Di., 01.03.2016

Jahresbilanz Wirtschaftsförderer bremst

Das gut 30 000 Quadratmeter große „Filetstück“ an der Mergenthaler Straße teilen sich die Firmen Nolte, Kogotec und Electronica. Derzeit wird auf der Fläche schon kräftig gebuddelt.

Das gut 30 000 Quadratmeter große „Filetstück“ an der Mergenthaler Straße teilen sich die Firmen Nolte, Kogotec und Electronica. Derzeit wird auf der Fläche schon kräftig gebuddelt. Foto: Peter Beckmann

Greven - 

Nach einem erfolgreichen Jahr 2015 drückt Wirtschaftsförderer Stefan Deimann hörbar auf die Bremse. Nur „rudimentär“ könne an bestimmten Zielen gearbeitet werden. Auch, weil Personal-Ressourcen für die Beschaffung von Flüchtlings- und Asylbewerberunterkünften in Anspruch genommen würden.

Von Ulrich Reske

Küchenmeister Schmalhans regiert im laufenden Jahr bei Grevens Wirtschaftsförderern. Nach einem erfolgreichen Jahr 2015 drückt Stefan Deimann hörbar auf die Bremse. Nur „rudimentär“ könne an bestimmten Zielen gearbeitet werden, erklärt Deimann im Geschäftsplan der GfW für 2016 und nennt konkret die Erschließung weiterer Gewerbeflächen. Das Arbeitsspektrum im Jahr 2016 werden bei Weitem nicht den Umfang der vergangenen Jahre erreichen können. Das auch, weil Personal-Ressourcen für die Beschaffung von Flüchtlings- und Asylbewerberunterkünften in Anspruch genommen würden.

Doch eigentlich hatte der Wirtschaftsförderer zum Bilanzgespräch für das Jahr 2015 eingeladen. Und das kam aus der Sicht von Stefan Deimann rosig daher. Sein dickster Fisch ist dabei die erfolgreiche Vermarktung des Filetstücks an der Mergenthalerstraße. Die gut 30 000 Quadratmeter große Fläche teilen sich die Firmen Nolte, Kogotec und Electronica. Letzterer, führender europäischer Einweg-Feuerzeughersteller und einer der größten Gewerbesteuerzahler Grevens, will auf der Fläche eine Shisha-Tabak-Pfeifenproduktion errichten. „Für die „Produktion in ganz Europa“, berichtet Deimann. Die Firma Nolte reservierte sich auf dem Gelände Erweiterungsfläche, und Kogotec zieht bekanntermaßen von der westlichen auf die östliche Seite der B 481.

Namen mag er nicht nennen. Aber bereits fest reserviert ist im Gewerbegebiet Mergenthalerstraße eine knapp 20 000 Quadratmeter große Fläche im rückwärtigen Bereich von DW-Werbung. „Für produzierendes Gewerbe“, ergänzt Deimann.

Ebenfalls in städtischer Hand sind rund 13 000 Quadratmeter unmittelbar neben dem Stahlbauer Hillebrand. Dort werden allerdings zunächst Wohn-Container für Flüchtlinge errichtet. Für weitere Anfragen stehen in toto noch 20 000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

Spricht Deimann von Reckenfeld, werden Boomtown-Assoziationen wach. Nahezu alle Firmen sieht er dort auf Expansionskurs. Etwa die Firma Schöpper, weit mehr als nur ein Spediteur. Als Partner der DHL habe sie eine wichtige Funktion. Sie hat 120 Mitarbeiter und wird expandieren. Ebenso der Autozulieferer AFT, der Möbelhersteller Jockenhöfer oder der in neuem Besitz befindliche Waschmittelhersteller Luhns. Allen habe man städtische Flächen zur Verfügung stellen können, freut sich Deimann.

Große Hoffnung setzt der Wirtschaftsförderer auf das Standort-Vermarktungskonzept. Es soll helfen, die auch gutachterlich festgestellten Defizite in der verarbeitenden und produzierende Brache zu beheben. Rezepte gegen eine logistische Monostruktur bietet das Konzept zwar nicht, wohl aber Hinweise.

Auch wenn der Wirtschaftsförderer für das kommende Jahr ein wenig auf die Bremse tritt, bleibt ein weites Aufgabenfeld – natürlich in der Unternehmensbetreuung. Da ragt auch das Thema „Breitband“ heraus, das sich in der ersten Bearbeitungsphase als deutlich komplizierter entpuppt, als angenommen. Für entsprechende Breitband-Beratungen werde die GfW einen Förderantrag stellen, ergänzt Deimann.

Aber auch in der Innenstadt wird unter dem GfW-Logo gearbeitet. Mit Spannung werden die Ergebnisse der Passantenfrequenz-Messungen erwartet.

„Damit wir ein Gefühl kriegen, was eigentlich in unserer Innenstadt passiert.“ Dazu passt auch die Fortschreibung des Einzelhandelskonzepts für die Innenstadt. „Innenstadt geht vor“ – an dieser Prämisse werde man festhalten.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3840248?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F