mo., 14.04.2014

Angler verärgert Wilderer am Luhns-Teich

Dieses Stellnetz (rechts) fanden die Angler am Luhnsteich in Reckenfeld (oben).

Reckenfeld - Ein 30 Meter langes Stellnetz, welches Wilderer ausgebracht hatten, fanden Angler am Wochenende im Lunhs-Teich. Im Netz zappelten viele große Fische. mehr...


Mo., 14.04.2014

Festwochenende Reckenfelds Tanz in den Mai

Ganz Reckenfeld wird – gutes Wetter vorausgesetzt – beim Maibaumfest am 26. April wohl wieder auf den Beinen sein.

Reckenfeld - Traditionell am letzten Samstag im April (26. April) findet in der Ortsmitte das Maibaumfest statt. Ab mittags gibt es dann auf dem Marktplatz die seit Jahren erfolgreiche Mischung aus Bühnenprogramm, Ständen und Aktionen. Von Stefan Bamberg mehr...


Fr., 18.04.2014

Interview mit Andreas Plietker „Kirche muss unter die Leute gehen“

Zwei, die zusammengehören: Andreas Plietker und sein Fahrrad, mit dem er lieber fährt als mit dem Auto.

Saerbeck - Der neue Pfarreiratsvorsitzende Andreas Plietker spricht im WN-Interview darüber, warum er gerne in Saerbeck lebt und in St. Georg mitarbeitet. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

WN-Magazin

Fr., 28.03.2014
Magazin
Grevener Frühling
Das erste Grevener Stadtfest des Jahres mit verkaufsoffenem Sonntag rückt die große Automeile in der Innenstadt in den Fokus.

Folgen Sie uns auf Twitter