Mo., 08.02.2016

Flüchtlinge und Karneval Karnevalsflüchtlinge

Helau, Helau: Menschen aus anderen Ländern können mit Karneval so recht gar nichts anfangen. Und deshalb erklärten die Helfer des Reckenfelder Flüchtlingsmagazins den Flüchtlingen, was Karneval ist.

Helau, Helau: Menschen aus anderen Ländern können mit Karneval so recht gar nichts anfangen. Und deshalb erklärten die Helfer des Reckenfelder Flüchtlingsmagazins den Flüchtlingen, was Karneval ist. Foto: Kryszat

Reckenfeld - 

Wer am Freitag Spenden zum Flüchtlingsmagazin brachte, traf auf geschminkte und verkleidete Helfer – und ebensolche Flüchtlinge.

Von Rosi Bechtel

Was sind denn das für komische Leute, die da schrill verkleidet und singend durch die Gegend ziehen?, mag sich so mancher der Flüchtlinge in den vergangenen Tagen gefragt haben.

Aber jedes Land hat nun mal eigene Feste und Bräuche, die gefeiert werden – so wie hier der Karneval. Was das ist, das erklärten im Vorfeld der närrischen Tage die Helfer des Reckenfelder Flüchtlingsmagazins den dort wohnenden Menschen. Alle Kinder, die dort wohnen und die Flüchtlinge, die im Magazin helfen, wurden farbenfroh geschminkt, einige Helfer verkleideten sich. Mit Karnevalsmusik stimmte man sich dann am Freitag auf die „verrückte Zeit“ ein. Spender, die am Freitag Nachmittag Spenden ins Magazin brachten, fanden die Idee gut und freuten sich, dass ihnen bunt geschminkte Flüchtlinge sofort halfen und die Sachen ins Lager brachten. Ausgelassene Stimmung und Spaß mitein­ander – auch so kann Integration gehen.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3795775?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F