Mi., 03.05.2017

Erörterungstermin zu Dyckerhoff Einwendern wird Gehör verschafft

Das Dyckerhoff-Werk in Lengerich.

Das Dyckerhoff-Werk in Lengerich. Foto: Wilhelm Schmitte

Lengerich - 

Die Verbrennung von sogenannten Sekundärbrennstoffen wird ab dem 8. Mai Thema in der Gempt-Halle sein. Dort richtet die Bezirksregierung einen Erörterungstermin zu den umstrittenen Plänen von Dyckerhoff aus.

Im öffentlichen Beteiligungsverfahren zu dem Änderungsvorhaben des Dyckerhoff-Zementwerks in Lengerich steht der nächste Schritt an: Ab Montag, 8. Mai, wird unter der Leitung der Bezirksregierung Münster in der Gempt-Halle ein mehrtägiger Erörterungstermin stattfinden.

Sechs Bürger hatten nach Angabe der Behörde fristgerecht bis zum 20. März Einwendungen erhoben. Nachdem die Antragsunterlagen vom 1. bis 18. April erneut elektronisch verfügbar gemacht worden waren, sind laut Pressemitteilung aus Münster vier weitere fristgerechte Stellungnahmen eingegangen.

Die Firma Dyckerhoff hat die Erhöhung des Anteils an Sekundärbrennstoffen an zwei Drehrohröfen, die Umrüstung der Filteranlagen dieser Öfen, die Erweiterung der Lagerhalle für sogenannten Fluff und eine Änderung der Schwermetallgehalte im Rohstoff Eisenoxidträger und im Sekundärbrennstoff Fluff beantragt.

Der Erörterungstermin soll dazu dienen, den Einwendern Gehör zu gewähren und eine gesicherte Entscheidungsgrundlage für die Genehmigungsbehörde zu schaffen. Beginn ist am Montag und an den Folgetagen jeweils um 10 Uhr. Getagt wird voraussichtlich bis 18 Uhr. Der Erörterungstermin ist öffentlich, das Recht zur Stellungnahme haben aber nur die Einwender inklusive deren Bevollmächtigte und Beistände sowie diejenigen, die bis zum 18. April schriftlich Stellung genommen haben.

Die Tagesordnung umfasst 18 Punkte. Darunter sind unter anderem die „Emission von Luftschadstoffen“ und die „Imission von Luftschadstoffen“, „Anforderungen an die Mitverbrennung“, „Bodenschutz“, „Anlagensicherheit“ und „Gesundheitsschutz“.

Zum Thema

Zur Vorbereitung auf diese Erörterungen hat die Bezirksregierung zur besseren Orientierung ein Faltblatt erstellt, das auch auf der Website der Bezirksregierung heruntergeladen werden kann.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4806582?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F