Mi., 17.01.2018

Konzerte in Lienen Von der Klangreise bis zur „Liebesbothschaft“

Das Nordwestdeutsche Kammerensemble lädt beim Neujahrskonzert wie schon im Vorjahr zu einer musikalischen Zeitreise. Im Haus des Gastes spielen Hansdieter Meier (Violine), Gunilt Gehl (Viola), Felix Meier (Violoncello) und Andreas Groll (Klavier).

Lienen - Musikfreunde kommen in den nächsten Wochen auf ihre Kosten: Los geht es am Freitag, 26. Januar, wenn das Nordwestdeutsche Kammerensemble zum traditionellen Neujahrskonzert einlädt. mehr...

Mo., 15.01.2018

Gruppenstärke soll reduziert werden Offener Ganztag am Limit

Ohne adäquate Betreuung geht es nicht: Deshalb erwarten die OGS-Verantwortlichen, dass die rechnerische Gruppenstärke auf 25 Kinder reduziert wird.

Lienen - Die erste Sitzungsperiode im neuen Jahr startet in der kommenden Woche mit dem Ausschuss für Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit, der am Montag, 22. Januar, ab 18 Uhr im Haus des Gastes tagt. Schon einen Tag später, am Dienstag, 23. Januar, kommt der Ausschuss für Schule und Bildung zusammen. Von Michael Schwakenberg mehr...


So., 14.01.2018

Neujahrsempfang mit Sportlerehrung 2018 wird kein Jahr zum Ausruhen

Gruppenbild mit Bürgermeister: Traditionell wurden bei dem Empfang wieder zahlreiche erfolgreiche Sportler und verdiente Funktionäre geehrt.

Lienen - Ein Rückblick auf das Gestern, eine Vorausschau auf die kommenden Monate und nicht zuletzt die Ehrungen verdienter Sportler: Das machte den Neujahrsempfang der Gemeinde am Freitagabend aus. In der Aula der Hauptschule begrüßte Bürgermeister Arne Strietelmeier dazu zahlreiche Besucher. Für den musikalischen Part sorgten Instrumentalisten der Musikschule Tecklenburger Land. Von Anne Reinker mehr...


Sa., 13.01.2018

Der Starkenhof beschäftigt die Heimatforschung Ende einer wechselvollen Geschichte

Bilder vom 4. Juni 2004: Am Tag nach dem Brand gibt der Starkenhof mit der alten Fachwerk-Tenne und dem Wohnteil aus den 30er Jahren ein trauriges Bild ab . Die Brandruine wurde erst kürzlich, über 13 Jahre später, abgerissen.

Lienen - Mit dem Abriss der maroden Gebäude an der Glandorfer Straße, die bereits am 3. Juni 2004 durch ein Feuer zur Brandruine wurden und über 13 Jahre dem weiteren Verfall preisgegeben waren, sind nun auch die letzten sichtbaren Spuren des Starken- oder Strakenhofes verschwunden. Von Dr. Christof Spannhoff mehr...


Fr., 12.01.2018

MGV Höste blickt in die Zukunft Kooperation mit den Antrupern ist beschlossen

Lienen - Die Mitglieder des Männergesangvereins Höste haben sich jetzt zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Haus Wittmann getroffen. Eine Neuigkeit: Künftig werden sie eng mit den Sängern aus Antrup kooperieren. mehr...


Fr., 12.01.2018

Prozess wegen Unterschlagung Wer spielt welches Spiel?

 

Lienen - Anzeige hatte im vergangenen Jahr ein Lienener gegen einen Mann erstattet, der Interesse an seinem Auto hatte. Nun muss sich der potenzielle Käufer vor dem Amtsgericht Tecklenburg verantworten. Der Vorwurf: Unterschlagung. Das Problem: Der Lienener, der als Zeuge aussagen müsste, ist am Mittwoch schon zum zweiten Mal nicht zum Prozess erschienen. Von Dietlind Ellerich mehr...


Do., 11.01.2018

Grundschule Kattenvenne Thorsten Menne steht Förderverein vor

Grundschule Kattenvenne: Thorsten Menne steht Förderverein vor

Lienen-Kattenvenne - Der Förderverein der Grundschule Kattenvenne hat einen neuen Vorsitzenden. Thorsten Menne hat das Amt übernommen. Er löst Thomas Suhre ab. mehr...


