So., 27.12.2015

Kattenvenner SPD im Landtag Landespolitik hautnah erlebt

Lienen-Kattenvenne - 

Auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Frank Sundermann (Westerkappeln) machte sich eine 20-köpfige Gruppe auf den Weg nach Düsseldorf. Mit dem Zug.

Nach der Sicherheitskon­trolle im Parlamentsgebäude, so der SPD-Ortsverein in einem Bericht, wurde die Gruppe über die Gegebenheiten des Landtages, seine Geschichte und seine heutige Arbeit informiert.

Eine Stunde hatten die Kattenvenner Sozialdemokraten Gelegenheit, eine Plenarsitzung zu verfolgen. Unter anderem wurden sie Zeugen der Debatten über Katastrophenschutz mit den Aufgaben der Feuerwehr (insgesamt arbeiten 120 000 Menschen in diesem Bereich) und über die Düngeverordnung.

Danach nahmen die Kattenvenner die Gelegenheit wahr, Frank Sundermann mit einem Ständchen zum 50. Geburtstag zu gratulieren. Rainer Stephan überreichte ihm ein von der Genossenschaft „Kattenvenne 1312“ erworbenes Geschenk mit Kattenvenner Bezug.

Sundermann berichtete über seinen politischen Werdegang – vom Lokalpolitiker bis hin zum wirtschaftspolitischen Sprecher der SPD-Fraktion. Der Abgeordnete betonte, dass er im Landtag mehr oder weniger als Spezialist arbeite, dagegen vor Ort im Wahlkreis als Generalist auftreten müsse.

Aus dem Kreis der Besucher wurde die oft unkoordinierte Verlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen angesprochen. Eine Chance sah man im Zuge der Verlegung des Breitbandkabels und der anstehenden Konzessionsvertragsverhandlungen.

Anschließend ging es zum gemeinsamen Kaffeetrinken. Dort ergaben sich weitere Gespräche. Einmal in Düsseldorf nutzte die Gruppe die Gelegenheit, einen Gang über den Weihnachtsmarkt zu machen. „Ein toller Jahresausklang“, darin waren sich alle Teilnehmer einig.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3701411?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F