Di., 15.04.2014

Bei „Max & Moritz“ laufen stündlich rund 3000 Eier durch die Maschinen Hier lässt der Osterhase färben

Aus weiß wird bunt: Geschäftsführer Jürgen Decker wacht darüber, dass die gefärbten Ostereiner einwandfrei aus der Trocknungsmaschine kommen.

Ladbergen - Jetzt ist es raus: Der Osterhase hat Helfer. Einige davon wohnen im Heidedorf und sind seit Wochen damit beschäftigt, aus weißen Naturprodukten bunte Hingucker zu machen. Die Westfälischen Nachrichten haben ihnen über die Schulter geschaut. Von Sigmar Teuber mehr...

Di., 15.04.2014

Integrationskreis blickt auf zwei Jahrzehnte ehrenamtlichen Engagements zurück 20 Jahre im Dienst der Menschen

Kaffee und Gebäck zum Geburtstag: Das 20-jährige Bestehen des Integrationskreises feierten Mitglieder des ehrenamtlichen Helferteams kürzlich mit Besuchern der Kleiderkammer im evangelischen Gemeindehaus.

Ladbergen - Rund 20 Jahre ist es her, dass der Integrationskreis gegründet wurde. Seitdem stehen die Helferinnen ehrenamtlich vielen ausländischen Mitbürgern zur Seite. Die Kleiderkammer ist eines der ältesten Projekte der Institution. Von Sigmar Teuber mehr...


So., 13.04.2014

Körung bei Züchterin Angelika Freitag Seidige Wolle der Alpakas ist begehrt

Preisrichterin Mary-Joe Smith begutachtet die Stute Soraya. Körperbau, Zähne und die Faser des Fells werden unter die Lupe genommen.

Ladbergen - Was für ein friedliches Bild: Unter rosa blühenden Obstbäumen grast eine Herde Alpakas, ihr Fell glänzt in der Frühlingssonne. Für diesen Anblick muss man keineswegs nach Südamerika reisen, sondern nur zur Alpaka-Farm von Dr. Angelika Freitag nach Ladbergen. Dort fand am Samstag die Alpaka-Körung statt. mehr...


So., 13.04.2014

Aktive Heimatfreunde Müllsammler ziehen aus in die Natur

 

13 fleißige Helfer des Heimatvereins versammelten sich am Samstagmorgen auf dem Hof von Heinz Lagemann, um sich an der großen Müllsammelaktion der Gemeinde zu beteiligen. mehr...


Fr., 11.04.2014

Max-und-Moritz-Spielplatz feiert Geburtstag/Neue Schaukelanlage aufgestellt Eine Idee wird zur Institution

Freuen sich über die neue Schaukel (von links): Uwe Brauer, Olaf und Paul Rehkopf, Udo Decker-König und Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Ladbergen nehmen gestern die solide Anlage auf dem Max-und-Moritz-Spielplatz in Betrieb.

Ladbergen - Rund 20 Jahre ist es her, als sich etliche Eltern in Ladbergen entschlossen, am Mühlenkamp einen Spielplatz zu bauen. Mit Hilfe der Gemeinde und vieler Sponsoren gelang das Vorhaben. Nach einem Umzug auf einen Platz neben der evangelischen Kirche ist der Spielplatz längst zu einer Institution im Heidedorf geworden. Im August soll der Geburtstag gefeiert werden. Von Sigmar Teuber mehr...


Do., 10.04.2014

Mädchen und Jungen aus dem DRK-Kindergarten zu Gast bei Schäfer und Eierfärbern Auf Tour im „Abenteuerland“

Sind die nicht süß? Beim Anblick der kleinen und großen Schafe auf dem Hof Heemann vergaßen die Kinder aus dem „Abenteuerland“ ihre anfängliche Scheu und streichelten ausgiebig die weiche Wolle der Vierhufer (kleines Bild).

Ladbergen - Kuschelige Schafe und bunte Eier: Den Kindern aus dem DRK-Kindergarten „Abenteuerland“ wird viel geboten. Bei ihren Exkursionen lernen die Kleinen viele neue Dinge kennen. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 09.04.2014

Ledder Werkstätten Premiere im Bildungszentrum

Zum ersten Mal begrüßte der LeWe-Fachmann für Fort- und Weiterbildung Andreas Laumann-Rojer jetzt 24 junge Mitarbeiter der Ledder Werkstätten zu einem Seminar in den neuen Räumen an Ruthemeiers Esch.

