Anzeige

Mi., 02.03.2016

Grundstückspreise klettern Bauboom ohne Grundstücke

Das Baugebiet Wöste: Links der Bauabschnitt zwei mit Kran-Ballett, rechts der Bauabschnitt 3, der zurzeit noch als frisch aufbereiteter Acker daherkommt.

Das Baugebiet Wöste: Links der Bauabschnitt zwei mit Kran-Ballett, rechts der Bauabschnitt 3, der zurzeit noch als frisch aufbereiteter Acker daherkommt. Foto: Peter Beckmann

Greven - 

Der Grundstücksmarkt in Greven ist fast leer gefegt. Die Folge: Die Baupreise klettern.

In Warendorf werden in diesen Tagen einige städtische Grundstücke versteigert – bei einem Mindestgebot von 300 Euro. So exorbitant sind die Preise derzeit in Greven noch nicht: „Wir bewegen uns zwischen 200 und 220 Euro“, weiß Maklerin Jutta Lamboury. Allerdings sind Grundstücke mehr als knapp. „Ich wüsste zurzeit kein Grundstück, dss ich meinen Kunden anbieten könnte“, sagte Wilfried Roth von der Immo-Verbund 24 GmbH.

Und diese Knappheit treibt die Preise. „Ein schönes Eckgrundstück in der Wöste kann auch mal 300 Euro kosten“, sagt Lamboury. „Aber das sind Ausreißer.“ Für normale Grundstücke sieht sie bei 250 Euro eine Schallgrenze. „Irgendwo ist Schluss mit lustig“, beugt sie zu großen Verkäufer-Erwartungen vor. Wenn allerdings ein Grundstück stadtnah liege und sich für eine mehrgeschossige Bauweise eigne, sehe die Sache ganz anders aus. „Da werden auch mal 800 Euro für den Quadratmeter gezahlt.“ Langfristig jedenfalls sieht die Maklerin die Notwendigkeit für Greven, über neue Baugebiete nachzudenken, denn die derzeit forcierte Bebauung der großen Gärten etwa im Grevener Süden und in Reckenfeld werde nicht genügen, um die Nachfrage zu befriedigen. „Das ist eine Ergänzung. Aber es reicht nicht.“

Der zweite Bauabschnitt in der Wöste ist jedenfalls auch schon wieder ausverkauft. „Ich habe jetzt schon Reservierungen für Grundstücke im dritten Bauabschnitt in der Wöste“, sagte Roth. „Ich rede dabei nicht nur von drei oder vier . . .“ Und: Es seien viele Grevener, die noch Baugrundstücke suchen.

Das bestätige das, was er bei der Analyse der Käufer der Grundstücke im zweiten Bauabschnitt herausbekommen hat. „60 Prozent der Bauherren dort sind Grevener“, sagte Roth. Und von den 40 Prozent der Auswertigen seien viele dabei, die einen großen Bezug zu Greven hätten. „Ehemalige Grevener, die jetzt, wo sie eine Familie gründen und bauen wollen, zurückkommen.“

Trotzdem: Natürlich siedeln auch viele Münsteraner in Greven an. Kein Wunder bei den dortigen Preisen. Denn dort geht es – in den Vororten – erst bei 300 Euro pro Quadratmeter los, und wer ein wenig näher an die Innenstadt will, muss auch schon mal 800 Euro und mehr auf den Tisch legen.

170 Euro haben die Grundstücke im zweiten Bauabschnitt der Wöste gekostet, plus 37,60 Euro für die Erschließung. „Sicher werden die Preise aufgrund der hohen Nachfrage steigen, aber eher moderat“, schätzt Roth die Lage ein.

Bleibt also das Warten auf den dritten und den vierten Bauabschnitt in der Wöste. Aber wann es damit los geht, steht noch in den Sternen.

Freie Grundstücke sind auch im Immobilien-Center der Sparkasse Mangelware. Wenn mal etwas verfügbar sei, müsse man mit Preisen zwischen 180 Euro (an der Peripherie) und 280 Euro (Zentrum) pro Quadratmeter rechnen, sagt Franz-Wilhelm Hohnhorst. „Die Preise variieren in Greven sehr stark“, weiß der Sparkassen-Mann. Im Vergleich zu anderen Kommunen aus dem Geschäftsgebiet sei die Emsstadt „eher hochpreisig. Da macht sich die Nähe zu Münster bemerkbar“.

In Grevens unmittelbarer Nachbarstadt Emsdetten sind die Baupreise noch etwas moderater – wenn auch nicht viel. Zwischen 180 und 220 Euro pro erschlossenem Quadratmeter sind dort für ein Grundstück in einem guten Wohngebiet zu zahlen. „Und auch bei uns werden die Bodenpreise steigen, denn die Nachfrage ist groß, und vom Angebot ist viel in privatem Besitz, der nicht auf den Markt kommt“, weiß Dirk Kötter von der LBS.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3843089?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F