Dorfentwicklung Gimbte – Abschlussveranstaltung
Auf der Zielgeraden

Gimbte -

Seit Jahresanfang haben Gimbteaner zusammen mit der Stadt Greven und zwei Planungsbüros eine Strategie für die künftige Ortsentwicklung erarbeitet und Projektideen zusammengetragen. Im Abschlusstreffen am Mittwoch, 17. Mai, werden die Zwischenergebnisse vorgestellt, Leitprojekte bestimmt und geklärt, wie es künftig weitergeht mit der Dorfentwicklung in Gimbte.

Donnerstag, 17.05.2018, 10:05 Uhr

Dorfentwicklung Gimbte – Abschlussveranstaltung: Auf der Zielgeraden
Foto: Gunnar A. Pier

Unter dem Titel „Dorfinnenentwicklungskonzept“ (DIEK) ist ein Zukunftskonzept für Gimbte entstanden. Interessierte Mitmacher aus Gimbte sowie Vereine und Einrichtungen haben sich an zahlreichen Veranstaltungen seit Januar beteiligt und sich in verschiedenen Arbeitskreisen auf Ziele, Leitbilder und Maßnahmen für eine nachhaltige Ortsentwicklung geeinigt.

In Kürze soll ein Entwurf des Konzeptes fertig sein, rechtzeitig auch zur Jury-Bereisung Gimbtes im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“.

In der heutigen Veranstaltung ab 19.30 Uhr in der Altdeutschen Schänke soll nun der berühmte „Deckel“ drauf gemacht werden: Alle für das DIEK vereinbarten Projekte werden noch einmal vorgestellt, ebenso die Strategie mit den Zielen der künftigen Entwicklung für Gimbte. „Die Veranstaltung eignet sich auch hervorragend für DIEK-Einsteiger“, verrät Dominik Olbrich vom Büro planinvent, das den Erstellungsprozess des Konzeptes im Auftrag der Stadt gemeinsam mit dem ortsansässigen Planer Hinnerk Willenbrink betreut.

Damit das fertige Konzept dann nicht in einer Schublade verstaubt, sondern als praktischer Handlungsleitfaden für Gimbte umgesetzt und fortgeschrieben wird, soll im Arbeitskreis außerdem das Thema Verstetigung angesprochen werden.

Die Planer wünschen sich laut Pressemitteilung eine Gruppe aktiver und interessierter Menschen aus dem Ort, die den DIEK-Prozess in den kommenden Jahren weiterführen und die Stadt und andere Akteure bei der Projektumsetzung unterstützen.

Hierzu gibt es aus Gimbter Reihen bereits einen konkreten Plan: In den letzten Arbeitskreisen wurde immer wieder die Idee diskutiert, einen Bürgerverein zu gründen, der die Geschicke der künftigen Dorfentwicklung organisiert weiterführt. Wer also Interesse beim Mitmachen hat, sollte auf jeden Fall beim DIEK-Arbeitskreis vorbeischauen.

Zum Thema

Informationen rund um das DIEK gibt es im Internet unter www.greven.net sowie beim Büro planinvent, erreichbar unter Telefon 0251 - 48 400 18 oder per Mail unter info@planinvent.de.

...
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5745951?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Bewaffneter Raub auf Spielothek
Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Bewaffneter Raub auf Spielothek
Nachrichten-Ticker