Di., 09.02.2016

Richtige Entscheidung Kunterbunter Umzug

Laer - 

Dem Wetter trotzte am Rosenmontag das Narrenvolk in Laer. So entschlossen sich die Verantwortlichen trotz der schlechten Wetterprognosen den Kinderkarnevalsumzug durch das Ewaldidorf ziehen zu lassen. Dieser gestaltete sich kunterbunt und fantasievoll. Die Zuschauer zeigten sich begeistert. Nach dem Zug feierte der Nachwuchs ausgelassen in der Turnhalle weiter.

Von Rainer Nix

Präsidentin Kerstin Löffeld hielt das Mikrofon in der Hand und verkündete vom Balkon aus selbstbewusst: „Wir sagen den Zug nicht ab – wir halten Wind und Wetter stand.“ Währenddessen bewegte sich gestern um 14.11 Uhr der närrische Lindwurm des Kinderkarnevals-Umzuges Laer langsam durch die Innenstadt. Der Wettergott, bereits im Vorfeld des Rosenmontags viel geschmäht, war gnädig. Er ließ den Jecken – sogar mit Sonnenschein – ein ausreichendes Zeitfenster, bevor es wieder zu stürmen begann und der Himmel sich erneut zuzog.

Allen Sturmwarnungen zum Trotz entschieden am Morgen die Organisatoren der Vereinigten Schützenbruderschaft Laer, den Umzug stattfinden zu lassen. Obschon es ein gewagtes Spiel war, erwies sich die Entscheidung letztlich als richtig.

Wieder waren sie alle mit dabei: Der Spielmannszug, die Tanzgarde im feschen grün-weißen Outfit, die Schützenbruderschaft mit Wagen und Fußgruppe, der Karnevalsverein Beerlage, die Landjugend und viele weitere Akteure. Ob Fußgruppe oder Motivwagen, der Kamelle-Regen wollte kein Ende nehmen.

Die Kinder-Majestäten Prinz Noah und ihre Lieblichkeit Prinzessin Lena hatten alle Hände voll zu tun, um Süßigkeiten unter ihr närrisches Volk zu bringen. Hoch oben auf dem Prinzenwagen hatten sie einen tollen Überblick über das Geschehen.

Auch Bürgermeister Peter Maier war dabei. Zwar kam er nicht in Verkleidung, doch sicherte er sich rechtzeitig einen guten Platz. Nicht jeder kostümierte sich, aber unter anderem ein Scheich, ein Mexikaner mit Sombrero, ein Mönch und sogar der furchterregende „Darth Vader“ aus „Star Wars“ säumten die Straßen, um lauthals „Laer Helau“ und „Kinderkarneval Helau“ zu rufen.

Der Umzug blieb seinem Motto „Laer treibt´s kunterbunt – Karneval im Farbenspiel“ in jeder Weise treu. Die Fußgruppen marschierten in besonders farbenfrohen Kostümen, auch die Besatzungen der Wagen glänzten durch abwechslungsreiche Outfits.

Nach dem Umzug ging es traditionell fröhlich in der Turnhalle weiter, wo auch erstmals die beste Fußgruppe prämiert wurde.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3798733?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F