Do., 18.06.2015

Genehmigung liegt vor: Waldorfschule darf zum Schuljahr 2015/2016 Betrieb aufnehmen Die Genehmigung ist da

Lienen - 

Nun ist es offiziell: Die Waldorfschule darf ihren Betrieb aufnehmen. Wolfgang Weber, Schulabteilungsleiter bei der Bezirksregierung Münster, hat Mittwoch die Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb der Freien Waldorfschule Lienen übergeben.

Bürgermeister Dr. Martin Hellwig sowie die Vertreter des Trägervereins, Marion Degel, Benjamin Moore und Ariane Sternke, waren dazu nach Münster gefahren.

Nachdem das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen die Zustimmung zu der Errichtung dieser Ersatzschule eigener Art bereits erteilt hat, erlaubt die Bezirksregierung Münster den Betrieb zum Start des Schuljahres 2015/2016, also ab August.

Die Waldorfschule Lienen nimmt ihren Betrieb im Gebäude der ehemaligen Hauptschule am Lührmanns Weg in Lienen mit 24 Schülerinnen und Schülern als Schule des gemeinsamen Lernens auf. Förderschwerpunkte sind die emotionale und soziale Entwicklung und Lernen.

Die Aufnahme der ersten Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf wird zum nächsten Schuljahr erwartet, teilt die Bezirksregierung mit.

Die Waldorfpädagogik hat in Lienen eine langjährige Tradition. Seit mehr als 25 Jahren gibt es dort bereits eine Waldorfkindertagesstätte.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3330192?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F