Mo., 28.03.2016

Kleine Beute, großer Schaden Dritter Einbruch in Folge in Kindergarten

Greven - 

Zum dritten Mal in zehn Tagen steigen Unbekannte in Kindergärten ein. Und wieder richten sie großen Schaden an.

Waren es vor zwei Wochen noch Apotheken und Modegeschäfte, die im Fokus der Einbrecher standen, widmeten sich Unbekannte in der vergangenen Woche Kindergärten. Der Johannes-Kindergarten im Süden, der Marienkindergarten an der Grabenstraße und jetzt vor den Ostertagen der Raphaelskindergarten am Schründerring.

Hier drangen bislang Unbekannte gewaltsam an einer Seitentür des Kindergartens ein. Die Täter durchsuchten sämtliche Räume und brachen mehrfach Schränke auf. Nach ersten Schätzungen betragen die verursachten Schäden mehrere tausend Euro. Die Täter erbeuteten jedoch nur 20 Euro aus einer Kasse.

Erfolgreicher waren sie in der vorletzten Woche bei dem Einbruch im Johannes Kindergarten. Dort fiel ihnen ein vierstelliger Bargeldbetrag in die Hände.

Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder verdächtige Fahrzeuge im Bereich des Tatortes gesehen haben. Der Einbruch am Schründerring ereignete sich zwischen Donnerstag, 18.30 Uhr, und Samstagvormittag, 11 Uhr.

Hinweise an die Polizei, ✆ 928 4455.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3896339?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F