Mi., 16.03.2016

Gute Bilanz Ein gutes Jahr für die Laerer Kapelle

Laer - 

Die angesteckten 9000 Kerzen wie auch die vielen Einzelbesucher und Gruppen, die im Verlauf des vergangenen Jahres zur Kapelle „Zu den fünf Wunden“ in die Bauerschaft Altenburg kamen, machten den Teilnehmern der Mitgliederversammlung des Laerer Kapellenvereins deutlich, dass die Kapelle ein besonderer Anziehungspunkt ist.

Vorsitzender Engelbert Thünte konnte deshalb in seinem Jahresbericht mehr als zufrieden sein. Der Kapellenverein sieht sich erstmals in der Lage, über die nicht unerheblichen Unterhaltungskosten der Kapelle und des Grundstücks hinaus die Restaurierung einer Station des Laerer Kreuzwegs zu finanzieren.

Am 4. September wird wieder die schon zur Tradition gewordene Hubertusmesse an der Kapelle stattfinden. Das sagte Pastor Andreas Ulrich in der Mitgliederversammlung zu. Der neue Seelsorger nutzte auch die Gelegenheit, seinen Beitritt zum Kapellenverein zu erklären, dem auch seine Vorgänger nach wie vor angehören.

Im Rahmen der Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder und Kassenprüfer in ihren Ämtern bestätigt. Abschließend illustrierte Norbert Niehues das abgelaufene Kapellen-Jahr mit Bildern.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3872769?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F