Mi., 23.03.2016

Lengericher Frühjahrsmarkt am 16. und 17. April Volles Programm in der Stadt

Die Reklametrommel für den Frühjahrsmarkt rühren die Vertreter der beteiligten Firmen und Organisationen.

Die Reklametrommel für den Frühjahrsmarkt rühren die Vertreter der beteiligten Firmen und Organisationen. Foto: Michael Baar

Lengerich - 

Beim Frühjahrsmarkt soll in der Stadt richtig was los sein. Werbegemeinschaft, Autohändler, Stadt und weitere Mitstreiter haben ein tolles Programm für Samstag und Sonntag ausgearbeitet. Wer nicht so lange warten kann: Bereits am Freitag, 15. April, beginnt die Frühjahrskirmes.

Von Michael Baar

Der erste Tag gehört traditionell den Schaustellern. Am 15. April werden sich die Karusselle erstmals auf dem Parkplatz an der Schulstraße und in der Seilergasse drehen. Das ist der Auftakt zum Frühjahrsmarkt. Am Samstag und Sonntag, 16. und 17. April, gibt es dann das volle Programm in der Innenstadt.

An der Gempt-Halle präsentieren die sechs Lengericher Marken-Autohändler rund 300 Fahrzeuge. Vom Neuwagen bis zum gepflegten Gebrauchten. Während die neuen Fahrzeuge eher als „Appetit-Häppchen“ dienen, wechselt bei den Gebrauchtwagen so manches Fahrzeug den Besitzer. „Wenn´s gut läuft, haben wir schon mal eine zweistellige Zahl an Kaufverträgen“, erzählt Hans Lübke. Auch in der Woche danach zeige der Automarkt noch Wirkung. „Da kommt es schon mal vor, dass der Wunsch-Gebrauchte bereits verkauft ist“, berichtet der Sprecher der Lengericher Marken-Autohändler.

„Frühling, Blumen, Garten“ lautet an diesem Wochenende das Motto in der Innenstadt. 40 Aussteller werden dieses Thema mit Leben erfüllen, berichtet Christian Mindrup. Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Lengerich (WGL) verweist auf Handwerker, denen über die Schulter geschaut werden kann. Beispielsweise einem Korbflechter und einem Deko-Artikel-Anbieter, der für seine Exponate Holz mit der Säge auf den Stamm rückt.

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr erlebt das Bierfest eine Neuauflage. Sieben Aussteller halten am Samstag auf dem Bodelschwinghplatz rund 50 Biersorten zum Verkosten bereit. Ab 11 Uhr läuft dort eine Modenschau, ab 20 Uhr sorgt eine Band für Partystimmung.

Etwas ruhiger aber sehr gemütlich geht es auf dem Wapakoneta-Platz zu. Die Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße lädt zum Weindorf ein. Flammkuchen und Käse wird es geben, am Samstag zu Musik der Balske-Brüder, berichtet Gerd Schwietert. Ach ja, „Wein gibt es natürlich auch“, schmunzelt er.

Fahrrad und Freizeit sind die Themen der Messe in der Gempt-Halle. Zwei heimische und ein auswärtiger Fahrradladen werden die ganze Palette der „Drahtesel“ präsentieren. „Vom Kinderrad bis zum E-Bike“, verspricht Julia Schröder. Erstmals wird auch eine Firma, die sich auf Fahrradreisen spezialisiert hat, in Lengerich dabei sei, ergänzt die Hallen-Managerin.

Wer sich für eine Immobilie interessiert, ist am Samstag und Sonntag in der Stadtsparkasse an der richtigen Adresse. Bei der Immobilia werden zahlreiche Häuser und Grundstücke präsentiert.

Sein 60-jähriges Bestehen nutzt der THW-Ortsverband, um die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten zu zeigen. Dazu werden andere Ortsverbände mit ihren Spezialausrüstungen beitragen.

Guter Brauch ist es seit Jahren, dass der Wochenmarkt im Zuge des Frühlingsmarktes von seinem gewohnten Standort auf das Gelände rund um die Stadtkirche wechselt. Sowohl am Mittwoch wie auch am Samstag.

Parkplätze? Das Areal hinter dem Feuerwehrhaus steht in etwa zur Hälfte zur Verfügung. Den übrigen Platz nutzen die Schausteller für ihre Wohnwagen. Und dann ist da noch der Parkplatz an der Wielandstraße, der zur Verfügung steht.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3886601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F