Schlepper-Pulling in Sudenfeld
Ladberger ziehen am schnellsten

Ladbergen/Hagen -

Ob Kirschmonster, Bürgermeister und Kirschkönigin, ob „Dynamo Dicht“ oder „Junge Wilde“: Beim Schlepper-Pulling auf dem Sudenfeld haben sich alle Teams mächtig ins Zeug gelegt.

Dienstag, 17.04.2018, 16:04 Uhr

So sehen Sieger aus: Die Landjugend Ladbergen sicherte sich am Ende neben dem Titel ein Spanferkel. Das Team „Dynamo Dicht“ landete auf Rang zwei, der MGV Sudenfeld auf dem dritten Platz.
So sehen Sieger aus: Die Landjugend Ladbergen sicherte sich am Ende neben dem Titel ein Spanferkel. Das Team „Dynamo Dicht“ landete auf Rang zwei, der MGV Sudenfeld auf dem dritten Platz. Foto: Andreas Wenk

Insgesamt hatten sich fünf Mannschaften angemeldet. Der „Männergesangverein Sudenfeld“ als Sieger im vorangegangenen Wettbewerb brachte es diesmal nur auf Platz drei. Den ersten Rang beim 5. Sudenfelder Frühlingsfest erzielte die Landjugend Ladbergen. Doch lagen die Teams dicht beieinander.

Die sportliche Herausforderung beim Schlepper-Pulling besteht darin, einen Trecker mit Muskelkraft an einem Seil möglichst schnell über eine markierte Distanz zu ziehen. Die Firma Poggemann hatte für den Wettbewerb einen Schlepper zur Verfügung gestellt, es den Teams damit aber nicht leicht gemacht. Das Ungetüm war ein ausgewachsener Massey Ferguson mit 210 PS und knapp 7,5 Tonnen Leergewicht. Am Steuer: Der Sudenfelder Landjugend-Vorstand Constantin Berner.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5668167?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Innenminister Herbert Reul blickt zurück auf die Amokfahrt von Münster
Video-Interview: Innenminister Herbert Reul blickt zurück auf die Amokfahrt von Münster
Nachrichten-Ticker