„Pangea“ – Bundeswettbewerb Mathematik
„War gar nicht so schwer“

Greven -

„Es ging eigentlich“, sagt Diana. „Und viele Aufgaben waren nicht so schwer“, weiß Alexander zu ergänzen, „eher lustig und spannend.“ Ganz klar, die beiden Fünftklässler der Gesamtschule Greven sprechen von dem Mathematikwettbewerb „Pangea“, in dem sie im Jahrgangsstufenranking der Schule die Plätze eins und zwei belegen.

Mittwoch, 23.05.2018, 11:29 Uhr

Die Klassen- und Jahrgangsbesten mit ihren Lehrerinnen.
Die Klassen- und Jahrgangsbesten mit ihren Lehrerinnen. Foto: GS

Der „Pangea“-Mathematikwettbewerb ist ein Bundeswettbewerb und richtet sich an Schüler der Klassen 3 bis 10. Er findet seit 2007 jährlich statt, und bundesweit nehmen mehr als 100 000 Kinder und Jugendliche daran teil. Gefordert ist das Lösen von Multiple-Choice-Aufgaben aus verschiedenen Punktekategorien, die innerhalb einer Stunde zu bearbeiten sind. Die Inhalte werden aus den Vorjahresthemen sowie Knobel- und Logikaufgaben zusammengestellt.

„Mathematik ist mein Lieblingsfach“, sagt Diana, „und ich knoble gern.“ Und Alex, der schon in der Grundschule an Wettbewerben teilnahm und sich darüber hinaus als Fünftklässler freiwillig zum Känguru-Mathematikwettbewerb meldete, teilt ihre Vorliebe, so eine Pressemitteilung der Schule.

„Der Wettbewerb wirkt sich motivierend auf die bei uns jungen Schüler aus“, weiß die Wettbewerbskoordinatorin Judith Dall. Lehrplanorientiert und schulformunabhängig werden die Teilnehmer in ihren Kompetenzen angesprochen, unterstützt und individuell gefördert.

Die Klassenbesten sind:

5a: Diana Boschmann, Stefan Lang, 5b: Finja Riedel, punktgleich Ellin Rauner, Devran Gündogan

5c: Alexander Britner, Timon Schürhoff

5d: Henning Spieker, Frederik Rauner

5e: Lasse Cech, Luca Hillmann

Die Jahrgangsbesten sind: Diana Boschmann, 5a, Alexander Britner, 5c.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5759456?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Wespenspinnen breiten sich aus
Unser Leser Christian Florin hat diese Wespenspinne in seinem Garten in Gescher fotografiert.
Nachrichten-Ticker