FMO
Kleine Anfrage zu Ansiedlungen am Airport-Park

Greven/Düsseldorf -

Im Airportpark, dem großen interkommunalen Gewerbegebiet am Flughafen in Greven, ­siedeln nach Jahren des Stillstands immer mehr Unternehmen. Aber dürfen die das? 

Freitag, 13.10.2017, 11:10 Uhr

FMO: Kleine Anfrage zu Ansiedlungen am Airport-Park
Blick auf den Flughafen Münster-Osnabrück FMO und einen Teil des geplanten Airportparks. Foto: Günter Benning

Diese Frage hat der Grünen-Landtagsabgeordnete Norwich Rüße aus Burgsteinfurt jetzt als Kleine Anfrage verpackt der Landes­regierung gestellt.

Das Areal solle flughafenaffinen beziehungsweise auf den FMO angewiesenen Unternehmen als Siedlungsfläche vorbehalten sein, so stehe es im Regionalplan. Die „festzustellende Ansiedlungspraxis“ lasse jedoch Zweifel daran aufkommen, dass diese rechtsverbindlichen Ziele von den zuständigen Stellen und Behörden beachtet werden, so Rüße.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5218950?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
SEK-Beamte überwältigen Randalierer
Auf der ehemaligen Hofstelle Herbert im Kiebitzpohl sah es am Sonntagabend verheerend aus. Etliche Gegenstände, darunter zahlreiche Möbel, hatte der 38-jährige Randalierer aus dem Fenster geworden. Er sorgte für einen Großeinsatz der Polizei.
Nachrichten-Ticker