Fr., 20.04.2018

Verkehrsunfall in Lienen Familienausflug endet tragisch - Motorradfahrer schwer verletzt

Vom linken Vorderreifen wurde das Motorrad durch die Wucht des Aufpralls einige Meter wieder zurückgeschleudert.

Lienen - Glück im Unglück hatte am Nachmittag in Lienen ein Motorradfahrer. Er prallte mit seiner Maschine nahezu ungebremst vor den Reifen eines entgegenkommenden Traktors, der samt Güllefass abbiegen wollte. Ein in direkter Nachbarschaft wohnender Sanitäter war sofort zur Stelle. Von Michael Schwakenberg mehr...

Fr., 20.04.2018

Ausschuss ist sich einig Rüttelstreifen sind zu wenig

Auf den Ostbeverner Damm wurden kürzlich sogenannte Rüttelstreifen aufgebracht.

Lienen-Kattenvenne - Wäre der Ostbeverner Damm in diesem Bereich nicht so gut ausgebaut und wäre durch den Saal Daweke nicht die Sicht auf die Schweger Straße versperrt – vielleicht wäre der schwere Unfall Anfang Februar dort nicht passiert. All die Konjunktive und Spekulationen bringen eine junge Frau nicht zurück, die mit ihren Opel Astra von der Straße gerammt wurde und dabei ihr Leben verlor. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 18.04.2018

Ölberg-Halle: Sanierung könnte 500 000 Euro und mehr kosten Kommt jetzt ein ganz neues Dach?

Das Dach der 1987 erbauten Sporthalle an der Kattenvenner Grundschule ist ein Sanierungsfall. Mitursächlich sind zu kleine Dachrinnen und -anschlüsse vor allem im Bereich der markanten Dachreiter.

Lienen-Kattenvenne - 30 Jahre nach der Erbauung ist das Dach der Sporthalle an der Kattenvenner Grundschule ein Sanierungsfall. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Die Nutzer der Halle, Schüler wie Sportler, haben regelmäßig mit Wasser von oben zu kämpfen. Und bereits im vergangenen November hat das Thema den Planungs- und Bauausschuss beschäftigt. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mo., 16.04.2018

Spielplätze sind in der Verwaltung ein Dauerthema Nummer 27 ist in der Planung

Der Spielplatz an der Hofbreede wurde kürzlich von Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofes auf Vordermann gebracht und mit neuen Spielgeräten versehen. An der Münsterstraße in Kattenvenne (kleines Bild) soll auf der Freifläche neben den neu errichteten Einfamilienhäusern ein neuer Spielplatz entstehen.

Lienen/Kattenvenne - Quietschgelb, leicht organisch geformt und abgerundete Kanten. Die neue Rutsche auf dem Spielplatz an der Hofbreede ist nicht nur ein Hingucker, sondern wirkt auch überaus einladend. Kurzum: So muss eine Rutsche sein. Auch das angrenzende Klettergerüst und die Netzschaukel dürften künftig für reichlich Spielfreude sorgen. Von Michael Schwakenberg mehr...


So., 15.04.2018

Motorrad-Gottesdienst Blitzende Maschinen kommen

An der Kirche werden am 29. April wieder zahlreiche Motorradfahrer erwartet. Nach einem Gottesdienst und der Segnung startet die Rundfahrt durchs Münsterland.

Lienen - Am Sonntag, 29. April, ist es wieder so weit: Der Kirchplatz wird frei gehalten für viele Motorradfahrer aus Nah und Fern und viele Gemeindeglieder aus Lienen für einen gemeinsamen Gottesdienst. mehr...


So., 15.04.2018

Zwischentrakt verbindet beide Gebäude Die Schule als großes Ganzes

Knifflige Spiele, Bastelarbeiten und den Teig anrühren für leckere Waffeln: Für die Kinder gab es am Tag der offenen Tür viele Aktionen. Sie hatten keinerlei Langeweile, während die Eltern durch die Schule schlenderten.

Lienen - „Sehr, sehr zufrieden“ sei sie, sagt Anette Füllborn und blickt dabei auf das Gebäude neben sich. Die Leiterin der Lienener Grundschule hat vor wenigen Minuten den neuen Zwischentrakt des Baus an der Schulstraße eröffnet. So neu ist er genau genommen gar nicht mehr, steht er doch schon seit vergangenem Herbst. Von Dario Sellmeier mehr...


Fr., 13.04.2018

Drei Monate nach „Friederike“ „Holperdorper“ bleibt unpassierbar

Auch aus der Ferne sind die Schäden unübersehbar, die der Sturm auf der Holperdorper Teutoschleife angerichtet hat.

Lienen - Knapp drei Monate ist es her, dass Sturmtief Friederike am 18. Januar über Deutschland hinwegfegte und mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometern pro Stunde so manches Dach abdeckte und so manchen Baum abknickte. Die Aufräumarbeiten sind an vielen Stallen, aber längst nicht überall abgeschlossen. Von Michael Schwakenberg mehr...


Do., 12.04.2018

Auf den Motorradstrecken im Teuto herrscht wieder Saison Die Machtlosigkeit der Anwohner

Ein Motorrad an einem Schild mit der Aufschrift „Motorradraserei nervt gefährlich“.

Lienen/Osnabrücker Land - Der Frühlingsanfang ist auch der Auftakt zur Motorradsaison. Zum Ärger vieler Anwohner beliebter Motorradstrecken. Im Tecklenburger Land wie im Landkreis Osnabrück regt sich vielerorts Widerstand gegen die Lärmbelästigung. Manchmal stoßen die Vorhaben der Anwohner auf Verständnis, manchmal auch auf taube Ohren. Das Problem ist beiderseits der Landesgrenze bekannt. Von Kathrin Pohlmann, Bastian Rabeneck, Björn Dieckmann und Rainer Westendorf mehr...


Fr., 13.04.2018

Bodenkartierung zur forstlichen Standorterkundung Geologen sind unterwegs

Mitarbeiter des Geologischen Dienstes sind seit Anfang der Woche in den Wäldern unterwegs.

Lienen/Lengerich - Wer jetzt im Frühjahr in den Wäldern auf Lengericher und Lienener Gebiet unterwegs ist, kann neben dem Klopfen des Spechtes auch den Hammerschlag eines eindringenden Handbohrers in den Waldboden hören. Seit Anfang dieser Woche sind Mitarbeiter des Geologischen Dienstes NRW im Auftrag des Landesbetrieb Wald und Holz NRW in Lengerich, Lienen und Ostbevern unterwegs. mehr...


Mi., 11.04.2018

Evangelisches Sozialseminar: Rückkehr des Wolfes erhitzt die Gemüter Des einen Freund, des anderen Feind

Dr Wolf ist zurück. Gerd Hopmann (links), ehrenamtlicher Wolfsberater im Landkreis Emsland, und Wanderschäfer Jürgen Schienke warteten im evangelischen Gemeindehaus mit jeder Menge Informationen rund um das Thema auf.

Lienen-Kattenvenne - „Wölfe töteten 2017 mehr als 500 Nutztiere in Norddeutschland – Niedersachsen besonders betroffen“ war zu Beginn dieser Woche eine Agenturmeldung überschrieben. Einen Tag später bestätigte der Wolfsbeauftragte der Landesjägerschaft Niedersachsen, Raoul Reding, den ersten Wolfsriss im Umland von Osnabrück. Von Dietlind Ellerich mehr...


Di., 10.04.2018

Bürgerbus-Projekt in den Startlöchern Mindestens 25 Fahrer werden benötigt

Der Steinfurter Bürgerbus-Verein präsentierte zum Auftakt der Informationsveranstaltung sein Gefährt, das regelmäßig zwischen Borghorst und Burgsteinfurt pendelt.

Lienen/Kattenvenne - Bevor es um die Theorie ging, war bei der Informationsveranstaltung zum geplanten Bürgerbus Lienen/Glandorf erstmal eine praktische Übung angesagt: einsteigen, Platz nehmen und sich einmal quasi um den Block chauffieren lassen. Denn zur Überraschung der Teilnehmer hatten die Gäste vom Bürgerbus-Verein Steinfurt ihr Gefährt mitgebracht und luden zum ersten Praxis-Test ein. Von Michael Schwakenberg mehr...


Sa., 07.04.2018

Investor Manfred Müller und das alte Pfarrhaus Wohnen im Schatten der Kirche

Blick von der Holperdorper Straße auf den Neubau, der das alte Pfarrhaus ersetzt.

Lienen - Immobilien sind das Geschäft von Manfred Müller, Geschäftsführer des Projektentwicklers GMP mit Sitz in Nordhorn. Manchmal packt es Müller aber auch privat. So im Falle des alten Pfarrhauses in Lienen. „Ich weiß gar nicht mehr, wie ich da genau dran gekommen bin“, erzählt Müller in Gespräch mit den WN. Doch er habe viel in Lengerich zu tun, vor allem mit der Kirche. Von Michael Schwakenberg mehr...


Fr., 06.04.2018

Sozialseminar lädt ein Der Wolf kehrt zurück – was nun?

Der niedersächsische Wolfsberater Dag-Olaf Göpfert (links) und Schäfermeister Jürgen Schienke werden als Referenten erwartet.

Lienen-Kattenvenne - Das evangelische Sozialseminar und der Landwirtschaftliche Ortsverband Lienen laden ein zur nächsten Vortragsveranstaltung am Dienstag, 10. April, um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Kattenvenne. Das Thema des Abends lautet: „Der Wolf kehrt zurück – wie gehen wir damit um?“ mehr...


Do., 05.04.2018

Sonntägliche „Schweinerei“ Sau hält Verfolger lange in Atem

Eine lange Nase zeigte im Juli 1976 eine Sau in Lienen ihren Häschern. Das Tier war aus dem Schlachthaus geflohen und hielt die Verfolger rund drei Stunden lang in Atem

Lienen - „Morgen wird eine andere Sau durchs Dorf getrieben“: Zu dieser Redensart greift mancher gern, wenn er deutlich machen will, dass eine Sache, die gerade viel Aufsehen erregt, kurze Zeit später schon vergessen sein wird. An einen Tag an einem Kirmeswochenende im Jahr 1976 wird sich so mancher Lienener aber wohl lange erinnert haben. mehr...


Fr., 06.04.2018

Gitarrenmusik des 19. Jahrhunderts Peter Löning im Haus des Gastes

Der Gitarrist Peter Löning kommt nach Lienen.

Lienen - Am Sonntag, 15. April, tritt der Gitarrist Peter Löning im Haus des Gastes auf. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. mehr...


Mi., 04.04.2018

50 Jahre Hauptschule: Gründungsbeschluss erfolgte am 8. April 1968 Das lange Warten auf den Neubau

Ein Foto aus der Schulchronik: das Richtfest am 15. Juni 1972.

Lienen - Als Ende der 60er Jahre in Nordrhein-Westfalen die ersten Hauptschulen entstanden, war das das Ergebnis eines langen Prozesses, an dessen Ende eine gesetzliche Neuregelung mit Wirkung vom 1. August 1968 die Unterteilung der bisherigen Volksschulen in Grund- und Hauptschulen vorsah. Von Peter Behringer mehr...


Mi., 04.04.2018

Müllsammelaktion am 14. April Lienen putzt sich raus

Die Veranstalter hoffen auf viele Teilnehmer, die Lienen und Kattenvenne vom Unrat befreien.

Lienen/Kattenvenne - Der Frühling hat gerade begonnen, die ersten Frühlingsboten erwachen in den Beeten, die Gärten werden herausgeputzt. Doch wer kümmert sich eigentlich um die Straßenränder, Siedlungen oder den Barfußpark? Die Gemeinde, der Ortsmarketingverein Mein Lienen und die Genossenschaft Kattenvenne 1312 rufen zum großen, öffentlichen Frühjahrsputz am Samstag, 14. April, von 8 bis 18 Uhr auf. mehr...


Di., 03.04.2018

Markus Veith kommt am 6. Mai Ein Abend mit Rühmann und Co.

Aus dem Nähkästchen der Stars vergangener Zeiten plaudert Markus Vieth bei seinem Auftritt im Haus des Gastes.

Lienen - Der Schauspieler hat sein Abendwerk getan. Die Aufführung war erfolgreich, das Publikum begeistert, der Applaus üppig. Nun sitzt er in seiner Garderobe – gemeinsam mit seinen Zuschauern. Und zwischen Kostüm und Schminke plaudert er aus dem Nähkästchen: von den Splittern der Bretter, die die Welt bedeuten. mehr...


Di., 03.04.2018

Neu gegründete Interessengemeinschaft hofft auf Strecken am Dörenberg Legale Downhill-Pisten bis 2019?

Der neue Biker-Verein „IG Osnabrücker Land“ wünscht sich legale Mountainbike- und Downhill-Pisten im Osnabrücker Land bis zum kommenden Jahr. Das Bild zeigt den Downhill-Fahrer Max Märker aus Bad Iburg.

Lienen/Bad Iburg - Immer wieder werden im Teuto, unter anderem in Holperdorp, illegale Rennstrecken entdeckt, auf denen Mountainbiker durch die Natur bergab fahren. Waldbauern, Jägern und Umweltschützern sind sie gleichermaßen ein Dorn im Auge. Der neue Biker-Verein IG Osnabrücker Land wünscht sich legale Mountainbike- und Downhill-Pisten, die möglichst schon im kommenden Jahr zur Verfügung stehen sollen. Von Jean-Charles Fays mehr...


Di., 03.04.2018

Zucht-, Reit- und Fahrverein Lienen 43 Teilnehmer meistern Prüfungen

Stolz präsentieren die Teilnehmer an den Reitabzeichen-Prüfungen ihre Urkunden (Bilder oben und unten). 43 hatten sich den strengen Augen der Richter gestellt und alle Aufgaben mit Bravour gelöst, heißt es im Bericht des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Lienen.

Lienen - Großartig erfolgreich: Alle 43 Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Reitabzeichen-Lehrgang des Zucht-, Reit- und Fahrvereins (ZRFV) Lienen bestanden die jeweiligen Prüfungen. Das nötige Rüstzeug in Theorie und Praxis vermittelten Martina Dammrose, Sabine Kuhn und Camilla Dahl Jörgensen vom ZRFV. Von Anke Fleddermann mehr...


Mo., 02.04.2018

Michael Eickhoff züchtet Limousin-Rinder Langlebig und anpassungsfähig

Michael Eickhoff führt mit seiner Tochter Jill den elf Monate alten Bullen „Gustavo Pp“ vor, eines von bereits zehn Tieren aus eigener Zucht.

Lienen - Rinder züchten viele, diese Art ist aber wohl nicht so verbreitet: Limousin. Michael Eickhoff hat sich diesem Hobby verschrieben. Von Silke Bergmann mehr...


Mi., 28.03.2018

Trauer um Alt-Superintendent Dr. Wilhelm Wilkens Theologe und Wissenschaftler

Dr. Wilhelm Wilkens †.

Lienen/lengerich - Der evangelische Kirchenkreis Tecklenburg trauert um Altsuperintendent Dr. Wilhelm Wilkens. Der 90-Jährige ist am Montagabend in Lengerich gestorben. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Di., 27.03.2018

Bücherflohmarkt im Haus des Gastes Lesestoff für einen Euro pro Kilo

Stöbern in Literatur: Beim Bücherflohmarkt im Haus des Gastes findet sich Lektüre für wohl alle Altersgruppen.

Lienen - Um 10 Uhr hat Anja Schmidt die Tür zum Haus des Gastes geöffnet. Fünf Minuten später stöbern bereits ein knappes Dutzend Besucher in den aufgestellten Kisten. Deren Inhalt: Bücher, Bücher, Bücher – vom Bilderbuch für kleine Kinder bis zu Romanen, mehrbändigen Nachschlagewerken und einigen Sprachkursen samt CD. Die Lektüre gibt´s zum Angebotspreis von einem Euro je Kilogramm. Von Michael Baar mehr...


Mo., 26.03.2018

Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts gab es zahlreiche Bauerschaftsschulen in Lienen Eine „schulreiche“ Gemeinde

Die alte Holperdorper Bauerschaftsschule auf dem Hof Mindrup (heute Krützmann, Holperdorp 44), die bis 1897 genutzt wurde (heute abgebrochen). Das kleine Foto zeigt die Einweihung der neuen Bauerschaftsschule in Holperdorp 1960. Sie wurde wenige Jahre später im Zuge der „Volksschulreform“ wieder aufgelöst.

Lienen - Neben der Dorfschule in Lienen wurden seit dem Ende des 18. Jahrhunderts mehrere Bauerschaftsschulen auf dem Gemeindegebiet eingerichtet. Der Grund dafür bestand darin, dass die Kinder aus den entlegenen Teilen der Gemeinde wegen des weiten Weges nicht am Unterricht in der Dorfschule teilnehmen konnten. Von Dr. Christof Spannhoff mehr...


So., 25.03.2018

„Frühlingszauber“ im Haus des Gastes Freude an den schönen Dingen

Die Aussteller beim „Frühlingszauber“ im Haus des Gastes sind mit viel Freude bei der Sache. Die Schau ist liebevoll gestaltet.

Lienen - „Jeder, der sich die Fähigkeit erhalten hat, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden“, soll Franz Kafka einmal gesagt haben. So gesehen dürfte die Ausstellung „Frühlingszauber“, die gestern von 11 bis 18 Uhr im Haus des Gastes zu sehen war, für die Besucher ein Jungbrunnen gewesen sein. Von Sigmar Teuber mehr...


1 - 25 von 399 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter