So., 14.02.2016

Grevens Sportler des Jahres 2015 Die Jugend hat die Nase vorn

Greven - 

Knappe Entscheidungen und strahlende Gewinner: Das Geheimnis um die Wahl der Sportler des Jahres ist gelüftet. Das Ergebnis sorgt für manch Überraschung.

Von Jannis Beckermann

Am Ende war es ein Herzschlagfinale aus dem Sport-Lehrbuch. 17 Stimmen Vorsprung? Das ist nicht viel mehr als ein Wimpernschlag bei insgesamt fast 9000 Kreuzen auf den Wahlzetteln. Und: „Die knappste Entscheidung seit langem“, kommentierte Moderator Werner Jacobs den Sieg von Nachwuchs-Reiterin Luzie Jüttner im Wettstreit um den Titel „Grevens Sportlerin des Jahres“. Mit ihren gerade zwölf Jahren stach die eifrige Medaillensammlerin des RFV Greven bei der WN-Sportlerwahl alle älteren Konkurrentinnen aus. Und war bei der Lüftung des Wahl-Geheimnisses am Freitagabend gänzlich baff: „Ich kann‘s gar nicht richtig glauben“, machte das Reittalent aus seiner Überraschung keinen Hehl.

Verdient hatte sich die junge Gewinnerin dutzender Turniere ihre Auszeichnung unbestritten – wie alle Nominierten bei der WN-Besten-Ehrung, die zum wiederholten Mal als eigenständige Gala im Ballenlager Grevens Sportler zusammenführte. „Das richtige Format“ habe man damit etabliert, befand WN-Redaktionsleiter Ulrich Reske bei seiner Begrüßung. Dass Teams und Funktionäre bis in den späten Abend bei Bier, Wein oder Cola fachsimpelten, sollte ihm mit dieser Einschätzung schlussendlich Recht geben.

Fotostrecke: Grevens Sportler des Jahres 2015

Vorher jedoch richteten sich die Blicke aus den gut gefüllten Stuhlreihen gen Bühne zu den 16 nominierten Sportlern, Trainern und Mannschaften. Als „Essenz dessen, was im Grevener Sportjahr bedeutend war“, fasste Sportredakteur Ulrich Schaper die Auswahl zusammen.

Was die Einzelsportler angeht, hatte dabei nicht nur im Falle der Damen die Jugend die entscheidende Nase vorn. Auch bei den Herren jubelte über Rang eins mit dem 15-jährigen Judoka Falk Biedermann ein Nachwuchstalent. Wobei Moderator Werner Jacobs mit Blick auf den Sportlerwahl-Triumph des Judo-Dauersiegers im Jahr 2013 einwandte: „Eigentlich bist du ja schon ein alter Hase.“

Das gleiche Stichwort passte auf den Trainer des Jahres, Thorsten Schwarz, den der Laudator als „feste Instanz“ des SC Reckenfeld skizzierte. Für ihn gelte: „Einmal SCR, immer SCR.“ In der Praxis trainiert Schwarz seit über 30 Jahren bei den Fußballern des Ortsteil-Clubs quasi alles, was Beine hat, inklusive des eigenen Sohnes, „der mittlerweile genauso fußballverrückt ist wie ich“, so der stolze Preisträger.

Video: Greven feiert seine Sport-Champions

Dass andere Sportarten die Massen – oder zumindest die Grevener – ähnlich begeistern können, verriet die abschließende Mannschaftswahl. Dort setzten sich weder die Standartenreiter des RV Greven (Zweite) noch die favorisierten Bezirksligaaufsteiger des SC Greven 09 (Dritte) durch. Ganz vorne landeten vielmehr die Karateka des TVE.

Die drei Schwarzgurt-Träger Lukas Funke, Michael Surkau und Tobias Reiker hatten 2015 im Freikampf Bronze bei den deutschen Meisterschaften geholt. Ob Olympia 2020 in Tokio da das nächste Ziel sei? „Wir schließen nichts aus“, schmunzelte das Trio auf die Frage des Moderators.

Als der konnte Werner Jacobs zumindest zwischen den Ehrungen Luft holen. Für Unterhaltung sorgten zum einen die Vereinsvorstände, die bei einem Geschicklichkeitsspiel ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellten. Eine schmale Stange mussten sie gemeinsam nur auf den Zeigefingern balancieren. Ein Projekt, das mit etwas Augen-Zu-Drücken gelang.

Teil zwei des Showprogramms bildeten die Kung-Fu-Kämpfer der DJK, die eindrucksvolle Kampftechniken vorführten, mit deren Hilfe auch die Junioren schon Knochen brechen können, so Trainer Thorsten Pielage. Die augenzwinkernde Empfehlung von Moderator Jacobs: „Fangen Sie mit diesen Kindern besser keinen Streit an.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3808576?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F