Do., 04.02.2016

Fragen rund um die Trauer „Trauer hört niemals auf“

Laer-Holthausen - 

„Trauer hört niemals auf, denn Trauer ist die Kehrseite von Liebe und dauert ein Leben lang.“ Das machte Mechthild Schroeter-Rupieper (Leiterin des Trauerinstituts „La Via“ in Gelsenkirchen und Autorin) bei einem Gesprächsabend deutlich. Viele Jugendliche und Erwachsene waren der Einladung der Hospizgruppe Omega, Beerlage-Holthausen-Laer ins Pfarrhaus St. Marien gefolgt.

„Trauer hört niemals auf, denn Trauer ist die Kehrseite von Liebe und dauert ein Leben lang.“ Das machte Mechthild Schroeter-Rupieper (Leiterin des Trauerinstituts „La Via“ in Gelsenkirchen und Autorin) bei einem Gesprächsabend deutlich.

Viele Jugendliche und Erwachsene waren der Einladung der Hospizgruppe Omega, Beerlage-Holthausen-Laer ins Pfarrhaus St. Marien gefolgt.

Die Referentin arbeitet in der Aus- und Weiterbildung von Trauerbegleitern, Seelsorgern und Lehrern. „Trauerbegleitung bedeutet Lebenshilfe für betroffene Menschen, die einen Angehörigen/Freund durch Tod verloren haben“, erklärte sie. Die Autorin hatte als weiteren Gast die 16-jährige Helena mitgebracht. Offen, selbstbewusst und beeindruckend berichtete die Jugendlich über ihre eigene Trauererfahrung und die Arbeit in einer Trauergruppe.

„Was macht Trauer in Beziehungen?“ „Wie trauern Männer?“ „Mann oder Memme? „Tapfer sein und keine Reaktionen öffentlich zeigen. Du bist jetzt der Mann im Haus!“ Anhand dieser „Floskeln“ machte die Referentin unter anderem deutlich, dass es der Job von Eltern ist, Kindern beizubringen, zu trauern.

Sollte man Kindern und Jugendlichen frei stellen, an der Beerdigung teilzunehmen oder sich von einem Verstorbenen zu verabschieden? So lautete eine weitere Frage. Die Fachfrau betonte, dass eine Verabschiedung ist immer sehr wichtig sei. Kinder und Jugendliche bräuchten vor allem Informationen.

Was bewirken Redewendungen, wie beispielsweise „Die Zeit heilt alle Wunden“ bei den Trauernden?“, lautete eine der zahlreichen andere Frage, die Mechthild Schroeter-Rupieper an diesem Abend beantwortete. Zudem vermittelte die Besucherin zahlreiche Denkanstöße.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3782272?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F