Do., 28.01.2016

Greven Flüchtlingsdorf?

Greven verhandelt mit der Landesregierung darüber, ob in Flughafennähe eventuell eine so genannte „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für etwa 800 Flüchtlinge entstehen könnte. In solchen Mini-Dörfern leben die Asylsuchenden, bis sie auf die Kommunen verteilt werden, also von wenigen Tagen bis zu wenigen Monaten. Es gibt eine gewisse Infrastruktur, beispielsweise ist für Kinderbetreuung gesorgt. In Greven könnte eine solche Einrichtung bis Jahresende entstehen. Für die Stadt hätte sie einen großen Vorteil: Kommunen mit ZUEs müssen keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen. Entschieden ist aber noch nichts. „Verhandlungen laufen aktuell“, so die Stadtverwaltung.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3766604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F