Fr., 15.01.2016

Unternehmen simuliert Projekt Der Reichstag aus Holz

Bürotrakt im Reichstagsgebäude mit Wänden aus Kerto. Es handelt sich um ein Planspiel der Firma FH Finnholz. Die Pläne werden daher nicht umgesetzt.

Bürotrakt im Reichstagsgebäude mit Wänden aus Kerto. Es handelt sich um ein Planspiel der Firma FH Finnholz. Die Pläne werden daher nicht umgesetzt. Foto: selbst

Lienen - 

In einer sich stetig verändernden Welt müssen sich auch Gebäude mit der Zeit ändern. Nur wenige historische Gebäude sind durch so viele Änderungen gegangen wie der deutsche Reichstag. Heute beherbergt dieser den deutschen Bundestag. Die Firma FH Finnholz simuliert ein entsprechendes Projekt.

In einer sich stetig verändernden Welt müssen sich auch Gebäude mit der Zeit ändern. Nur wenige historische Gebäude sind durch so viele Änderungen gegangen wie der deutsche Reichstag. Heute beherbergt dieser den deutschen Bundestag.

Da sich ein Großteil der dortigen Arbeit auf Umweltrecht konzentriert, ist es, sinnvoll das Gebäude so nachhaltig wie möglich zu bauen. Die Herausforderung der Reichstagsplanung ist es drei Gebäude in einem zu beherbergen: Eingangsbereich, Bürotrakt und Kuppel. Zusammen mit Metsä Wood hat sich die FH Finnholz Holzbaustatik dieser Herausforderung gestellt.

Das Projekt Plan B ist nach Firmenangaben in drei Phasen gegliedert. Zuerst wurde das Gebäude architektonisch skizziert und ein 3D-Modell entworfen. Im nächsten Schritt wurde der Bauplan von einem Statiker verwirklicht. Im letzten Schritt geht es darum die eigentliche Konstruktion und Logistik wirtschaftlich und effizient durchzuführen, selbstverständlich nur fiktiv – gebaut wird das Gebäude nicht. Das berichtet FH Finnholz. Die Herausforderung ist es, eine erkennbare, moderne Version des ursprünglichen Gebäudes mit der Verwendung von Holz als Hauptmaterial zu entwerfen. So werden die Möglichkeiten der ökologischen Holzbauweise mit dem einzig nachwachsenden Konstruktionsbaustoff Holz aufgezeigt.

Die FH Finnholz ist ständig auf der Suche nach nachhaltigen Lösungen. Nachhaltigkeit, so FH Finnholz, sei eine der wichtigsten Voraussetzungen im Bauwesen. Holzwerkstoffprodukte sind leicht, halten jedoch hohen Lasten stand und sind nachhaltig, was Kerto zu einem modernen Baustoff macht. Da das Material sowohl als Platte oder Scheibe oder als Säule eingesetzt werden kann, eignet es sich gut für die verschiedenen Anforderungen des Berliner Reichstagsgebäudes.

Die hölzerne Kuppel des Reichstagsgebäudes ist ein herausragendes Beispiel für High-End-Architektur. Durch CNC-Bearbeitung können die Elemente für die Kuppel aus Kerto geschnitten werden. Dank ihrer Form hat die Kuppel eine sehr steife, widerstandsfähige Struktur. Hier kommt eine Vielzahl verschiedener Kerto Verbindungen infrage. Der ausgewählte Befestigungstyp hängt von Struktur, Material und dem geforderten Endergebnis im Bezug auf die Sichtbarkeit ab. Für die Reichstagskuppel wurden nicht-sichtbare Verbindungen gewählt.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3737255?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F