Do., 12.10.2017

Grüne Protest gegen politische Willkür

Grüne Lokalpolitiker forderten Freiheit für inhaftierte Journalisten und Menschenrechtler.  

Grüne Lokalpolitiker forderten Freiheit für inhaftierte Journalisten und Menschenrechtler.   Foto: oh

Greven - 

Den Beginn des Prozesses gegen die in der Türkei inhaftierte deutsche Journalistin Mesale Tolu nutze der Ortsverband der Grünen, um in der Fußgängerzone auf die Situation aufmerksam zu machen.

Von Oliver Hengst

Von breiter Zustimmung – und zwar quer durch alle politischen Lager – und einer „großen Bereitschaft, sich auf Gespräche einzulassen“, berichtete Lore Hauschild. Man habe auch türkischstämmige Menschen angesprochen. Nicht immer sei man in der Diskussion einer Meinung gewesen, so Hauschild, manche verwiesen aber auch darauf, dass die nicht unterschreiben dürften, weil sie sich sonst um die Familie in der Türkei sorgen machen müssten. „Das zeigt wie ernst die Situation ist“, verdeutlicht die grüne Ratsfrau. „Wären wir in der Türkei, dürfte ich nicht hier stehen und Flyer verteilen und sie dürften nicht mit mir reden.“

Die Lokalpolitiker forderten die Passanten auf eine Online-Petition von „amnesty international“ zu unterzeichnen und somit ein Zeichen zu setzten.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5216447?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F