Fr., 05.02.2016

Danke gesagt Pfarrer Erdmann dankt den Helfern

Die Helfer der evangelischen Kirchengemeinde genossen den Dankeschön-Abend und nutzten die Gelegenheit zum Austausch.  

Die Helfer der evangelischen Kirchengemeinde genossen den Dankeschön-Abend und nutzten die Gelegenheit zum Austausch.   Foto: aja

Horstmar/Laer - 

Zu einem Abendessen in gemütlicher Runde trafen sich die Helfer des zweiten Pfarrbezirks (Horstmar-Laer) der evangelischen Kirchengemeinde in der Erlöserkirche in Horstmar. Dort lobte Pfarrer Holger Erdmann den Einsatz der Mitarbeiter.

Von Anton Janßen

Einmal im Jahr veranstaltet die evangelische Kirchengemeinde für ihre Mitarbeiter des zweiten Pfarrbezirks (Horstmar-Laer) einen Dankeschön-Abend in gemütlicher Runde mit gemeinsamen Abendessen. Der Einladung dazu waren fast 40 Helfer in die umgestaltete Erlöserkirche nach Horstmar gefolgt.

Pfarrer Holger Erdmann bedankte sich bei allen Besuchern für die engagierte Mitarbeit im vergangenen Jahr. Er leitete den Abend mit einer Andacht über ein Wort aus dem Paulus-Brief an die Römer „Seid fröhlich in Hoffnung, Beharrlich im Gebet und Standhaft in Bedrängnis“ ein. Wie der Pfarrer betonte, könne man in der Gemeinde fröhlich sein, denn vieles sei im vergangenen Jahr durch die Mitarbeit Ehrenamtlicher im Kleinen und im Großen gesät worden. Als Beispiele nannte der Geistliche unter anderem das mittelalterliche Gemeindefest in Horstmar, das Konzert anlässlich des zehnten Geburtstages des Gospelchores in Laer sowie die geistliche Abendmusik in der Erlöserkirche. Der Seelsorger ermutigte die Besucher beharrlich im Gebet zu sein, denn nicht nur Lob und Dank, sondern auch Klage, wenn etwas nicht rund läuft, sei bei Gott gut aufgehoben.

Alle ließen sich das angebotene Essen schmecken und genossen lange die Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3786668?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F