Mi., 27.01.2016

Ehemalige Mitglieder verabschiedet Posaunenchor: Auf zu neuen Ufern

Reckenfeld - 

Mit der Verabschiedung von gleich vier ehemaligen Mitgliedern hat der Reckenfelder Posaunenchor Platz für Nachwuchs geschaffen. Nun muss sich die Gruppe neu ordnen.

In einem feierlichen Gottesdienst in der Erlöserkirche in Reckenfeld haben Pfarrer Uwe Völkel und Chorleiterin Charlotte Holste-Krey vier ehemalige Mitglieder des Posaunenchores Reckenfeld verabschiedet. Sie dankten Erika und Oswald Matysik, Jochen Gräf und Adolf Maurer, die gleichzeitig ihren letzten Auftritt hatten, für ihr langjähriges Engagement im Posaunenchor. Die scheidenden Musiker wurden mit der Kuhlo-Medaille des Posaunenwerks Westfalen geehrt. Völkel betonte in diesem Rahmen nochmals die Bedeutung der Mitwirkung in der evangelischen Kirche, die der Posaunenchor darstellt.

Die zukünftige Basis des Posaunenchores bilden fünf Jungbläser, die ebenfalls in dem Gottesdienst für ihre einjährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Charlotte Holste-Krey wird nach Ostern eine neue Anfängergruppe anbieten, die sich ausschließlich an interessierte Erwachsene richtet. Erste Anmeldungen hierzu liegen bereits vor. Eine weitere Anfängergruppe für Kinder ab neun Jahren und Jugendliche wird bei entsprechenden Anmeldungen nach den Sommerferien starten. Weitere Informationen finden Interessierte auch auf der Homepage www.posaunenchor-reckenfeld.de. Kontakt: ✆ 0176/47 91 90 12.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3764927?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F