Fr., 04.03.2016

Jubiläumskonzert des „Gemischten Chors“ Stimmliche Qualität und beste Intonation

Der Gemischte Chor Greven feierte am vergangenen Sonntag sein 25jähriges Bestehen mit einem begeisternden Konzert.

Der Gemischte Chor Greven feierte am vergangenen Sonntag sein 25jähriges Bestehen mit einem begeisternden Konzert. Foto: Pf

Greven - 

Ein Viertel Jahrhundert ist er alt, der Gemischte Chor Greven. Den Geburtstag haben die Sänger jetzt mit einem mitreißenden Konzert gefeiert, unter anderem standen Stücke von Beethoven und den Beatles auf dem Programm.

Der Gemischte Chor Greven hat am vergangenen Sonntag sein 25jähriges Bestehen mit einem begeisternden Konzert gefeiert. In der vollbesetzen Kulturschmiede erlebten die Zuhörer nach der Begrüßung durch die zweite Vorsitzende Gaby Emschermann ein Potpourri erstklassiger Chormusik. Die Lokalmatadore bestätigten, wie facettenreich ihr Repertoire ist. Unter Leitung ihres langjährigen Chorleiters Wilhelm Bakenecker erfreute der Chor seine Gäste mit Liedern aus den Genres Klassik, Pop und Musical.

Insbesondere bei den A- Cappella-Stücken von Felix Mendelssohn-Bartholdy brillierte der Chor und zeigte stimmliche Qualität und beste Intonation. „Schön, dass auch in der heutigen Zeit die Klassik noch so gerne gehört wird“, freuten sich die Chormitglieder ob der begeisterten Resonanz aus dem Publikum. Auch bei den Songs „Can you feel the love tonight“ und „Circle of Life“ aus dem weltbekannten Musical „Der König der Löwen“ von Elton John und Tim Rice gingen die Herzen der Zuhörer auf – der Applaus sprach für sich. Als der Chor die zwei von Bakenecker arrangierten Beatles-Stücke „A long and winding road“ und „Fool on the hill“ sang, begleitete dieser mit seiner Gitarre. Mit drei selbst komponierten Gitarrensoli zeigte der Chorleiter außerdem einfühlsam sein musikalisches Können.

Als Gast wirkte der Go-Spo-Ro Chor aus Spelle mit, mit dem der Gemischte Chor bereits bei einigen Freundschaftskonzerten gemeinsam aufgetreten war. Die Gäste trugen drei Popsongs aus ihrem aktuellen Programm vor. Beide Chöre gemeinsam gestalteten mit fulminanter Klangfülle „You Raise me up“ und zwei American Gospels.

Als Mitglied der ersten Stunde führte Liesel Drexler gekonnt und humorvoll durch das Programm. Mit einem kurzweiligen Rückblick schilderte sie die Entwicklung des Gemischten Chores in den ersten 25 Jahren seines Bestehens. Nach dem unterhaltsamen Konzert mit zwei Zugaben ging das Publikum hochzufrieden nach Hause und wünschte sich und dem Chor viele weitere Jahre gefüllt mit ebenso gelungenen Auftritten wie an diesem Sonntag.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3847844?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F