Sa., 31.01.2015

Gesamtschule Rock, Rap und Regen

Einige Schüler zeigten ihre „Märchenboxen“ und erläuterten in ihrer Präsentation, wie diese entstanden sind.  

Greven - In England hat die Versammlungs- und Präsentationskultur eine sehr lange Tradition. Die Schüler dort treffen sich jeden Morgen zu einer kleinen Darbietung. An der Gesamtschule feierten die Fünfer damit nun Premiere. Die Schüler stellten sich gegenseitig Ergebnisse aus ihrem Unterricht des vergangenen Halbjahres vor. mehr...

Sa., 31.01.2015

Verlosung Freikarten für Pispers sind weg

Heute im Ballenlager: Volker Pispers.  

Greven - Man könnte eine ganze Halle füllen allein mit den Bewerbern, die Freikarten für Volker Pispers haben wollten. Am Ende zog die Losfeee aus dem großen Stapel der Einsendungen drei Gewinner, die sich heute Abend jeweils zwei Freikarten an der Abendkasse im Ballenlager abholen dürfen (Ausweis mitbringen!): Friedhelm Frönd, Martin Eswig und Angelika Sellmann haben gewonnen. mehr...


Fr., 30.01.2015

Was verdienen die Chefs? Blick ins Portemonnaie

Greven - Transparenzgesetz - hört sich sperrig an. Dem Steuerzahler aber verschafft es genau das, was es soll: Klarheit über den Umgang mit Steuergeldern. Dazu gehört auch, das die Chefs kommunaler Unternehmen ihre Gehälter offen legen müssen. Von Peter Beckmann mehr...


Fr., 30.01.2015

Parkhaus-Test Wo Parken echte Arbeit ist

Was dieses Foto zeigt (außer, dass der Wagen mal wieder in die Waschstraße müsste): Entweder wird es beim Einbiegen auf die Rampe vorne links eng oder hinten rechts.  

Greven - Rampe runter und rechts rum – das passt nicht. Zurücksetzen, Rangieren, weiter geht’s. Das ist echte Arbeit. Das Parkhaus am Bahnhof im Test . . . Von Oliver Hengst mehr...


Fr., 30.01.2015

Gewinnspiel zum Valentinstag Romantik-Dinner und Blumenpracht

„Toto“ serviert den Gewinnern ein Vier-Gänge-Menü nebst passenden Weinen.

Greven - Zum Thema Liebe - da hat doch eigentlich jeder etwas zu sagen. Wer sich mit einem besonders romantischen Beitrag an einem Gewinnspiel beteiligt, darf auf einen tollen Gewinn hoffen. Von Oliver Hengst mehr...


Fr., 30.01.2015

Wagenbau für Kinderprinzen Für einen unvergesslichen Tag

Letztes Jahr eine rollende Disco, nun ein orientalischer Palast: Die Wagenbauer geben auf der Zielgeraden Gas, damit das prächtige Gefährt am Umzugstag fertig ist.

Reckenfeld - Da das Kinderprinzenpaar, das die jungen Narren des gesamten Stadtgebiets regiert, in diesem Jahr aus dem KaKiV kommt, haben sich die Wagenbauer beschlossen, einen ihrer beiden Wagen für das Kinderprinzenpaar und deren Elferrat herzurichten. Von Rosemarie Bechtel mehr...


Fr., 30.01.2015

Einladung nach Reckenfeld Infoabend der Flüchtlingshilfe

Reckenfeld - Eine Informationsveranstaltung zur „Flüchtlingshilfe Greven“, in der sich auch einige Reckenfelder engagieren, findet am Montag, 9. Februar, um 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Reckenfeld (Moorweg) statt. mehr...


Fr., 30.01.2015

Männerchor Liedertafel Mit Schwung ins Jubeljahr

Der Vorstand des Männerchores ist stolz auf die gesangliche Leistung und das Miteinander in der Gemeinschaft.

Reckenfeld - Singen scheint für anhaltend gute Laune zu sorgen. Auch wenn bei der Jahreshauptversammlung des Männerchores Liedertafel nicht gesungen, sondern gewählt und auf das zurück liegende Jahr geblickt wurde, herrschte gute Stimmung. Kein Wunder, denn der erste Vorsitzende Franz Josef Holthaus versteht es bekanntlich mit launigen Worten umzugehen. mehr...


