Sa., 23.01.2016

Gemeinde will Dampf machen Ein neuer Anlauf

Das Thema Kattenvenner Bahnhof wird wieder aktuell.

Das Thema Kattenvenner Bahnhof wird wieder aktuell. Foto: -ws-

Lienen-Kattenvenne - 

Der Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins im Gemeindehaus wurde laut Pressebericht sehr gut angenommen. Im Vordergrund stand die Tagespolitik, insbesondere die Flüchtlings- und Asylbewerber-Problematik. Nicht nur der Ortsvereinsvorsitzende Rainer Stephan würdigte „die hervorragende Arbeit von der Verwaltung, aber auch vom Unterstützerkreis Flüchtlinge“, die in Lienen geleistet werde.

Susanne Holtkamp und Georg Kubitz informierten ausführlich zu diesem Thema. In Lienen gebe es eine lange Tradition der Unterstützung sozial Benachteiligter, von Flüchtlingen und Asylsuchenden. In Kattenvenne führten unter anderen der TVK, die Genossenschaft Kattenvenne 1312 und eine Gruppe von ehrenamtlichen Helfern diese Tradition fort.

Eine ehrenamtliche Unterstützergruppe helfe den Menschen beim Einleben in der für sie fremden Umgebung. So gebe es zum Beispiel regelmäßige Begegnungstreffen, eine Fahrradwerkstatt und Deutschunterricht. Zurzeit sind im Erholungsort rund 200 Asylbewerber untergebracht, davon erst wenige im Kattenvenne.

Wichtig für die Betreuung sind nach Angaben der Referenten persönliche Patenschaften, bei denen Familien und Einzelpersonen gerade in der Anfangszeit intensiv begleitet werden. Susanne Holtkamp und Georg Kubitz werben dafür, dass sich noch mehr Menschen bei der Unterstützung der Flüchtlinge engagieren. Das sei nicht nur Arbeit, sondern auch eine Bereicherung.

Bürgermeister Arne Strietelmeier berichtete, dass er in seinem neuen Amt gut angekommen sei. Er lobte die gute Zusammenarbeit in der Verwaltung und blicke hoffnungsvoll auf das neue Jahr. „Im Gewerbegebiet Kattenvenne tut sich etwas; an der Umgehung Lienen sind wir dran und bezüglich des Bahnhofes nehmen wir einen neuen Anlauf“, waren laut Pressebericht des Ortsvereins seine Kernaussagen.

Für den musikalischen Rahmen der Veranstaltung sorgten die Musiker von „Two for You“.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3754294?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F