Fr., 22.01.2016

Die Teupes aktiv Nikolaus und Ruprecht „spielen“ 900 Euro ein

Wenrer Teupe als Nikolaus, seine Gattin Roswitha als Knecht Ruprecht: Für ihre Auftritte nehmen sie keine Gage, aber sie bitten um eine Spende für die „Aktion Lichtblicke“, die Familien in Notsituationen hilft.

Der begehrteste Nikolaus in Greven ist Werner Teupe, und der begehrteste Ruprecht seine Frau Roswitha. Die beiden sind in der Saison um den 6. Dezember komplett ausgebucht. Für ihre Auftritte nehmen sie keine Gage, aber sie bitten um eine Spende für die „Aktion Lichtblicke“, die Familien in Notsituationen hilft. „Ich habe zufällig von einer Familie erfahren, deren Vater mit 40 gestorben ist, und der die Aktion geholfen hat“, sagt Teupe. In diesem Jahr sind 900 Euro zusammen gekommen, die Roswitha und Werner Teupe jetzt an Moderatorin Sascha Fobbe und Chefredakteurin Andrea Stullich von Radio RSt überreichten. Insgesamt haben die Teupes in den vergangenen Jahren 5000 Euro gesammelt.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3754544?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F