Mi., 10.01.2018

Sportabzeichen „Es zu erringen, ist nicht leicht“

Dürfen stolz auf ihre körperliche Fitness sein: Die Absolventen des Deutschen Sportabzeichens erhielten jetzt im Sportlerheim Urkunden und Ehrennadeln, die ihre erfolgreiche Teilnahme in den verschiedenen Disziplinen beweisen.

Lienen - Ihre sportliche Fitness wurde am Dienstag den Absolventen des Deutschen Sportabzeichens amtlich bescheinigt. Brigitta Warnke freute sich, zur Verleihung etliche der Teilnehmer im Sportlerheim zu begrüßen. Sie überreichte Ehrennadeln und Urkunden an die Hobbysportler. Von Anne Reinker mehr...


Di., 09.01.2018

Starkenhof-Areal Kein Baustart in diesem Jahr

Verschwunden: Die Brandruine zwischen Glandorfer Straße und Fasanenweg (kleines Bild) wurde im Dezember dem Erdboden gleichgemacht.

Lienen - Der Starkenhof ist weg. Jahrelang hatte die Brandruine ein trostloses Bild abgegeben, ehe ein Bagger sie im Dezember dem Erdboden gleichmachte und der Schutt komplett abgefahren wurde (die WN berichteten). Platz für etwas Neues wäre also geschaffen. Von Michael Schwakenberg mehr...


So., 07.01.2018

Mehr als 12000 Euro für den guten Zweck Kleine Sternsinger – großer Erfolg

Auszug der Sternsinger an der Kirche in Kattenvenne.

Lienen - „Kinder können etwas bewegen“, sagte Verena Westermann im Rahmen der Aussendung der Sternsinger. Gemeinsam mit Pastoralreferent Norbert Brockmann begrüßte die Pfarrerin zu dieser Aktion zahlreiche engagierte Mädchen und Jungen aus den örtlichen Kirchengemeinden. Von Anne Reinker mehr...


Fr., 05.01.2018

Aktuelle Wohnungsmarktstudie Lebenswert und erschwinglich

Ein- und Zweifamilienhäuser stehen bei Bauwilligen in Lienen hoch im Kurs. Das Baugebiet an der Dorfentlastungsstraße spiegelt diese Vorliebe, die aus der Statistik hervorgeht, eindrucksvoll wieder.

Lienen/Kattenvenne - Auf halber Strecke zwischen Münster und Osnabrück gelegen, dazu noch ausgestattet mit einem Bahnanschluss und bald auch flächendeckend mit Breitband. Die Gemeinde Lienen ist mit ihren beiden Ortsteilen ein gutes Pflaster zum Leben. Und dazu noch ein erschwingliches. Das und noch viele weitere Informationen rund um das Thema Wohnen und Finanzen gehen aus einer aktuellen von der NRW-Bank veröffentlichten Untersuchung hervor. Von Michael Schwakenberg mehr...


Do., 04.01.2018

Nordwestdeutsches Kammerensemble Spritziges Neujahrskonzert

Diese Vier wissen, wie sie das Publikum erfreuen: Die Akteure des Nordwestdeutschen Kammerensembles spielen am 26. Januar im Haus des Gastes ein Neujahrskonzert mit Werken von der Klassik bis zur Moderne.

Lienen - Schon in den vergangenen Jahren haben sie ihr Publikum auch in Lienen begeistert. Jetzt wurden die Vollblut-Musiker des Nordwestdeutschen Kammerensembles erneut für „ein buntes Programm der Extraklasse“ gewonnen, schreiben die Veranstalter. mehr...


Fr., 05.01.2018

Erlebnisse einer Braut Verliebt, verlobt, verschwunden

Die Schauspielerin Kirsten Annika Lange spielt einer verlassene Braut.

Lienen - Im Haus des Gastes wird es am 18. Februar lustig. Schauspielerin Kirsten Annika Lange aus Köln und will mit dem Ein-Frau-Stück „Verliebt, verlobt, verschwunden“ ihr Publikum unterhalten. mehr...


