So., 03.04.2011

Horstmar Steppend, singend, im Kostüm

Von Annegret Rose

Horstmar - Das Geheimnis ihres Erfolges ist leicht zu beschreiben: Fünf sehr musikalisch und witzig agierende Frauen mit klugen Texten und einer superguten Regie. „Es ist diese unglaubliche Mischung aus Komik und Text. Jede Nummer ein neues Feuerwerk!“, kommentierte Engelbert Glock, der die Gruppe „Dietutnix“ nach Horstmar eingeladen hatte.

Die Stimmung war prima. Vor ausverkauftem Saal in Horstmar spielte „Dietutnix“ ( Susanne Anders , Ingrid Helmer , Sabine Hollefeld , Steffi Winhoff und Pianistin Heike Knief) ihr neues Programm „Gut durchgelüftet.“ Nach einer Einführung in den Begriff „Luft“: „Frische Luft ist immer draußen, aber was passiert, wenn du zwei Liter Wodka getrunken hast und kommst an die frische Luft? Siehste!“ von Sabine Hollefeld zog Ingrid Helmer als Hera in breitem Kölsch auf dem Olymp über die „Schlampe Europa “ her, mit der „Vatti fremdgegangen ist“.

Jean Pütz (Sabine Hollefeld) und Eva (Steffi Winhoff) kamen in ihrer Wissenschaftsshow über Strategien, die aus der Pleite Europas führen könnten, süffisant zu der Frage: „Watt nützt es, den Stall auszumisten, wenn die Schweine drin bleiben“. Mit den folgenden Persiflagen in Märchenkostümen geriet der Saal aus dem Häuschen: Sabine Hollefeld als Dornröschen, die hundert Jahre zu lang geschlafen hat und nun auf eine Hecke blickt, die unter Naturschutz steht, gefolgt von dem Schlager „Aschenbrödel“, bei dem Susanne Anders mit Begleitung von Heike Knief den Saal rockte. Was soll da noch als Steigerung kommen? Diese fünf Künstlerinnen stellten sich der Herausforderung ganz locker. Steppend, singend und im Kostüm.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/247044?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F699345%2F699354%2F