Do., 29.01.2015

Michael Weß verabschiedet Ein mutiger Gestalter geht

Künftig will Michael Weß mehr Zeit mit der Familie verbringen. Reisen, Hobbys und ein alter Bauernhof in Sachsen-Anhalt sollen ebenfalls mehr Beachtung bekommen.

Greven - Zuhörer, Motivierer, Gestalter, Vordenker. Die Gäste waren voll des Lobes, als sie auf die 20 Jahre, die Michael Weß Leiter der Johannesschule war, bewerteten. Im Rahmen einer Feier nahm der „Chef“ nun Abschied. Im Ruhestand will er mehr Zeit für die Familie, das Lesen und den Bauernhof haben. Von Oliver Hengst mehr...


Do., 29.01.2015

Rathauskarree Apotheke statt Drogeriemarkt

So wird das Rathaus-Karree künftig aussehen. Die Holzkuben im zweiten Stockwerk werden aber noch mit länglichen Fenstern versehen.

Greven - Aus dem gewünschten Drogeriemarkt im Rathauskarree wird nichts - nun wird das freie Ladenlokal aufgeteilt. Von Peter Beckmann mehr...


Do., 29.01.2015

Kurz berichtet Aldruper Weg gesperrt

Greven - Vom heute bis zum 13. Februar muss der Aldruper Weg zwischen Hausnummer 9 und 15 voll gesperrt werden. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt der Weg frei. Die Sperrung ist notwendig, damit eine umfangreiche Kanalsanierungsmaßnahme durchgeführt werden kann, heißt es in der Presseinfo. mehr...


Do., 29.01.2015

Etna-Neubau Geld statt Parkplätze

Mit riesigen Schritten geht es beim Neubau der Pizzeria voran. Im Mai soll der Bau bezogen werden. Sieben Wohnungen waren in den Obergeschossen geplant. Dort soll jetzt aber eine Zahnarzt-Praxis einziehen.

Reckenfeld - Vier Parkplätze zu wenig am Etna-Neubau – was tun? Darüber berieten am Mittwoch die Kommunalpolitiker. In den Neubau soll auch eine Zahnarztpraxis ziehen, zudem soll die Außengastronomie vergrößert werden. Von Peter Beckmann mehr...


Do., 29.01.2015

Forum mit Siebtklässlern „Sind auch wir Charlie?“

Gesamtschüler suchten das Gespräch mit Mitgliedern verschiedener Glaubensrichtungen. Auslöser des Forums in der Jugendkirche Mary´s waren die Anschläge in Paris. Die Schüler sprachen mit den Religions-Vertretern über Möglichkeiten, gegen Gewalt und Terror vorzugehen.

Greven - Die Siebtklässler der Gesamtschule hatten nach den Anschlägen von Paris viele Fragen. Vor allem eine besprachen sie nun mit Religionsvertretern: Wie kann man Terror verhindern? Von Sophia Berstermann und Tristan Loeffler mehr...


Do., 29.01.2015

Raiffeisen-Erweiterung Noch offene Fragen

Deutlich eingedampft sind die Gebäude, die die Raiffeisen an der Ems plant. Oben die alte Version, unten die neue.

Greven - Die Planungen für ein Zusammenfassen der Raiffeisen-Betriebszweige an der Ems laufen weiter – obwohl die ersten Entwürfe auf wenig Gegenliebe stießen. Von Peter Beckmann mehr...


Do., 29.01.2015

Aus dem Polizeibericht Goldschmuck geklaut

Greven - Am frühen Donnerstagmorgen waren in der Fußgängerzone Diebe am Werk. Gegen 4.20 Uhr wurden Anwohner der Marktstraße durch laute Geräusche aufgeschreckt. Die Zeugen sahen zwei männliche Personen, die sich am Schaufenster eines Juweliergeschäftes aufhielten. Eine Person schlug gegen die Scheibe, die andere stand offensichtlich „Schmiere“. mehr...


Do., 29.01.2015

Aus dem Polizeibericht Einbrecher halten Tür zu

Greven - Am frühen Mittwochnachmittag hat die Polizei in Greven nach zwei Einbrechern gefahndet. Das Duo war in ein Haus an der Burgstraße eingebrochen und von dort geflüchtet, nachdem sie von der Hausbesitzerin ertappt wurden. mehr...


Mi., 28.01.2015

Ferienlager Ein Auslaufmodell?

Der Klassiker im Ferienlager: Stockbrotbacken gehörte eigentlich immer dazu. Doch diese Lagerfeuerromantik scheint die Kinder und Jugendlichen nicht mehr anzuziehen.

