Sa., 13.01.2018

Grevenerin gewinnt Kaufrausch-Wettbewerb Svenja besteigt den Thron mit Stil

Svenja wählte zusammen mit Shoppingbegleitung David ein fast perfektes Winteroutfit, das ihr den Titel bei der Münster-Ausgabe von „Shopping Queen“ bescherte. 

Svenja wählte zusammen mit Shoppingbegleitung David ein fast perfektes Winteroutfit, das ihr den Titel bei der Münster-Ausgabe von „Shopping Queen“ bescherte.  Foto: MG RTL D / Constantin Ent.

Münster/Greven - 

Der Kaufrausch in fünf Akten ist komplett: Jacqueline aus Coerde hat die Münster-Edition des TV-Formats „Shopping Queen“ komplettiert. Zur Königin krönte Modedesigner Guido Maria Kretschmer aber eine Grevenerin.

Von Joline Klein

Ganz oben auf dem Treppchen strahlte Svenja. Sie bekam sowohl von den Teilnehmerinnen (39 Punkte) als auch von Kretschmer (9 Punkte) die höchste Wertung. Mit dem Urteil konnte auch Lena Bröder, Miss Germany von 2016, gut leben. Denn sie wurde Zweite vor Selma aus Münster. „Mädels, heute machen wir einen drauf“, sagte Siegerin Svenja und wedelte mit dem 1000-Euro-Gewinn.

Am Finaltag wurde es noch einmal spannend: Die fünf Kandidatinnen Lena, Svenja, Jenny, Selma und Jacqueline trafen am letzten von insgesamt fünf Shopping-Tagen nicht nur Stardesigner Guido Maria Kretschmer höchst persönlich, sie fieberten auch der Entscheidung entgegen. Doch vor der Inthronisierung durfte Jacqueline sich beweisen.

Konkurrentinnen hereingelassen, Stieftochter Janina ins Schlepptau genommen, 500 Euro eingesteckt – und schon ging‘s los Richtung Münsters City. Motiviert stürzte sich die Arzthelferin ins Getümmel, dann das: Erster Laden, nichts gefunden. Doch Aufgeben war keine Option für die 50-Jährige. Im nächsten Geschäft wurde sie fündig. Ein grauer Wollmantel und ein grau-blaues Strickkleid wanderten in die Tüte.

Auch im nächsten Geschäft fand Jacqueline nichts. Langsam kam sie in Zeitnot. Schnell shoppte sie Ohrringe, Schal, Handschuhe und Stiefeletten zusammen – und ab zum Friseur. Umziehen, Spot an, Laufsteg: Tja, nicht mit allem waren die Konkurrentinnen zufrieden und gaben 32 von 40 Punkten. Kretschmer fand die Kombination aus rosa Schal und grau-blauem Strickkleid einen „touch too much“.

Am Ende reichte das Outfit für Platz vier, während Svenja den Shopping-Thron bestieg.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5419613?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F