Do., 20.04.2017

Großeinsatz Feuer in Umkleidekabine

Großeinsatz : Feuer in Umkleidekabine

Foto: Jens Keblat

Greven - 

(Aktualisiert) Das war weitaus mehr als ein „Dummerjungenstreich“: Um 20.03 Uhr mussten am Donnerstagabend Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Gebäudebrand ausrücken.

Von Jens Keblat

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Brand offenbar ausgebrochen, während rund 30 Freizeitsportler in der Mühlenbachhalle trainierten. 

Starke Rauchentwicklung

Sie bemerkten das Feuer vor allem durch die starke Rauchentwicklung noch rechtzeitig und konnten sich vor der Halle in Sicherheit bringen. Bei den sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen stellte der Feuerwehr-Einsatzleiter fest, dass „in einer Toilette in einer der Umkleidekabinen Toilettenpapier angezündet wurde.“

Offenbar hatten sich einer oder mehrere noch unbekannte Täter während des abendliches Trainings in die Halle begeben und den Brand gelegt. Die Halle sei nicht verschlossen gewesen.

Gemeinschaftliche Sachbeschädigung

Die Polizei bezeichnet die Tat als eine gemeinschädliche Sachbeschädigung durch Feuer, die Beamten gehen weiter davon aus, dass bei dem Brand und durch die massive Rauchentwicklung in dem Gebäude ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden ist.

Brand_Umkleide_GRV_KEB_009
Foto: Jens Keblat

Erst nach rund einer Stunde konnte der Einsatz vor Ort beendet werden, die Sporthalle konnte zunächst nicht weiter genutzt werden, die Sportler wurden nach Hause geschickt.

Ermittlungen aufgenommen

Die Polizei hat die weitergehenden Ermittlungen aufgenommen und will nun klären, wie es zu dem Brand, der für die rund 30 Sportler zur ernsthaften Gefahr hätte werden können, kommen konnte. Nach ersten Erkenntnissen war der Brand im Nasszellenbereich zwischen zwei Kabinen ausgebrochen. In einer Toilette hatten Unbekannte offensichtlich Toilettenpapier angezündet. Ob und wie schnell die viel genutzte städtische Sporthalle wieder geöffnet werden kann, ist derzeit noch unklar. 

Schaden im hohen vierstelligen Bereich

Nach ersten vorsichtigen Schätzungen ist von einer hohen vierstelligen Schadenssumme auszugehen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Brand geben können, Telefon 02571/928-4455. Sie fragt: Wem sind an der Sporthalle gegen 20 Uhr oder früher Menschen an der Halle, insbesondere im Eingangsbereich aufgefallen?

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4779713?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F4849293%2F4894338%2F