Greven - Generationen von Kindern und Jugendlichen waren dabei, haben in Schützenhallen genächtigt, verbrachten einen Teil ihrer Sommerferien im Ferienlager. Jede der fünf Grevener Gemeinden veranstaltete ihr eigenes Lager. Geblieben ist nur noch eins. Von Thomas Starkmann mehr...


Mi., 28.01.2015

Hauptschule Videoüberwachung kommt

Wo in diesen Tagen eigentlich sanierte Toiletten wieder geöffnet werden sollten, sind die Türen mit provisorischen Holzplatten – Heftpflastern gleich – verschlossen. Vandalen haben wieder einmal ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen.

Reckenfeld - Immer wieder wird die alte Hauptschule in Reckenfeld von Randalierern heimgesucht. Die Toilettenanlage wurde zerstört, die gerade neu eingebauten Türen zertreten. Jetzt soll das Gebäude videoüberwacht werden. Die Stadt erwägt auch, einen externen Dienstleister zu beauftragen, auf dem Hauptschulgelände für Sicherheit zu sorgen. Von Oliver Hengst mehr...


Mi., 28.01.2015

Volker Pispers Der „sympathischer Ätzer“

Volker Pispers kommt am Samstag nach Greven. Unbequeme Wahrheiten gehören zu seinem Programm. Aber am Ende findet er stets den Dreh zum nächsten Lacher.

Greven - Seine Vorstellung am Samstagabend ist seit Wochen ausverkauft. Aber: Die WN verlosen noch Karten. Von Peter Beckmann mehr...


Mi., 28.01.2015

Falkenstraße Einbrecher überrascht

 

Reckenfeld - An der Falkenstraße überraschte am Dienstagabend ein Hausbewohner bei der Rückkehr Einbrecher. mehr...


Mi., 28.01.2015

Qualifizierung für Tagesmütter Für Kinderfreunde

Spielen und toben: Tendenziell steigt seit Jahren die Zahl der Kinder, die in der Kindertagespflege betreut werden

Greven - Volkshochschule und Jugendamt bieten wieder eine Qualifizierungsmaßnahme für interessierte Tagesmütter und –väter an. mehr...


Mi., 28.01.2015

Gut besuchter Vortrag Pflege und mehr

Auf großes Interesse stieß der Fachvortrag von Marita Dirks-Kortemeyer, Sozialarbeiterin in der Beratungsstelle der Lebenshilfe, rund um das Thema Pflege.

Greven - Rund 70 Interessierte verfolgten den Fachvortrag von Marita Dirks-Kortemeyer, Sozialarbeiterin in der Beratungsstelle der Lebenshilf. Thema des Abends waren die Neuerungen, die das Pflegestärkungsgesetz mit sich bringt. mehr...


Mi., 28.01.2015

KAB St. Marien Rückblick auf vielfältige Aktivitäten

Richard Korte dankte Doris Tönsgerlemann für ihr langjähriges Engagement.

Greven - Die KAB St. Marien lud am Samstag zur Generalversammlung ins Haus Liudger ein. Gestärkt mit einem kleinen Imbiss konnten die vielen Punkte der Tagesordnung bewältigt werden. mehr...


Mi., 28.01.2015

B 219 zwischenzeitlich gesperrt Schwerer Unfall legte Berufsverkehr lahm

Ein Unfall auf der Sprakeler Straße hat am Mittwochmorgen für einen langen Stau auf der B 219 zwischen Greven und Münster gesorgt.

Münster/Greven - (Aktualisiert um 12.35 Uhr) Ein Unfall auf der B 219 hat am Mittwochmorgen den Berufsverkehr zwischen Greven und Münster lahmgelegt. Eine 26-jährige Frau wurde schwer verletzt. Von Jan Hullmann mehr...


Di., 27.01.2015

Polen-Hilfe Reckenfeld Sonderfahrt schafft Platz

So voll war es nach der letzten Fahrt im November im Böckmann’schen Keller. Eine Sonderfahrt war nötig, um der gespendeten Hilfsgüter-Massen Herr zu werden.  

Reckenfeld - Bis unter die Decke türmten sich die Hilfsgüter im Hause Böckmann – und das in so vielen Kellerräumen, dass nach der letzten Fahrt nach Polen im November noch immer reichlich Kartons und Tüten lieben blieben. So viele, dass nun eine Sonderfahrt Platz schaffen musste. Von Oliver Hengst mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter