Fr., 27.02.2015

Förderkreis St. Marys Mit Zuversicht nach vorn

Der Vorstand des Förderkreises (stehend von links): Dr. Friedrich Schmiemann (zweiter Vorsitzender), Horst Gerseker (Beisitzer), Dr. Gabi Schmiemann (ausgeschiedene Jugendwartin), Heike Stegemann (Beisitzerin), Gerhard Schomberg (Vorsitzender), Britta Driemeier (neue Kassiererin), Helmke Kalkmann (neuer Jugendwart), Michael Weniger (Beisitzer)

Lienen - Der Schüleraustausch zwischen St. Marys/Wapakoneta und Lienen/Lengerich ist ein wichtiges Standbein. Das wurde während der Jahreshauptversammlung des Förderkreises zur Vertiefung der Freundschaft zwischen Lienen und St. Marys/Ohio deutlich. mehr...

Fr., 27.02.2015

Rotes Kreuz ruft am 8. März zur Spende auf Es fehlen Blutkonserven

Eine Blutspender dauert kaum zehn Minuten. Der nächste Termin ist am Sonntag, 8. März.

Lienen - Das Rote Kreuz (DRK) organisiert zum Auftakt der dritten Gesundheitswoche einen zusätzlichen Blutspendetermin. Am Sonntag, 8. März, beginnt die Gesundheitswoche (Motto „Zusammen für die Gesundheit“) mit verschiedenen Aktionen und Vorträgen in der Aula der Hauptschule (Lührmanns Weg 1). Von 12 bis 16 Uhr steht das Blutspendemobil auf dem Schulhof. mehr...


Do., 26.02.2015

Energie- und Klimaschutzkonzept Ganze Siedlungen sanieren

Aus den 50er und 60er Jahren stammen viele Häuser der Siedlung „Auf der Höhe.“ Mit einer energetischen Sanierung ließe sich ein Beitrag zum Klimaschutz leisten. Dazu möchte die Gemeinde die Bürger ermuntern. Alles soll auf dem Prinzip der Freiwilligkeit beruhen. In dem Konzept sind viele Maßnahmen aufgelistet.

Lienen - Der Ratsbeschluss am 16. März ist nur noch Formsache. Die Gemeinde bekommt ein Energie- und Klimaschutzkonzept. Gleichzeitig wird – vielleicht noch in diesem Jahr – für die vielfältigen Aufgaben in der Verwaltung ein Klimaschutzmanager eingestellt. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Do., 26.02.2015

Für Dienstfahrten Gemeinde schafft Elektro-Auto an

Für Dienstfahrten : Gemeinde schafft Elektro-Auto an

Mit Blick auf den Klimaschutz hat die Gemeinde Lienen ein Elektro-Auto, einen Golf, für vier Jahre geleast. Gleichzeitig wird ein Wagen abgeschafft, sodass die Kommune nur noch einen Dienstwagen betreibt. mehr...


Do., 26.02.2015

Kalk- und Zementindustrie Abgrabung: Noch keine Anträge gestellt

Blick in den Calcis-Steinbruch. Einen Abgrabungsantrag hat das Unternehmen bislang nicht gestellt.

Lienen - Wie ist der Stand der Dinge in Sachen Kalkabgrabung im Teutoburger Wald? In einem entsprechenden Antrag wollte die Fraktion Bündnis für Ökologie und Demokratie von der Verwaltung nähere Auskünfte. Wichtigste Information: Die Umweltverträglichkeitsprüfung ist noch nicht beendet. Weder Dyckerhoff (Lengerich) noch Calcis (Lienen) haben Abgrabungsanträge gestellt. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Mi., 25.02.2015

Umbauarbeiten im ehemaligen Schlecker-Markt AWO zieht im Sommer um

Die einstigen Schaufensterscheiben sind noch verklebt. Doch innen sind fleißige Handwerker dabei, den ehemaligen Schleckermarkt am Diekesdamm in den AWO-Treff umzugestalten. Im Sommer ist der Umzug vorgesehen.

Lienen - „Bei uns ist jeder gern gesehen.“ Agi Elsner lädt Interessierte – besonders ältere Semester – zu einem Besuch der Begegnungsstätte ein. Die Vorsitzende des Ortsvereins Lienen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) weist darauf hin, dass Lienen mit 260 Mitgliedern der zweitstärkste Ortsverein im Kreis Steinfurt ist. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Di., 24.02.2015

Bad Iburg zögert noch Der Teuto ruft

Wahrzeichen mit weiter touristischer Ausstrahlung: das Hermannsdenkmal in Detmold.

Lienen/Bad Iburg - Bad Iburg schmiegt sich an den Teutoburger Wald. Und Bad Iburg liegt im Osnabrücker Land. Was ist touristisch wichtiger? Welche Dachmarke bringt mehr Besucher in das kleine Kneippbad? Was diese Frage aufwarf? Das Angebot der „Teutoburger Wald Tourismus“ mit Sitz in Bielefeld, Bad Iburg zum Teil seines Marketings zu machen. Von Stefanie Adomeit mehr...


Mo., 23.02.2015

19-Jähriger angetrunken am Steuer Mit Radlader Unfallauto auf Hof gebracht

Einen ungewöhnlichen Unfalleinsatz hatten Polizisten aus zwei Bundesländern

Lienen - Mit diesem Unfall sind Ordnungshüter aus zwei Bundesländern befasst gewesen. Ein 19-Jähriger, der zu tief ins Glas geschaut hat und Unfallflucht beging, muss seinen Führerschein abgeben. Sein Auto ist nicht mehr fahrbereit. Ein 55 Jahre alter Bekannter muss nach seinem falsch verstandenen Freundschaftsdienst mit einer Anzeige wegen Begünstigung rechnen. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Sa., 21.02.2015

Südamerikaner genießen westfälischen Brauch Hochzeitsrosen in Nationalfarben

Gruppenbild unter Hochzeitsrosen in den Nationalfarben von Peru und Deutschland (von links): Walter Fernandez (Schwager von Tine), Vater Rolf, Schwester Anne, Mutter Helga, Lili (Mutter des Bräutigams), Sohn Romeo, Vater Romeo Vargas Tataje, Ketty, Cuciana und Edgard Hidalgo Sevillano (vorn), dahinter Tine Barkmann und Gustavo Alex Vargas Tatake.

Lienen - Nein, für das Wort „kränzen“ gibt es keine spanische Übersetzung. Die Besucher aus Peru hat der westfälische Brauch mit Kranz aus Tannengrün, bunten Rosen und ganz viel Spaß und Singen von Trinkliedern gut gefallen. Hochprozentiges in Form von „Pisco“, einer Art Grappa a la Südamerika haben die Peruaner beigesteuert. Beste Zutaten für einen unvergesslichen Abend – und prächtige Einstimmung auf eine Hochzeit. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Do., 19.02.2015

Die Schattenseiten der Trauminseln Gewalt gegen Frauen und Kinder auf den Bahamas / Kollekte für Projektarbeit

Das Logo des Weltgebetstages.

Lienen - Der Weltgebetstags-Gottesdienst beginnt am Freitag, 6. März, um 19 Uhr in der evangelischen Kirche. Daran schließt sich eine gemütliches Beisammensein mit Köstlichkeiten von den Bahamas an. mehr...


Do., 19.02.2015

Imkern soll Spaß machen Den Stichschutz stellt der Verein

Der Stichschutz passt: Jetzt steht der Imkerei nicht mehr viel im Wege. Der Imkerverein steht Interessierten mit Rat und Tat zur Verfügung.

Lienen/Kattenvenne - Ende des vergangenen Jahres hatte der Imkerverein Kattenvenne auf den Weihnachtsmärkten in Lienen und Kattenvenne für sein neuestes Projekt „Imkern auf Probe – ein Volk für ein Jahr“ geworben. mehr...


Do., 19.02.2015

Konzert mit dem Trio Tamigu Von der Romantik bis zur Moderne

Das Tamigu-Trio bilden Michael Nachbar, Tamara Buslova und Günther Wiesemann (von links). Die Formation präsentiert am 6. März im Haus des Gastes Kammermusik.

Lienen - Mit Kammermusik aus verschiedenen Epochen für Violine, Klavier und kleine Schlaginstrumente gastiert das Tamigu-Trio am Freitag, 6 März, um 19.30 Uhr Haus des Gastes. mehr...


Mi., 18.02.2015

Dorfentlastungsstraße Grunendahl macht Druck

Vom Interesse überrascht waren die Organisatoren des Politik-Stammtisches der CDU. Es kamen viele Interessenten, um Informationen von Wilfried Grunendahl (kleines Bild) aus erster Hand zu erhalten.

Lienen/Kattenvenne - Zum ersten Politik-Stammtisch der CDU Lienen/Kattenvenne hatte der Vorsitzende der Ortsunion Gerhard Schomberg in die Gaststätte Gravemeier in Kattenvenne eingeladen. mehr...


Di., 17.02.2015

Ausgelassene Stimmung Im Seniorenheim sind die Jecken los

Ausgelassene Stimmung : Im Seniorenheim sind die Jecken los

Lienen - Das Pferd „Agatha“ und eine Hausgeburt sorgen für Stimmung während der Karnevalssitzung im Seniorenheim Baulmann. mehr...


Di., 17.02.2015

Rosenmontag der Kindergärten Es regnet Süßes vom Himmel

Kleine Hände sammeln eifrig Bonbons und Kamellen: Über den süßen Regen vor dem Verwaltungsnebengebäude freuen sich die Mädchen und Jungen des Regenbogen- und Merschweg-Kindergartens (kleines Bild).

Lienen - Die Kinder lachen mit der Sonne um die Wette. Dazu gibt einen Süßigkeiten-Regen. Wenn die Mädchen und Jungen des Merschweg-Familienzentrums und des Regenbogenkindergartens am Rosenmontag durchs Dorf ziehen, dann fällt für sie garantiert etwas ab. Von Wilhelm Schmitte mehr...


So., 15.02.2015

Albert Rohlmann zur „Initiative Tierwohl“ Glücklichere Schweine im Stall

Heu ist interessant: Albert Rohlmann hat seinen Mastschweinen inzwischen Einiges an Beschäftigungsmaterial in den Stall gehängt. Heuhaufen kommen dabei ebenso gut an wie Knabberhölzer.

Tecklenburger Land - Albert Rohlmann ist Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Hörstel und stellvertretender Vorsitzender des WLV-Kreisverbands. Der Landwirt (49) bewirtschaftet einen Hof mit Mastschweinen in Hörstel. Mit Anke Beiing spricht er über die „Initiative Tierwohl“. mehr...


Sa., 14.02.2015

An der Grenze zwischen Hannover und Preußen blühte kreativer Schmuggel Salz im Sarg

Das Dreiländereck: In Holperdorp stoßen die Kommunen Lienen, Hagen a. T. W. und Bad Iburg zusammen. Daran erinnert dieser vor Jahren aufgestellte Grenzstein.

Lienen/Bad Iburg - Grenzsteine, Zollhäuser, Schlagbäume und bewaffnete Kontrolleure: Die Grenze zwischen Preußen und Hannover war einst fest gefügt. Sie trennte die Menschen und die Konfessionen, regte den Schmuggel an und ließ im „Niemandsland“ Banditen ihr Unwesen treiben. Ihre Zeugen stehen noch heute an vielen Stellen im Landkreis Osnabrück. Von Petra Ropers mehr...


Sa., 14.02.2015

199 Personen kommen zu den Terminen in Kattenvenne und Lienen DRK freut sich über sechs neue Spender

Zu den Blutspendeterminen in Kattenvenne und Lienen sind insgesamt 199 Personen erschienen, darunter sechs Erstspender, teilt der DRK-Ortsverein mit.

Lienen/Kattenvenne - Der DRK-Ortsverein freut sich über die Resonanz auf den jüngsten Aufruf zur Blutspende. In Kattenvenne kamen 73 Spender, in Lienen waren es 126 Personen. mehr...


Fr., 13.02.2015

Müzeyyen Kaya hält die Hauptschule sauber Sie liebt ihre Arbeit in der Schule

Sorgt seit Jahrzehnten in der Hauptschule für saubere Klassenzimmer, Treppen und Flure: Müzeyyen Kaya. Darüber freut sich Axel Weghorst.

Lienen - Wenn Schüler und Lehrer freundlich einen guten Tag wünschen, grüßt sie mit einem Lächeln zurück. Müzeyyen Kaya liebt ihre Arbeit. Sie ist Raumpflegerin in der Hauptschule – und Beispiel für eine gelungene Integration. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Do., 12.02.2015

Hommage an Wilhelm Busch Der Urgroßvater der Comics

Der Mann für Kurzweil: Markus Veith setzt im Haus des Gastes Wilhelm Busch in Szene. Die Besucher erleben einen amüsanten Nachmittag.

Lienen - Volltreffer: Das Solo-Theaterstück mit Texten von Wilhelm Busch, über Wilhelm Busch, mit Wilhelm Busch von Markus Veith aus Dortmund sorgte für ein volles Haus. mehr...


Mi., 11.02.2015

Rundstrecke im Barfuß-Park? Klein, aber fein

Der Barfuß-Park ist ein Aushängeschild. Damit das so bleibt, soll möglichst noch in diesem Jahr eine Rundstrecke entstehen. Acht neue Felder könnten dann angelegt werden.

Lienen - Klein, aber fein. So soll der Barfuß-Park sein. Das jedenfalls ist das Ziel von Daniel Peters. Er ist Vorsitzender des Vereins Ortsmarketing Lienen. Die Vereinigung ist Träger der weithin bekannten Einrichtung. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Mi., 11.02.2015

Wandern in Holperdorp ist beliebt Die Toskana des Teutoburger Waldes

Eine Landschaft wie gemalt: Das Holperdorper Tal und die neue Teutoschleife, die dort verläuft, steht bei Wanderern hoch im Kurs. Rund- und Tagestouren lieben die Aktivurlauber.

Lienen - Wandern. Mit diesem Pfund wuchert das Tecklenburger Land und lockt Touristen an. Erfolgreich. „Wandern ist unsere Kernkompetenz“, ist Alexia Finkeldei überzeugt. Die Geschäftsführerin des Vereins Tecklenburger Land Tourismus sieht gute Perspektiven und freut sich mit Blick auf die Gemeinde auf weitere Zusammenarbeit bei der Produktentwicklung. Von Wilhelm Schmitte mehr...


„Meckeldance“ feiert zehnten Geburtstag: In vier Zelten heizen DJs den Besuchern ein : 4400 Partygäste feiern ausgelassen

So., 16.03.2014

„Meckeldance“ lockt rund 4400 Partygäste nach Lienen


Mo., 23.02.2015

Abriss vor 25 Jahren Glaskasten ist nie eine Zier gewesen

Auf dem Westplatz befand sich einst der Pavillon. Das Gebäude ist vor Jahrzehnten abgerissen worden.

Lienen - Nein, eine Schönheit ist er nicht gewesen, der Ausstellungspavillon an der Hauptstraße. Einst im Rahmen der Dorfkernsanierung am Westplatz gebaut, erinnern sich heute nur noch wenige Menschen an das bungalowähnliche Gebilde. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Mo., 23.02.2015

Osterbräuche Feuer einst unter Strafe gestellt

Ein beliebter Brauch ist Ostern das Abbrennen von Feuern. Im Jahr 1716 verbot die preußische Obrigkeit diesen Brauch. Erst 1852 lebte das Osterfeuer wieder auf.

Tecklenburger Land - Das Osterfest rückt näher und mit ihm auch das Vollziehen einer Vielzahl von Osterbräuchen – allen voran das Osterfeuer. Von Dr. Christof Spannhoff mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter