Lengerich
Drei Fragen . . .

Freitag, 30.12.2011, 15:12 Uhr

an Gabriele Fechner (54), Inhaberin der Firma Modellbau-Fechner.

Frau Fechner, was hat Sie und Ihre Familie von Berlin-Spandau nach Lengerich geführt?

Gabriele Fechner: Eine Tante wohnt seit über 40 Jahren im Tecklenburger Land. Als unser Sohn Frederic eingeschult werden sollte, meldete sich die Tante und sagte, dass eine Wohnung frei werde. Da sind wir dann hierhin gezogen.

Wollten Sie immer schon Modellbau machen?

Gabriele Fechner: Nein. Ich habe Bürokauffrau gelernt, habe aber nach der Geburt unseres Sohne keine Stelle mehr gefunden.

Und da haben Sie umgesattelt?

Gabriele Fechner: Es war ein Versuch, weil wir beide gerne Modellbau machen. Seit sieben Jahren sind wir am Start und es läuft gut.

Wer sind Ihre Auftraggeber?

Gabriele Fechner: Überwiegend Privatleute.

Was haben Sie im Angebot, wenn man das so sagen darf?

Gabriele Fechner: Historischen Modellbau von der Antike bis zur Neuzeit, von Cowboys bis Napoleon. Hauptsächlich Figuren im Maßstab 1:72. Wir bauen aber auch Modelle, teils maßgeschneidert für die Kunden.

-mba-

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/585302?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F699539%2F699540%2F
Verbraucherzentrale warnt vor Sky-Sparangebot
Nach Ablauf des Schnäppchen-Angebots kostete das Sky-Abo für einen Münsteraner gleich 76,99 Euro pro Monat.
Nachrichten-Ticker