Fr., 15.01.2016

Halbjahresprogramm des Katholischen Bildungswerkes Bildung, Wellness und Sport

Auch eine Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela steht zur Auswahl. Das gedruckte Programm liegt unter anderem in der Franziskusbücherei aus.  

Auch eine Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela steht zur Auswahl. Das gedruckte Programm liegt unter anderem in der Franziskusbücherei aus.   Foto: dpa / Christiane Dohler

Reckenfeld - 

Das Halbjahresprogramm des Katholischen Bildungswerkes bietet viel Altbewährtes, aber auch neue Angebote werden getestet. Neu diesmal: Zahlreiche Wellness-Angebote für gestresste Menschen.

Von Oliver Hengst

Einige bewährte Angebote, aber auch viel Neues findet sich im frisch gedruckten Halbjahresprogramm des Katholischen Bildungswerkes Reckenfeld. Knapp 20 Veranstaltungen listet die Broschüre auf, die ab sofort an bekannten Stellen in Reckenfeld ausliegt. Die inhaltliche Bandbreite kann sich sehen lassen. Sie reicht von Bildung und Bewegung über Literatur, Wellness, Familie und Partnerschaft bis zu Sprecherziehung und Religion.

Letztes kommt nicht von ungefähr – schließlich geht es um das Katholische Bildungswerk. Dass dem Anspruch auch inhaltlich Rechnung getragen werden muss, versteht sich von selbst. Doch die Veranstaltungen rund um die Liturgie sind beileibe keine Alibi-Kurse, sondern werden auch nachgefragt, wie Ute Kintrup aus dem Leitungsteam des Bildungswerkes betont. Von den Theater-Musik-Tanz-Terminen „Das Hohe Lied der Liebe“ (die allerdings in Saerbeck und Borghorst stattfinden) verspricht sie sich viel, auch der Einführungskurs für Kommunionhelfer dürfte wieder stark nachgefragt werden. Auch mit der Sprecherziehung für Lektoren hat man schon gute Erfahrungen gemacht. Das gilt ganz sicher auch für einige Sport-Angebote. „Einige davon sind Selbstläufer“, kennt Kintrup das Buchungsverhalten ihrer Klientel. Gymnastik für Senioren (und auch speziell für Frauen 60+), Yoga, Body-Work-Out – wer da auf dem Sofa hängen bleibt, ist selbst schuld. Nach einigen krankheitsbedingten Kursausfällen „wollen wir nun nochmal einen neuen Anlauf nehmen“, sagt Ute Kintrup.

Mit einigen neuen Wellness-Angeboten entspricht das Bildungswerk dem zunehmenden Bedürfnis vieler Menschen nach Wohlfühl- und Entspannungs-Inseln im stressigen Alltag. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Klangschalenmeditation sowie ein Wohlfühlnachmittag für Frauen finden sich im Programmheft wieder. Auch wer Infos zur homöopathischen Hausapotheke oder zu Schüssler-Salzen sucht, wird beim Bildungswerk in diesem Halbjahr fündig.

Ein „Klassiker“ ist das fortlaufende Angebot des Literaturgesprächskreises. Im Februar wird das Buch „Das Leuchten in der Ferne“ von Linus Reichlin besprochen. Infos Bei Ute Kintrup unter ✆ 02575/938 43 45.

Wer sich in die Hardanger-, Ajour-, Richelieu- und Schwärmer-Stickerei einarbeiten möchte, erhält im Kurs von Agnes Deupmann wertvolle Hinweise.

Leidgeplagte Eltern, die sich fragen, wie das „Wutmonster“ im Kinderzimmer gebändigt werden kann, sollten sich den informativen Abend mit Sabine Vutz vormerken. Sie geht auf Fragen von Vätern und Müttern ein, die den Umgang mit ihrem Kind in der Trotzphase verbessern möchten. Vortragsabende über den Sinn von Ängsten sowie über Hospiz- und Palliativeinrichtungen runden das Angebot im Bereich Erwachsenenbildung ab.

Zudem organisiert das Bildungswerk in den Herbstferien eine Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela. An sechs Wandertagen sollen insgesamt 140 Kilometer zurückgelegt werden. Ein ausführlicher Flyer zu dieser Reise ist in Vorbereitung.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3739563?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F