Ladbergen - Die Ledder Werkstätten (LeWe) haben die Immobilie am Ruthmeiers Esch 2 im September 2011 gekauft und dann schrittweise in Betrieb genommen. Jetzt wurden im dortigen Bildungszentrum zum ersten Mal Mitarbeiter geschult. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 09.04.2014

FDP stellt Kandidaten auf Lotz will keinen Listenplatz

Die Ladberger FDP hat ihre Wahlkreis-Kandidaten sowie die Reserveliste für die Kommunalwahl am 25. Mai aufgestellt.

Ladbergen - Die Freien Demokraten haben ihre Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt. Im Rahmen eines Wahlparteitages kamen die Politiker im „Tannenhof“ zusammen. mehr...


Di., 08.04.2014

Spende für Theater-AG der Grundschule Schwarzlicht-Show wird bunter

Die Kinder der Theater-AG der Grundschule und ihre Lehrerinnen freuen sich über eine Spende in Höhe von 577 Euro, die Jörg Stöppler und Friedrich-Wilhelm Blömker an Dr. Ulrike Itze und Susanne Walcher übergeben (jeweils hinten, von rechts).

Ladbergen - Dass der Chef des „Alten Gasthaus Möllers Hof“ und Bäckermeister Friedrich-Wilhelm Blömker am Rosenmontag Akteure und Gäste mit Glühwein und Quarkbällchen erfreuen, hat Tradition. Sie lassen sich die Leckereien nicht bezahlen, sondern bitten um Spenden. Die flossen diesmal reichlich: Über 577 Euro freut sich die Theater-AG der Grundschule. Von Sigmar Teuber mehr...


Mo., 07.04.2014

Manuell Lepper und Michael Schmidt vertreiben Telefonzellen englischer Art Wie ein Stück vom Piccadilly Circus

Telefonzellen für den Hausgebrauch: Manuell Lepper und Michael Schmidt (von links) fertigen und verkaufen Exponate nach englischem Vorbild aus wetterfestem Holz.

Ladbergen - Die Originale stammen aus England, bestehen aus Gusseisen und sind rund 900 Kilogramm schwer. Tischlermeister Manuell Lepper und Kaufmann Michael Schmidt kamen auf die Idee, die roten Telefonzellen von der Insel aus massivem Eichenholz nachzubauen. Ihre etwa 140 Kilogramm leichten Exponate sind gefragt. Von Sigmar Teuber mehr...


So., 06.04.2014

Bodenuntersuchungen geben Aufschluss über Wasser- und Nährstoffverhältnisse Geografen schwingen den Hammer

Felduntersuchung am Heideweg: Ulrich Koch, Christian Czedzak und Stephan Wortmann (von links) mit dem Bohrstock. Im Schlitz ist der Boden zu sehen. Mit bis zu 50 Schlägen treiben Czedzak (links) und Wortmann (kleines Bild) den gut zwei Meter langen Bohrstockins Erdreich.

Ladbergen - Stephan Wortmann und Christian Czedzak setzen kein Fett an. Beide treiben mit 50 Hammerschlägen einen zwei Meter langen Bohrstock in den Sand am Heideweg. Das wiederholt sich bis zu 40 Mal am Tag. Der Geologische Dienst Nordrhein-Westfalen untersucht den Boden in Wäldern. mehr...


Sa., 05.04.2014

Fest der Grundschule Der Zauber der Magie

Zauberer Casablanca verblüfft die Kinder mit Tricks und Kabinettstücken. Das Schulfest der Grundschule stand ganz im Zeichen der Magie. Begehrt bei den Besuchern waren bunte Becher (kleines Bild).

Ladbergen - Verblüffende Tricks statt Mathe und Deutsch büffeln. Flink mit Zauberstab anstelle mit Füller und Bleistift zu hantieren. Das Fest der Grundschule hat mehr als 1000 Besucher angelockt. Von Anne Reinker mehr...


Do., 03.04.2014

Grüne stellen Wahlprogramm und Kandidaten auf Klima und Landwirtschaft im Blick

Das örtliche Bündnis 90/Die Grünen hat sein Wahlprogramm aufgestellt, die Kandidaten für die einzelnen Bezirke festgelegt und geht motiviert in den Wahlkampf.

Ladbergen - „Mehr Grün für HIER“: Unter dieses Motto haben die örtliche Grünen ihr Wahlprogramm gestellt, dass sich an den Inhalten Ökologie, Umwelt- und Naturschutz, Bürgerbeteiligung und Öffentlicher Personen-Nahverkehr (ÖPNV) orientiert. mehr...


Mi., 02.04.2014

Erstes Treffen der „AG Familienforschung“ beim Heimatverein Auf den Spuren der Ahnen

Auch im PC können Stammbäume wachsen: Die Initiatoren der AG Familienforschung des Heimatvereins glauben weiterhin, dass das Thema auch junge Menschen interessieren kann.

Ladbergen - Auf junge Interessenten hatten die Initiatoren des Heimatvereins gehofft. Gekommen waren „gestandene Familienforscher“ zum ersten Treffen der neuen Arbeitsgemeinschaft. Doch die Verantwortlichen geben nicht auf. Sie setzen noch immer darauf, dass sich auch die jüngere Generation für die Ahnenforschung interessieren wird. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 02.04.2014

Schülerinnen erzählen von ihrem Leben in Tokio Alltag ohne Shopping und Make-up

Gäste aus einer anderen Welt: Nanami Kaneda und Toko Sasajima (Mitte von links) sind gemeinsam mit anderen Jugendlichen aus Tokio im Heidedorf zu Gast. Viel Spaß hat die Gruppe nicht nur beim Stockbrot zubereiten über dem Lagerfeuer auf dem Reiterhof Tegelmann.

Ladbergen - Nanami Kaneda und Toko Sasajima sind jung. 16 und 14 Jahre. Ein Alter, in dem viele deutsche Mädchen gern shoppen und mit Make-up experimentieren. Für die Japanerinnen sind das Nebensächlichkeiten. Sie konzentrieren sich in ihrer Heimatstadt Tokio auf andere Dinge. Den Westfälischen Nachrichten erzählten die Mädchen, die im Rahmen eines Jugendaustausch-Programms im Heidedorf zu Gast sind, von ihrem Leben. Von Sigmar Teuber mehr...


Di., 01.04.2014

Sie gehört schon zur Familie Seit 60 Jahren dem Betrieb treu

Ingrid Potthoff arbeitet seit 60 Jahren bei Osterhaus.

Ladbergen - Ehrlich, treu, loyal, flexibel: Das alles und noch viel mehr fällt Lars und Christiane Osterhaus ein, wenn sie von Ingrid Potthoff erzählen. Die Frau arbeitet sei 60 Jahren für die Familie der Taxi-Unternehmer. Von Sigmar Teuber mehr...


Mo., 31.03.2014

Schautag beim Integrativen Zucht-, Reit-, Voltigier- und Fahrverein (IZRFV) Ladbergen Voller Anmut und Disziplin

Das „Dschungel-Fieber“ hat die Mitglieder der Voltigierabteilung Ladbergen fest im Griff: Mit ihrem tempo- und actionreichen Auftritt zeigten die Sportler, das sie sich nicht nur auf den Rücken ihrer Pferde sicher zu bewegen wissen.

Ladbergen - Was für ein Programm! Die Show, die Kinder und Jugendliche aus Tokyo und Ladbergen dem Publikum beim Schautag im Integrativen Zucht-, Reit-, Voltigier- und Fahrverein (IZRFV) Ladbergen boten, begeisterte Jung und Alt. Von Sigmar Teuber mehr...


Mo., 31.03.2014

Bürgerin ärgert sich über zu helle Straßenlampe „Kann nachts ohne Licht lesen“

Der Mühlenkamp ist eine auf den ersten Blick ruhige Wohngegend. Eine der Laternen brennt einer Bürgerin jedoch zu hell. Das soll die Verwaltung ändern. Die Aufnahme ist ein Beispielbild. Sie zeigt nicht das Haus der Ladbergein.

Ladbergen - Die Bürgerin wohnt am Mühlenkamp. Eine ruhige Gegend im Schatten der Kirche. Doch eines stört die Ladbergenerin: Eine Straßenlaterne gegenüber ihres Schlafzimmerfensters. Die brennt zu hell, sagt sie. Sie könne des nachts ohne Licht in ihrem Zimmer lesen. Die Verwaltung soll für Abhilfe sorgen. Das ist aber offenbar gar nicht so einfach. Von Sigmar Teuber mehr...


Fr., 28.03.2014

Gesamtnutzung des Gebäudes Alte Schulstraße 1 geht an „Nu män tou!“ Altes Haus in neuen Händen

Hört Ihr Leut’ . . .“: Der „Afrouper“ vor dem Haus Alte Schulstraße 1 würde es sicher verkünden, wäre er nicht aus Bronze: Der Gemeinderat hat der Marketing-Initiative „Nu män tou!“ die Gesamtnutzung der Räume übertragen.

Ladbergen - Der überraschende Rücktritt der Ledder Werkstätten von deren Plan, im Haus Alte Schulstraße 1 ein Café zu eröffnen (WN berichteten), ist für Rat und Verwaltung noch immer unverständlich. Von Sigmar Teuber mehr...


Do., 27.03.2014

DRK-Ortsverein lobt Spender und Mitglieder „Eine ganz besondere Leistung“

Geballtes Engagement: Offizielle des örtlichen DRK-Ortsvereins Ladbergen und für ihr Engagement ausgezeichnete Blutspender versammelten sich im Rahmen der Jahreshauptversammlung für ein Gruppenfoto.

Ladbergen - Für den einen ist es ein kleiner Pieks, für die anderen eine große Hilfe: Die Mitglieder des DRK-Ortsvereins sind stolz darauf, viele engagierte Helfer zu haben. Einige von diesen wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung geehrt. Von Anne Reinker mehr...


Do., 27.03.2014

Musikverein zieht Bilanz Positiv gestimmt im Geburtstagsjahr

Gehen mit der Zeit: Philipp Haarlammert, Magnus Brinkmeier und Benjamin Suhre (2. Vorsitzender) präsentieren die Homepage des Musikvereins.

Ladbergen - Klare Töne beim Musikverein: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung ziehen die Verantwortlichen eine durchweg positive Bilanz. Das 20-jährige Bestehen will die Gruppe mit einem Konzert feiern, welches gemeinsam mit Melodize Plus und dem MGV Chorios im Oktober durchgeführt werden soll. mehr...


Mi., 26.03.2014

Konfirmanden der evangelischen Kirche verbringen Freizeit in Tecklenburg Zwischen Action und Besinnlichkeit

Erlebnisreiche Tage verbrachten die Mädchen und Jungen des Konfirmations-Jahrganges 2012 / 2014 der evangelischen Kirche in der Jugendbildungsstätte Tecklenburg. Dass sie dabei ihren Spaß hatten, dokumentiert dieses Foto.

Ladbergen - Langeweile kam bestimmt nicht auf bei einer Freizeit der Konfirmanden der evangelischen Kirche. In der Jugendbildungsstätte Tecklenburg standen Action und Besinnlichkeit auf dem Programm. mehr...


Mi., 26.03.2014

Familienpaten entlasten Eltern Sie helfen gern in schwierigen Lagen

Wollen jungen Familien helfen: Die Familienpaten Petra Bensch, Christina Kortmann-Zuck und Brigitte Bock stehen Interessierten mit Rat und Tat zur Seite.

Ladbergen - Sie sind zur Stelle, wenn es Probleme gibt: Die Familienpaten aus dem Familienzentrum „Die kleinen Strolche“ bieten Familien in belastenden Situationen oder mit einem Neugeborenen bei Bedarf ihre Hilfe an. mehr...


Di., 25.03.2014

Dirk Enneking und Vera Hoffmann pachten Traditionsgaststätte Im „Mühlchen“ glüht der Zapfhahn

Gastronom mit Leib und Seele: Dirk Enneking und seine Frau Vera Hoffmann sind die neuen Pächter im „Mühlchen“. Sie freuen sich über großen Zuspruch der Gäste schon am Eröffnungstag.

Ladbergen - Lange stand das „Mühlchen“ leer. Jetzt hat die Traditionsgaststätte neue Pächter. Dirk Enneking und Vera Hoffmann führen die Regie am Zapfhahn und in der Gaststube. Der Start verlief vielversprechend. Von Sigmar Teuber mehr...


Mo., 24.03.2014

Heimatverein will junge Menschen zu Familienforschern machen Stammbaum-Detektive gesucht

Eine „Stammtafel des Kröner-Geschlechts“  hat Lothar Kröner (rechts) längst erstellt. Jetzt möchten er und Eckhard Klaassen als Vertreter des Heimatvereins Ladbergen junge Menschen dafür begeistern, die Geschichten ihrer Familien zu erforschen. Dazu soll auch eine Arbeitsgruppe gegründet werden.

ladbergen - Ahnenforschung: ein Hobby für Senioren? Lothar Kröner und Eckhard Klaassen sind da anderer Meinung. Im Namen des Heimatvereins wollen sie familiengeschichtlich interessierten Ladbergern im Alter von zehn bis 20 Jahren ein Forum für persönliche Forschungen bieten und ihnen mit Tipps und Wissen aus eigener langjähriger Erfahrung zur Seite stehen. Von Sigmar Teuber mehr...


1 - 25 von 210 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter