Mi., 09.03.2016

Seniorennachmittag der Schützen Mit Musik und Comedy

Im vollbesetzten Saal bei Veltrup waren Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp (kl. Bild) zusammen mit dem Trompeter Roger Meads die Überraschungsgäste.

Im vollbesetzten Saal bei Veltrup waren Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp (kl. Bild) zusammen mit dem Trompeter Roger Meads die Überraschungsgäste. Foto: Heinrich Lindenbaum

laer - 

Wenn die Vereinigte Schützebrüderschaft zum Seniorentag am ersten Sonntag im März einlädt, ist der Saal bei Veltrup immer proppevoll.

Von Heinrich Lindenbaum

Der Saal im Haus Veltrup war am Sonntag voll besetzt. Die Vereinigte Schützenbruderschaft Laer hatte zum „Bunten Nachmittag“ alle „Junggebliebenen“ eingeladen. Und die waren zahlreich erschienen. Darüber freute sich auch Vorsitzender Heinrich Lindenbaum. Die Veranstaltung am ersten Sonntag im März ist für viele Mitglieder zu einem festen Termin im Schützenjahr geworden.

Bei Kaffee und Kuchen tauschten die Laerer Neuigkeiten aus oder frischen Erinnerungen auf. In einem bebilderten Rückblick auf das Schützenjahr ließ der Vorsitzende noch einmal alle Veranstaltungen in 2015 Revue passieren, teilt der Verein mit.

Von den Anwesenden gab es viel Lob für die Arbeit der Vorstandsmitglieder. Die wiederum machten deutlich, dass sie sich über eine rege Teilnahme der Besucher des bunten Nachmittags beim Schützenfest freuen würden. „Wir beginnen mit dem Jubiläumskonzert ,30 Jahre KOMA‘ am 25. Mai (Mittwoch)“, kündigte Lindenbaum an.

Für den Nachmittag hatte der Verein zwei Überraschungsgäste eingeladen: der Gentleman mit der goldenen Trompete – Roger Meads – und Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp. Roger Meads kam bei seinem Auftritt kaum zum Luftholen. Seine Trompete und auch das Flügelhorn waren immer wieder im Einsatz. Ob als Gentleman, Kaiser oder beim Finale als Kapitän: Er verstand es, die Besucher zum Mitsingen und Schunkeln zu animieren. Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp hatte das Publikum schnell im Griff. Immer wieder brachten ihn die kurzen Gespräche mit seinen Zuhörern auf ein anderes Thema, als er sich eigentlich vorgenommen hatte. Doch das tat dem Unterhaltungswert wahrlich keinen Abbruch, im Gegenteil. Ob es der Radweg zwischen Laer und Holthausen, der neue Bürgermeister, die verfusionierte Volksbank oder die Schützenbruderschaft war, all diese Ereignisse wurden humorvoll hinterfragt und mit viel Beifall bedacht. „Es ist für uns eine Verpflichtung, unseren älteren Schützenschwestern und Schützenbrüdern eine solche Veranstaltung anzubieten“, sagte der Vorsitzende und lud alle schon jetzt zum nächsten „Bunten Nachmittag“ am 5. März 2017 um 15 Uhr ins Haus Veltrup ein.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3858202?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F