Mi., 27.01.2016

Kunstvolle Gärten Reckenfeld Die Mischung macht‘s

Kunstvolle Gärten Reckenfeld : Die Mischung macht‘s

Foto: ros

Reckenfeld - 

„Kunstvolle Gärten in Reckenfeld“ erlebt in diesem Jahr eine Neuauflage. Gesucht werden nun weitere Gartenbesitzer, die ihre grünen Domizile der Öffentlichkeit zeigen wollen.  

Von Rosemarie Bechtel

Die Kombination von sehenswerten Gärten und darin ausgestellter Kunst wird in diesem Sommer wieder in Reckenfeld zu bestaunen sein. „Kunstvolle Gärten 2016 in Reckenfeld“ – unter diesem Motto öffnen Reckenfelder Gartenbesitzer wieder ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Das Organisationsteam hat sich bereits zusammengesetzt und erste Vorbereitungen für den 26. Juni (Sonntag) getroffen. An den Erfolg der vergangenen Jahre möchte man anknüpfen.

Gesucht werden nun noch weitere Gartenbesitzer, die ihre Gärten an diesem Tag für Besucher öffnen, denn man möchte eine möglichst große Vielfalt bieten. Es muss beileibe kein „durchgestylter“ Design-Garten sein, der der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Der Nutzgarten ist genauso erwünscht wie zum Beispiel ein Blumenreich, ein Familien,- der romantische, oder der Obstgarten. Der Charakter jedes Gartens bringt Vielfalt in die Aktion. Die Verbindung mit Kunst, die in den Gärten von verschiedenen Künstlern präsentiert wird, macht den Besuch der Gärten zu einem ganz besonderen Genuss.

Gaby Heyne, Marita Hölscher Markus Hachmann und Gisela Sperling haben bereits bei früheren Aktionen mitgemacht. Angst, seien Garten zu öffnen, muss nach ihrer Einschätzung niemand haben. „Ich habe schon dreimal bei kunstvollen Gärten mitgemacht und noch nie wurde etwas zertreten, abgepflückt oder mitgenommen. Ich habe nur freundliche Menschen kennen gelernt, es kamen Gegeneinladungen und ich bin froh, bisher immer dabei gewesen zu sein“, sprudelt es aus Gisela Sperling heraus. Nach vielen positiven Begegnungen in ihrem ganz privaten Bereich genießt sie ihren Garten umso mehr. „Und ich vergesse jeden Muskelkater“, sagt sie lachend über die Gartenarbeit. Das können ihre drei Mitstreiter nur bestätigen. Es sei toll, Menschen kennen zu lernen, mit ihnen zu fachsimpeln, Tipps und Erfahrungen auszutauschen.

Wer seinen Garten am 26. Juni von 11 bis 18 Uhr öffnet, kann dennoch auch die anderen teilnehmenden Gärten besichtigen: „Eine Woche vorher machen alle Beteiligten eine Vorabtour durch die offenen Gärten. Das kam beim letzten Mal gut an und wir hatten alle viel Spaß miteinander“, erzählt Marita Hölscher. Unter den beteiligten Gartenbesitzern haben sich gute Kontakte entwickelt.

► Interessenten, die ihren Garten öffnen möchten, sollen sich möglichst bald bei den Ansprechpartnerinnen Gisela Sperling ( ✆ 02575/ 39 41) oder Lisa Jerzinowski ( ✆ 02575/93 55 15) melden.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3763104?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F