Mi., 03.01.2018

Stradivari oder Nicht-Stradivari? Fritz Dieck hat sein Schnäppchen aus den Augen verloren

War es eine echte Stradivari und was wurde aus der Geige,  über die der „Tecklenburger Landbote“ im März 1974 berichtete? Fritz Dieck hat bis heute keine Gewissheit, verkaufte das Stück nach eigener Aussage aber für gutes Geld weiter.

Lienen - Der Mann hat wenig Zeit – und viel zu erzählen. Vor allem natürlich über sein Leben als Trapper in Kanada, über die Wildnis, die Tiere und wie er sich dort Tag für Tag selbst versorgt, von der Hand in den Mund lebt, sich im wahrsten Sinne des Wortes durchschlägt. So viel, dass die eigentliche Frage fast unterzugehen droht: War sie eine echte Stradivari oder nicht? Von Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 03.01.2018

Samstag ziehen sie los Sternsinger und Chauffeure gesucht

Verkleidet als die Weisen aus dem Morgenland ziehen die Sternsinger am Samstag durch Lienen und Kattenvenne.

Lienen/Kattenvenne - In Lienen und Kattenvenne bereiten sich alle, die dabei sein wollen, morgen, 4. Januar, auf die Sternsinger-Aktion vor. In Kattenvenne wird um 9.30 Uhr im Gemeindehaus gestartet, in Lienen um 10.30 Uhr im Pfarrheim. Dort gibt es von Pfarrerin Verena Westermann Informationen, wofür das Geld dieses Mal gespendet wird. mehr...


Di., 02.01.2018

Am Hawerkamp in Münster 18-Jähriger klinikreif geschlagen

Münster/Lienen - Er wollte seinem Freund zu Hilfe eilen und wurde schwer verletzt: Ein 18-Jähriger aus Lienen ist am Montagmorgen gegen 3 Uhr auf der Straße „Am Hawerkamp“ attackiert und krankenhausreif geschlagen worden. mehr...


Di., 02.01.2018

Nachtwächter Reinhard Schmitte Auskenner in seinem Heimatort

Kennt sich aus in der Gemeinde: Reinhard Schmitte interessiert sich schon seit jungen Jahren für seinen Heimatort.

Lienen - Er kennt die Gemeinde Lienen, ihre Geschichte und Gegenwart vermutlich wie kaum ein anderer: Reinhard Schmitte. Seit seiner Jugendzeit beschäftigt er sich mit seiner Heimat und weiß viel darüber zu erzählen. Verschiedene örtliche Institutionen und zahlreiche Bürger profitieren davon, wenn sie etwas über die früheren Zeiten erfahren möchten. Von Anne Reinker mehr...


Sa., 02.12.2017

März 1973: Fritz Dieck und sein Coup auf einem Flohmarkt in Essen Eine Stradivari zum Sonderpreis?

Nach Fritz Diecks Rückkehr vom Flohmarkt in Essen bekam die geheimnisvolle Geige einen Platz im Tresorraum der Lengericher Stadtsparkasse.

Lienen - Davon träumt ein jeder Jäger und Sammler: einmal auf dem Flohmarkt den ganz großen Coup landen, aus der Vielzahl der Schätzchen einen echten Schatz heben. Von einem solchen Ereignis berichtet der „Tecklenburger Landbote“ in seiner Ausgabe vom 8. März 1973, wobei die Echtheit des Schatzes zunächst nicht gewiss ist: Von Michael Schwakenberg mehr...


Fr., 29.12.2017

Neujahrsgruß des Bürgermeisters „Ideen und Anregungen in die Tat umzusetzen“

Bürgermeister Arne Strietelmeier 

In seinem persönlichen Grußwort zum neuen Jahr appelliert Bürgermeister Arne Strietelmeier an die Bürgerinnen und Bürger, sich bei der Bewältigung bevorstehender Aufgaben, vor allem bei der Umsetzung des Ikek mit ganzer Kraft einzubringen: mehr...


Fr., 29.12.2017

25 Jahre Betreuungsrecht Die Selbstbestimmung wahren

Lienen/Tecklenburger Land - Vor 25 Jahren wurde aus dem alten Vormundschaftsrecht das heutige Betreuungsrecht. Im System der rechtlichen Betreuung nehmen die vier Betreuungsvereine des Kreises Steinfurt eine wichtige Rolle ein, heißt es in einer Pressemitteilung. mehr...


