Sa., 27.08.2016

Vegane Messe Ganz bewusst ins Schlaraffenland

Klaus und Gabriele Schwert  sind überzeugt davon, dass die Firma „Bonnat“ aus Frankreich die beste Schokolade der Welt herstellt – und dies, ohne tierische Produkte zu verwenden.

Metelen - Klaus und Gabriele Schwert sind Experten, wenn es um edle Schokoladen geht. Die Betreiber des „Schokolädchen“ in Rheine stellen auf der Messe „Go Vegan“ am 11. September süße Leckereien vor, die gänzlich ohne tierische Produkte hergestellt wurden. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...

Fr., 26.08.2016

Einschulung Mit Kribbeln im Bauch zur Schule

„Das ist unsere neue Schule!“ Freude, Neugier und auch ein wenig Skepsis spiegelten sich in den Gesichtern der Erstklässler wieder.

Metelen - 60 neue Vitusschüler, aufgeteilt auf drei Eingangsklassen – das sind die puren Zahlen des gestrigen Einschulungstages. Doch diese interessierten die i-Dötze kaum, sondern vor allem ihr neuer Lernort und die Mitschüler, mit denen sie mindestens vier Schuljahre verbringen werden. Von Dorothee Zimmer mehr...


Do., 25.08.2016

Neue Vechte Vechte: Ein Blick hinter den Bauzaun

Baubesprechung über der Vechte: Diplom-Ingenieur Jan Oberdiek, Fachbereichsleiter Stefan Weßling, Bauleiter Ralph Bokelmann und Polier Wolfgang Pohl (v.r.). Damit schweres Gerät über die Vechte auf Kocks Wiese gefahren werden konnte, wurde der Fluss verrohrt und ein provisorischer Fahrdamm aufgeschüttet.

Metelen - Die Neue Vechte wird erkennbar: Gut einen Monat nach dem Spatenstich ist bereits der Verlauf des Umgehungsgerinnes für Fische markiert und der Bagger hat sich mittlerweile – dank eines Damms in der Vechte – bis auf Kocks Insel vorgearbeitet. Hier entsteht ein Biotop. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Mi., 24.08.2016

Kriminalität Erneuter Raubüberfall auf den Netto-Markt

Schon wieder war der Netto-Markt an der Wersche Ort eines Raubüberfalls.

Metelen - Zum zweiten Mal innerhalb von nur elf Tagen war am Mittwochmittag der Netto-Markt an der Wersche Ziel eines bewaffneten Raubüberfalls. mehr...


Mi., 24.08.2016

Flüchtlinge Flucht vor den IS-Terroristen

Letzte Station der Flucht ist Metelen: Die Eltern Zena Aldubony und Haitham Alaraji sind im Jahr 2014 mit ihren Kindern Mayar, Lamar und Abdulluha aus der Stadt Mossul geflohen.

Metelen - Eine fünfköpfige Familie aus dem Irak erlebte ihre Flucht vor den IS-Terroristen aus Mossul als Odyssee. Diese endete erst in der Vechtegemeinde, wo sie um Asyl bat. Von Hannah Moritz mehr...


Mo., 22.08.2016

Bürgerradweg Ein Haufen Arbeit

Viel Sand ist notwendig, um den Untergrund der künftigen Bürgerradweg-Trasse stabil zu machen. Die Landwirte holen ihn von einem großen Haufen ab, den Hubert Sambert, Nachbar aus Schöppingen, zur Verfügung gestellt hat.

metelen - Überaus fleißig sind die Landwirte aus der Bauerschaft Samberg in diesen Tagen. Mit ihren Fahrzeugen schaffen sie Sand heran für die Trasse des neuen Bürgerradwegs längs der Schöppingener Straße. Den Baustoff lieferte ein freundlicher Nachbar jenseits der Ortsgrenze.  Von Martin Fahlbusch mehr...


Mo., 22.08.2016

Sommerfest des VdK Damen beweisen Treffsicherheit

Conny Segeler (2.v.l.) heißt die neue Schützenkönigin des VdK Metelen. Prinzregent darf sich Franz Tewes nennen. Mit ihnen freuen sich die Ehrendamen Annette Diesen (l.) und Marion Plugge-Bernholz. Theo Bröker und Werner Lammers (h.r.) stärken ihnen den Rücken.

Metelen - Am Samstag beging der VdK Metelen sein Sommerfest, inklusive Schützenfest. Dabei hatten die Damen, was die Treffsicherheit anging, die Nase vorn. mehr...


Mo., 22.08.2016

Umfrage zum Thema Urlaub Die Metelener sind vielfältig unterwegs

Der weiße Traumstrand muss es nicht immer sein: Bernhard Küper (o.) bleibt auch gerne mal daheim, Bernard Oskamp (M.) wandert in den Dolomiten, René Grootveld (Foto u.,r.) hat eine Kreuzfahrt gemacht und Manuel Martins zieht es nach Portugal. Er will dort seine Familie besuchen.

Metelen - Was ihre Reiseziele angeht, sind die Metelener vielfältig unterwegs: eine Reise nach Portugal, eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer oder Wandern in den Dolomiten. Wobei sich die Unruhen in der Türkei auch in der Vechtegemeinde auf das Urlaubsverhalten auswirken. Und mancher Metelener bleibt auch mal gerne daheim. Von Irmgard Tappe mehr...


So., 21.08.2016

Schulbeginn Zum Start um Gottes Segen bitten

Es geht wieder los: Zwei Gottesdiensten bietet die Kirchengemeinde in Metelen zum Schuljahresbeginn an.

Metelen - Die Kirchengemeinde lädt Schüler, Eltern und Lehrer ein. mehr...


Sa., 20.08.2016

BMO-Nachwuchs kocht bald Es geht auch ohne Musik

Um den Nachwuchs des Blasorchesters Metelen kümmert sich der Jugendrat mit großem Engagement.

Metelen - Der Jugendrat des Blasorchesters ist engagiert, offen – und hat jede Menge Ideen. Von Martin Fahlbusch mehr...


Fr., 19.08.2016

Jungen-Ferienlager „Back 2 the roots“

Gepaddelt sind die auch - auf der Hase.

Metelen - Eine tolle zweite (und letzte) Ferienwoche liegt hinter den Teilnehmern des Kolpinglagers. mehr...


Fr., 19.08.2016

Glücklich mit (auf) Pferden Domi und Smarti teilen sich den Job

Glückliche Kinder: Gibt es etwas Schöneres, als Ferientage mit Pferden zu verbringen?

Metelen - Domi ist ein „alter Hase“ seiner Branche, und Smarti hat erst vor Kurzem seine Ausbildung zum Voltigierpferd abgeschlossen. Die 28 Kinder lieben die beiden Pferde – und sie lieben das Voltigieren. Schöner könnte die letzte Ferienwoche wohl kaum sein. Von Irmgard Tappe mehr...


Do., 18.08.2016

Ein ganzes Jahrhundert Leben Antonia Lüers ist 100 Jahre alt

Den großen Blumenstrauß der Gemeinde Metelen für die 100-jährige Antonia Lüers mussten Bürgermeister Gregor Krabbe (l.) und Sohn Erich mit festhalten.

Metelen - „Zu Geburtstagen bringe ich ja immer einen großen Blumenstrauß mit. Aber für Sie, liebe Antonia Lüers, habe ich einen besonders großen bestellt.“ Bürgermeister Gregor Krabbe wusste am Donnerstagnachmittag bei seinem Besuch in der Kettlerstraße, warum: Immerhin galt es, den 100. Geburtstag der Jubilarin zu feiern. Damit ist sie aktuell die älteste weibliche Metelener Bürgerin. mehr...


Mi., 17.08.2016

Warum gibt man alles auf? Ein völlig anderes Leben

„Ich bin nicht traurig, dass ich hier bin. Aber ich bin traurig, dass meine Familie noch in Marokko ist“, sagt Yassine Boumahdys. Er lebte als Berber in Marokko.

Metelen - In seiner Heimat war Yassine Boumahdys ein ganz normaler junger Mann. Er hatte Hobbys, Freunde, einen Job – und er studierte Wirtschaft. Doch er floh. Er ist Berber. Von Hannah Moritz mehr...


Do., 18.08.2016

Mit dem ehemaligen Konrektor unterwegs 15 000 Kilometer im Jahr hat er schon einmal geschafft

82 Jahre ist Alois Kuhlbusch, der ehemalige Grundschulkonrektor, alt. Die Touren auf dem Fahrrad durch die Natur gehören zu seinem Leben.

Metelen - Alois Kuhlbusch ist 82 Jahre alt. Mit langen Radtouren hält er sich fit. Die Seele und den Körper. mehr...


Mi., 17.08.2016

Metelen trifft Steinfurt Intensiv und ausdrucksstark

Bernhild Wierich zeigt ab dem 4. September einige ihrer künstlerischen Arbeiten in Bürgsteinfurt.

Metelen/Steinfurt - Die Künstlerin Bernhild Wierich stellt bald im Kommunikationszentrum in Burgsteinfurt aus. Von Elvira Meisel-Kemper mehr...


Mi., 17.08.2016

Zu Besuch im kleinen Paradies „Jetzt macht es wieder Spaß“

Wunderschöne Rosen blühen im Garten von Lisbeth Veekamp-Liemann, der Vorsitzenden des Kleingartenvereins Lütkenfeld.

Metelen - „Jetzt macht es wieder Spaß!“ Dieser Satz kam gestern direkt aus dem Herzen von Lisbeth Veekamp-Liemann. Es ist Dienstag, kurz nach 11 Uhr. Die Luft über der Kleingartenanlage Lütkefeld, deren Vorsitzende die 77-Jährige im nunmehr dritten Jahr ist, ist ausgesprochen gut. Von Bettina Laerbusch mehr...


Di., 16.08.2016

Musik bringt alle zusammen Sommerflaute? Nicht an der Vechte

Blitzblank sind die Instrumente – ein Anblick, den sicherlich nicht nur Dirigent Dirk Brünenborg erfreut.

Metelen - Das Blasorchester probt auch in den Ferien fleißig – und das generationsübergreifend. Von Martin Fahlbusch mehr...


Di., 16.08.2016

Kolping-Jungen-Lager Kinder leisten super Arbeit: Zelte bleiben trocken

 

Eine zweite, sicherlich auch tolle Ferienwoche haben die Teilnehmer des Kolping-Zeltlagers noch vor sich. mehr...


Mo., 15.08.2016

Verbrechen Mann überfällt Netto-Markt

Wer hat den Täter möglicherweise vor dem Überfall zufällig beobachtet? Die Polizei bittet um Hinweise.

Metelen - Ein 20- bis 25-jähriger Täter hat eine Mitarbeiterin und einen Kunden mit einem Messer bedroht und die Angestellte aufgefordert, ihm Geld auszuhändigen. mehr...


Mo., 15.08.2016

Kinkerlitzchen-Festival Neuer Name bringt mehr Vielfalt

Ochtrup - Die Fans klatschen und kreischen vor der Bühne, singen mit und jubeln der Band nach jedem Stück euphorisch zu. Nein, es ist nicht etwa der Headliner, der das Publikum vor der Nordbühne beim „Kinkerlitzchen“, das jetzt nicht mehr „Rock an der Mühle“ heißt, früh in Ekstase versetzte. Es sind die Lokalmatadoren von „Bag of Culture“. Von Maximilian Stascheit mehr...


Mo., 15.08.2016

Kinkerlitzchen-Festival startet mit Kurzfilmen Erfolgreiche Premiere fürs Open-Air-Kino

Metelen - „Liebe Leute, macht euch keine Sorgen: Wir haben den Platz trockengelegt. In zwei Stunden kommt die Sonne raus“, verkündeten die Verantwortlichen des Vereins „Klangkultur Metelen“ am Freitag um 15 Uhr über das soziale Netzwerk Facebook. Und tatsächlich sollten sie mit ihrer Prognose Recht behalten. Von Maximilian Stascheit mehr...


Sa., 13.08.2016

Radsport und Radvergnügen Radtour: Jeder ist willkommen

Der Radsportverein in Metelen lädt am 4. September ein. Es gibt Informationen und noch mehr.

Metelen - Der Cycle Run fällt aus. leider. Aber es gibt eine Alternative. mehr...


Sa., 13.08.2016

Nasse Aussichten Wenn der Sommer ein April ist

Ein Schirm hilft nicht:  Es ist viel zu nass, die Landwirte in Metelen – im Bild Stefan Homann – gehen von spürbaren Ertragseinbußen aus.

Metelen - Stefan Homann seufzt. Der Blick des Landwirtes ist gen Himmel gerichtet. Nichts als graue Wolken. Der Juli und der August bisher waren zu nass, zu unbeständig und daher extrem problematisch für die Ernte. Von Martin Fahlbusch mehr...


Sa., 13.08.2016

Sprache als Schlüssel Bestanden!

Sprache als Schlüssel : Bestanden!

„Der Wille Deutsch zu lernen und sich zu integrieren, bringt den Erfolg“, sagt Josef Mersch, Leiter der Zweigstelle Nordmünsterland des KAB-Bildungswerks. 13 Flüchtlinge haben es geschafft. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Service

Sie haben Fragen?

Tageblatt Steinfurt Verlag GmbH & Co. KG
Professor-Gärtner-Straße 23
48607 Ochtrup
Telefon: (02553) 9394-34
Telefax: (02553) 9394-67
E-Mail: redaktion.och@tageblatt-online.de
Internet: www.tageblatt-online.de
tb-logo-footer

Gerne unterstützen wir Sie bei allen Fragen rund um Ihre Anzeige im Tageblatt Kreis Steinfurt Verlag. Bitte wenden Sie sich direkt an unsere Kundenbetreuung:

Telefon: (02553) 9394-38
Telefax: (02553) 3000
E-Mail: anzeigen@tageblatt-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 6.00 - 20.00 Uhr
Sa: 6.00 - 12.00 Uhr 

Informieren, bestellen, ändern & Kontaktaufnahme:

Für weitere Informationen rund um Ihr Abonnement klicken Sie bitte hier.

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter