Do., 04.02.2016

„komMode“ am Samstag geöffnet Flüchtlingsarbeit: Computer und Helfer gesucht

Horstmar - 

Die Kleiderkammer im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus an der Graf-Bernhard-Straße ist nun seit einigen Monaten aktiv. Am Samstag (6. Februar) wird sie erneut in der Zeit von 10 bis 12 Uhr zum Verkauf geöffnet sein. Alle Bürger können dort gebrauchte Kleidung, Kleinmöbel, Fernseher, Haushaltwaren und eventuell Fahrräder für einen geringen Preis erwerben.

Die „komMode“ im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus an der Graf-Bernhard-Straße ist nun seit einigen Monaten aktiv. Am Samstag (6. Februar) wird sie erneut in der Zeit von 10 bis 12 Uhr zum Verkauf geöffnet sein. Alle Bürger können dort gebrauchte Kleidung, Kleinmöbel, Fernseher, Haushaltwaren und eventuell Fahrräder für einen geringen Preis erwerben. Darauf weist Initiator Bernhard Haschke in einer Presseverlautbarung hin.

Die Aktiven der „komMode“ bedanken sich für die große Spendenbereitschaft der Horstmarer. Regelmäßig werden die Freitage und Samstage genutzt, um Spenden abzugeben, aber auch, um sich über die aktuelle Lage der Flüchtlinge in der Burgmannsstadt zu informieren. So wird die „komMode“ auch zu einem Treffpunkt, nicht nur für ausländische Mitbürger. „Besonders benötigt werden derzeit Fahrräder, die fachkundig von einigen Flüchtlingen repariert, registriert und anschließend weitergegeben werden. Ferner wäre es gut, wenn ausrangierte, aber noch funktionierende PC gespendet würden, so Haschke. Die „komMode“ versuche diese mitentsprechender Lernsoftware zu versehen. Die PC könnten dann begleitend zu den Sprachkursen eingesetzt werden. „Vielleicht gibt es auch noch Horstmarer Bürger, die Lust haben, in diesem Bereich aktiv mitzuhelfen“, hofft Haschke. Interessierte sollten sich unter Ruf 0 17 35 12 22 13 oder per E-Mail unterspende.horstmar@gmail.com melden

Neben Computern werden auch Sat-Receiver gebraucht. „Es ist erstaunlich festzustellen, dass die einfachen Fernsehserien, die vormittags und nachmittags ausgestrahlt werden, auch dem Sprachverständnis dienen. In diesem Fall scheint fernsehen tatsächlich positiv zu sein“, meint Haschke.

Der nächste Annahmetermin für Spenden ist am 26. Februar (Freitag) von 15 bis 17 Uhr.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3782227?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F