Do., 28.12.2017

AWO Lienen Schluss mit „Leihgeschäften“

 

Lienen - Einen Schlussstrich hat die Arbeiterwohlfahrt unter ihre ständigen „Leihgeschäfte“ gezogen. Dank einer Spende wurde ein moderner Gasgrill gekauft. Das ständige Fragen – „Kannst Du Deinen Grill mitbringen?“ – hat damit ein Ende. mehr...


Mi., 27.12.2017

Dr. Wilhelm Wilkens und der Suderberg-Gau Blick zurück in die Karolingerzeit

Die Grafentafel in Lienen diente einst als Grenzpunkt des Suderberg-Gaus auf dem Nordkamm des Teutoburger Waldes. Dr. Wilhelm Wilkens hat dazu geforscht und sieht den Gau im Frühmittelalter als Existenzgrundlage für das entstehende Bistum Osnabrück in der damals unsicheren Zeit.

Lienen - Ein Zufallsfund mit Folgen: Als sich Dr. Wilhelm Wilkens mit der Entstehung der Lienener Kirche befasst, stößt der engagierte Heimatforscher im Osnabrücker Urkundenbuch (OUB) auf ein Schriftstück vom 15. Juli 965. Zwar ist dort noch nicht vom Suderberg-Gau oder dem Widukind-Dreieck die Rede. „Aber seine Umrisse sind klar“, sagt der 90-Jährige. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Fr., 22.12.2017

Neuer Defibrillator für die First Responder Lebensretter im Handtaschen-Format

Weihnachtsgeschenk der besonderen Art: Frank Woitowitz (Mitte), Filialleiter der Kreissparkasse, überreichte den beiden First Respondern Marco Dierkschneider (links) und Jan Hollenberg als Spende seines Hauses einen neuen Defibrillator im Wert von 6000 Euro.

Lienen - Heiligabend und Weihnachten ohne Einsatz, da hätten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sicher nichts dagegen. Mögen sie auch darauf hoffen, so stehen die Chancen darauf zumindest für jene Kameraden, die zu den First Respondern gehören, statistisch gesehen nicht sonderlich gut. Denn im Schnitt erreicht die Retter knapp alle zwei Tage eine Alarmierung. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 20.12.2017

Starkenhof ist abgerissen Gemeinde wartet auf Pläne des LWL

Der Plan zeigt die mögliche Lage des Wohnheims vor dem Hintergrund der jetzt abgerissenen Bauernhaus-Ruine.

Lienen - Nichts mehr zu sehen ist von der einstigen Brandruine des Starkenhofes, die jahrelang im Winkel von Glandorfer Straße und Fasanenweg einen trostlosen Anblick bot. Ein Abrissbagger hat jüngst die Reste des ehemaligen Bauernhauses entfernt. So gesehen könnte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) jetzt mit dem Bau des geplanten Wohnheims für 24 Menschen mit geistiger Behinderung beginnen. Von Michael Schwakenberg mehr...


Di., 19.12.2017

B 475 ist beim Landebetrieb Straßen kein aktuelles Thema Enge Kiste

Alleine kein Problem, aber bei Gegenverkehr bleibt Lkw-Fahrern auf dem Glandorfer Damm zwischen Ostbeverner Damm und Hohner Straße kaum Platz zum Ausweichen. Genau das wurde am 4. Dezember einem Kranfahrer zum Verhängnis (kleines Bild).

Lienen - Gegenverkehr, kein Standstreifen, ein stattlicher Graben und dazu noch die eigenen Ausmaße. All das waren am 4. Dezember die Zutaten für eine Ursachenkette, an deren Ende – quasi als Ergebnis – ein 60 Tonnen schwerer Autokran im Straßengraben des Glandorfer Damms lag. Nicht der erste Unfall auf der B 475, auf der es im Abschnitt zwischen Ostbeverner Damm und Hohner Straße immer wieder zu brenzligen Situationen kommt. Von Michael Schwakenberg mehr...


1 - 25 von 292 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter