Fr., 15.03.2013

Sondergenehmigung für die Feuerwehr Ausnahmsweise

Greven - 

Nach dem Gesetz muss eine Stadt in der Größenordnung von Greven rund um die Uhr eine mit hauptamtlichen Kräften besetzte Feuerwehr vorhalten. Das hieße, dass es 30 hauptamtliche Kräfte geben müsste – dank einer Ausnahmegenehmigung kommt Greven mit deutlich weniger aus.

Die Bezirksregierung Münster hat in der letzten Woche die Ausnahmegenehmigung für die Freiwillige Feuerwehr in Greven erteilt. Das teilte die Stadtverwaltung gestern in einer Presseinformation mit.

Nach dem Gesetz muss eine Stadt in der Größenordnung von Greven rund um die Uhr eine mit hauptamtlichen Kräften besetzte Feuerwehr vorhalten. Das hieße, dass es 30 hauptamtliche Kräfte geben müsste – dank der Ausnahmegenehmigung kommt Greven mit deutlich weniger aus.

Aufgrund der Einsatzstärke der Freiwilligen Feuerwehr Greven ist die Ausnahmegenehmigung erteilt worden. Damit verbunden sind allerdings Maßnahmen, die umgesetzt werden müssen, um den Brandschutz zu gewährleisten.

Das Gesetz sieht vor, dass innerhalb von acht Minuten nach Alarmeingang die ersten neun Helfer am Brandort sein müssen, weitere sieben Helfer müssen spätestens nach 13 Minuten vor Ort sein. Genau das hatte aber Grevens Feuerwehr bei den letzten Überprüfungen nicht mehr erreichen können. Um diese Ziele erfüllen zu können, müssen zu den bisherigen sieben hauptamtlichen Kräften acht zusätzliche Stellen besetzt werden. Dafür hat die Stadt Ende 2012 Mittel bereitgestellt (die WN berichteten).

Im Bereich „Greven links der Ems“ wird am kommenden Montag kurzfristig ein provisorisches Gerätehaus im Gewerbegebiet an der Kerkstiege in Betrieb genommen, damit die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, die in diesem Bezirk wohnen, schneller im Einsatz sein können.

Im Grevener Westen und in Schmedehausen werden neue Gerätehäuser errichtet, außerdem wird der Fahrzeugpark der Feuerwehr Greven modernisiert und erweitert.

Die Ausnahmegenehmigung der Bezirksregierung ist für drei Jahre gültig. Innerhalb dieser drei Jahre muss die Stadt regelmäßig Bericht erstatten, inwieweit die Maßnahmen umgesetzt wurden und ob die Vorgaben eingehalten werden konnten.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1561521?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F1781909%2F1781928%2F