Maibaumrichten in Gimbte
Ein Fest für Jung und Alt

gimbte -

Zum zwölften Mal wird am 29. April der Maibaum in Gimbte gerichtet. Das Fest ist fester Bestandteil des Dorflebens.

Montag, 23.04.2018, 23:04 Uhr

Wenn der Maibaum aufgestellt wird, ist wieder das ganze Dorf auf den Beinen.
Wenn der Maibaum aufgestellt wird, ist wieder das ganze Dorf auf den Beinen. Foto: Jannis Beckermann

Das Maibaumrichten ist eine gemeinsame Aktion aller Vereine und Institutionen und pflegt und stärkt den Zusammenhalt des Gimbter Dorf- und Vereinslebens. Es ist ein Fest für Jung und Alt, mit einem Programm für Jedermann. Der Erlös ist für Aktionen im Dorf bestimmt.

Das Fest beginnt um 9.30 Uhr mit der heiligen Messe, die in diesem Jahr als Jugendgottesdienst gestaltet wird. Anschließend richtet der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr unter musikalischer Begleitung des Gimbter Blasorchesters den Maibaum in die Höhe.

Danach wird der Shantychor aus Gimbte Seemannlieder vortragen. Ein Kinderprogramm hat die Gimbter Pfarrjugend organisiert. Die Freiwillige Feuerwehr Gimbte nimmt das Fest zum Anlass, dass neue Feuerwehrfahrzeug segnen zu lassen. Im Rahmen des Maibaumrichtens werden noch mal die Ergebnisse des DIEK (Dorfinnenentwicklungskonzept) vorgestellt. Auch die vom Maibaumteam durchgeführte Kinderbefragung wird den Besuchern erläutert. Wie immer in Gimbte ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Die Veranstalter weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Absperrungen während der Aufstellung des Maibaums eingehalten werden müssen. Die Sicherheit hat Vorrang.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5682374?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Kampfhund verletzt zwei Frauen schwer
Tierheimleiteirn Doris Hoffe wurde von einem Old English Bulldog gebissen. 
Nachrichten-Ticker