Sa., 16.01.2016

VHS-Exkursion nach Oelde Wo westfälische Literatur lebendig ist

Lengerich - 

Das Museum für Westfälische Literatur in Oelde-Stromberg ist Ziel einer Exkursion der Volkshochschule (VHS) Lengerich. Angesteuert wird Haus Nottbeck.

In einer malerischen Senke, umgeben von sanftgrünen Weiden und Obstplantagen, liegt das Anwesen. Das frei stehende Haupthaus und zwei Nebengebäude umschließen einen großen Hof. Umgeben ist das Gut mit einer Gräfte, wie man in Westfalen sagt, einem Graben, der zugewachsen ist mit wasserliebenden Pflanzen.

1987 überließ die letzte Besitzerin das repräsentative, aber reichlich baufällige Gebäude dem Landkreis Warendorf. Seit 2001 beherbergt das restaurierte Ensemble das Museum für Westfälische Literatur, wobei Literatur nicht nur in gedruckter Form ausgestellt wird, sondern auch in den Vermittlungsformen Radio, Theater, Internet und so weiter. Entlang einer Zeitreise, so die VHS, werden die Besucher durch die westfälische Literaturgeschichte geführt.

Die Tour ist am Samstag, 20. Februar, vorgesehen. Die Abfahrt mit dem Bus erfolgt um 13.30 Uhr ab Haltestelle Katholische Kirche. Die Rückkehr ist gegen 17 Uhr vorgesehen. Der Teilnehmerpreis (Eintritt, Führung und Busfahrt) beträgt 25 Euro.

Anmeldungen können unter Angabe der Kursusnummer 2210 ab sofort in der VHS ( ✆ 0 54 81/9 38 80) erfolgen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3739730?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F