Mi., 06.01.2016

Ladbergen: Fahrer gesucht Tafel hilft auch Flüchtlingen

Die Lengericher Tafel ist eine Institution, die vielen Menschen hilft. Getragen wird sie von ehrenamtlichen Mitarbeitern wie diesen, die sich 2014 zum zehnjährigen Bestehen der Einrichtung mit einer kleinen Auswahl der Lebensmittel, die regelmäßig an bedürftige Personen verteilt werden, dem Fotografen stellten.

Die Lengericher Tafel ist eine Institution, die vielen Menschen hilft. Getragen wird sie von ehrenamtlichen Mitarbeitern wie diesen, die sich 2014 zum zehnjährigen Bestehen der Einrichtung mit einer kleinen Auswahl der Lebensmittel, die regelmäßig an bedürftige Personen verteilt werden, dem Fotografen stellten. Foto: Jendrik Peters

Ladbergen - 

Die „Flüchtlingshilfe Ladbergen“ bietet einen neuen Service an: Im Wechsel mit dem DRK-Ortsverband bringt sie Flüchtlinge regelmäßig zur Lengericher Tafel. Für die Dienstags-Touren werden ehrenamtliche Fahrer gesucht.

Von Sigmar Teuber

Dass Flüchtlinge im Heidedorf nicht allein gelassen werden, dürfte sich herumgesprochen haben. Zahlreiche Institutionen und ehrenamtliche Helfer erleichtern ihnen die Eingliederung. Jetzt offeriert die „Flüchtlingshilfe Ladbergen“ ein neues Angebot, bei dem sie auf die Hilfe von Bürgern setzt. Voraussetzung: ein gültiger Führerschein.

Mitglieder der „Flüchtlingshilfe Ladbergen“ sind der Gemeindesportverband, die Kleiderkammer, die Lotsengruppe, das Oberstübchen, ein Fahrdienst, eine Betreuungsgruppe, der Dolmetscher Mehdi El Melioui und Aktive im Bereich Sprachunterricht. Koordiniert wird deren Arbeit durch die Gemeindeverwaltung.

Wie Ingo Kielmann, der allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, mitteilt, bietet die Integrations- und Flüchtlingshilfe jetzt den in Ladbergen untergebrachten Flüchtlingen an zwei Wochentagen – dienstags und freitags – einen Fahrdienst zur Lengericher Tafel an. Dieser Verein verteilt, wie seiner Homepage zu entnehmen ist, seit 2003 Lebensmittel in Lengerich. Zur ersten Ausgabe kamen zwei Menschen, nach einem Jahr suchten um die 25 Personen regelmäßig die Tafel Lengerich auf. Heute sind etwa 200 Bedarfsgemeinschaften registriert. Seit 2007 ist die Lengericher Tafel ein eingetragener Verein.

Im Heidedorf wird die Fahrt nach Lengerich freitags vom DRK-Ortsverband organisiert, so Ingo Kielmann. Für Dienstags-Fahrten ist die Flüchtlingshilfe Ladbergen zuständig. Diese sucht Fahrerinnen und Fahrer. „Der Zeitaufwand beträgt maximal drei Stunden“, sagt Ingo Kielmann.

Wer Lust hat zu helfen, kann sich mit Gerhard Hutmacher ( ✆ 0 54 85 / 22 08, E-Mail gerhard-hutmacher@outlook.de) in Verbindung setzen.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3720468?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F