60 Jahre Autohaus Kiefer
Feier auf dem Wilhelmplatz

Greven -

Im großen Stil feiert das Autohaus Kiefer sein 60-jähriges Bestehen. Beim Grevener Frühling am Sonntag, 25. März, bevölkern 70 Fahrzeuge des Renaults-Händlers im Rahmen der Auto-Schau den Wilhelmplatz. Dort wird auch ein Renault Kadjar verlost.

Dienstag, 20.03.2018, 21:03 Uhr

Dirk Kiefer führt das Autohaus seit 2016 gemeinsam mit seinem Vater Axel Kiefer.
Dirk Kiefer führt das Autohaus seit 2016 gemeinsam mit seinem Vater Axel Kiefer. Foto: Jan-Philipp Jenke

Die Gewinnlose sind gegen eine Spende von einen Euro erhältlich. „Zwei Damen laufen durch die Innenstadt, wo man die Lose bekommt. Darauf steht ein siebenstelliger Gewinn-Code“, erklärt Dirk Kiefer, zweiter Geschäftsführer. Dieser Code kann an einem Tresor, der neben dem Kadjar auf dem Wilhelmplatz steht, eingegeben werden. „Mit viel Glück ist der richtige Code dabei“, sagt Dirk Kiefer.

Hundert Prozent des Erlöses aus dem Gewinnspiel geht an die Hundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bunds. Dieser ist am Sonntag mit der Hundestaffel vor Ort, macht einige Vorführungen und stellt seine Arbeit vor. Außerdem sorgen Hüpfburg und Kinderschminken für Spaß bei den Kleinen. Für das leibliche Wohl ist mit einem Food-Truck im American-Style mit Burgern und Pommes gesorgt.

Dirk Kiefers Großvater Horst Kiefer hat das Autohaus 1958 gegründet, damals mit Sitz an der Königstraße. Im Jahr 1963 zog der Betrieb an den heutigen Standort an der Emsdettener Straße 63. Vater Axel Kiefer hat das Haus 1981 übernommen, die dritte Generation ist mit Dirk Kiefer seit 2016 in der Geschäftsführung.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5605922?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Schnelle Reaktion ist überlebenswichtig
Westfalens erster Pedelec-Simulator ist in Münster im Einsatz (v.l.): Christoph Becker (Verkehrswacht), Frank Dusny (Brillux), Polizeipräsident Hajo Kuhlisch und Oberbürgermeister Markus Lewe.
Nachrichten-Ticker