Fr., 31.10.2014

Bürgerbus Wettringen passé, Ochtrup obenauf

„Bürgerbus frei“: Das Metelener Nahverkehrsangebot von Bürgern für Bürger etabliert sich mehr und mehr.

Metelen - Über 42 000 Kilometer zeigt bereits der Tacho, fast 1200 Fahrgäste sind registriert, jetzt tritt der neue Fahrplan in Kraft: Der Bürgerbus in Metelen etabliert sich mehr und mehr. Der Vorstand des Bürgerbusvereins hat die Änderungen nun während eines Pressetermins detailliert vorgestellt. Von Ralph Schippers mehr...

Do., 30.10.2014

Illegale Entsorgung Müllplatz Glascontainer

Zerschnittene Altreifen, Elektroschrott, Hausmüll in allen Variationen: Das Bild, das sich hinter den Glascontainern am Nordring bietet, gleicht dem einer kleinen Müllhalde.

Metelen - Zerschnittene Altreifen, die Rückwand eines ausgedienten Röhrenfernsehers, dazu säckeweise Hausmüll: der Glascontainerstandort am Nordring wird zunehmend als illegale Müllentsorgungsstätte missbraucht. Nicht nur die Anwohner, sondern auch der Entsorger sowie die Gemeinde reagieren darauf genervt – verständlicherweise. Von Ralph Schippers mehr...


Mi., 29.10.2014

Einzelhandel in Metelen Produkt plus Mensch = Mehrwert

Den örtlichen Einzelhandel im Fokus: Bürgermeister Gregor Krabbe, Referent Elmar Fedderke, Ingo Wesseler (Vorsitzender der Werbegemeinschaft) und Johannes Höing (IHK Nord Westfalen).

Metelen - Nur keine Angst vor der Konkurrenz im Internet. Das war das Fazit, das Elmar Fedderke den Mitgliedern der Werbegemeinschaft am Dienstagabend mit auf den Weg gab. Der Geschäftsführer des Düsseldorfer Elektro- und Hausgeräte-Händlers Walgenbach referierte auf Einladung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen und der Werbegemeinschaft zum Thema „Metelen aus Sicht des Kunden“. Von Rupert Joemann mehr...


Di., 28.10.2014

Vogelschau in der Mühle Plagemann Von Wiedehopf bis Webervogel

Bereiten die Volieren auf die am Freitag beginnende Schau neben weiteren Aktiven des Vogelvereins vor: Ingolf Smigaj, Helmut Krude und Reinhard Epping (v.l.).

Metelen - Unter dem Titel „Ornimet“ findet am kommenden Wochenende nach zwei Jahren wieder eine Ausstellung der Vogelfreunde Metelen statt. Die Aktiven stecken derzeit mitten in den Vorbereitungen. Die Volieren in der Mühle Plagemann sollen so naturnah wie möglich gestaltet werden. Von Ralph Schippers mehr...


Mo., 27.10.2014

Renovierung der Plagemannschen Mühle Schon viel geschafft

„Aufzug bitte!“ Auch mit einfachen Mitteln wissen sich die Heimatfreunde bei der Renovierung von Plagemanns Mühle zu helfen. Die Arbeiten am Dachüberstand sind bereits abgeschlossen (kl. Bild).

Metelen - Am Ziel sind sie noch nicht. Aber die Heimatfreunde sind laut Werner Pöpping, seines Zeichens Vorsitzender des Mühlenausschusses, „sehr zufrieden“ mit dem Fortgang der Renovierungsarbeiten an der Plagemannschen Kornwassermühle. Das unter Denkmalschutz stehende historische Ensemble erfährt seit einigen Wochen eine Runderneuerung, bei der vor allem eines gefragt ist: Hand- und Ehrenamtsarbeit. Von Ralph Schippers mehr...


So., 26.10.2014

Schulung des MHD So geht‘s dem Feuer an den Kragen

So wird‘s gemacht: Inhalt des MHD-Schulungswochenendes war unter anderem die Bekämpfung von Bränden und der effiziente Umgang mit dem Feuerlöscher. Tipps gab unter anderem Schulungsleiter Thomas Gehle (l.).

Metelen - Fortbildung: In einem mehrtägigen Schulungs- und Weiterbildungsseminar waren Referenten des Instituts für Gefahrenabwehr aus St. Augustin angereist, um den MHD-Einsatzkräften theoretische, aber auch praktische Kenntnisse in Sachen Technik, Sicherheit und Gefahrenbekämpfung zu vermitteln. Von Martin Fahlbusch mehr...


Fr., 24.10.2014

Oldtimer-Leidenschaft Der Charme des Nostalgischen

Einfach, aber robust: Bernhard Rengbers zeigt auf den Dreizylinder-Zweitaktmotor seines DKW. Eine im Automobilbau rare Variante des Verbrennungsmotors. Der Adler verfügt über ein Kombiinstrument, das Nostalgie pur verströmt (kl. Bild).

Metelen - Bernhard Rengbers hat Benzin im Blut, wie man so schön sagt. Schon seit rund 65 Jahren ist der Metelener Autoliebhaber. Der 79-Jährige nennt gleich zwei Oldtimer sein Eigen: Einen DKW und einen Adler – letzterer stammt noch aus der Vorkriegszeit. Von Ralph Schippers mehr...


Fr., 24.10.2014

Einbruch in Supermarkt Unbekannte brechen in Netto-Markt ein

Metelen - Offenbar ohne Beute geblieben sind Einbrecher, die in der Nacht zum Freitag in den Netto-Markt an der Wersche eingestiegen sind. Die Polizei bittet um Hinweise. mehr...


Do., 23.10.2014

Zwist um Hecke Der Naendorfer Hecken-Zwist

Situation am Donnerstagmorgen: Im hinteren Bereich ist die Hecke bereits zurückgeschnitten, der Grenzpfahl wird sichtbar. Bis an diese Linie wird die Zypressenreihe anschließend auf der Ackerseite gestutzt (kl. Bild).

Metelen - Die Idylle trügt: In der Bauerschaft Naendorf gibt es Zwist. Das Corpus delicti ist eine rund 50 Jahre alte Hecke. Christian Lewing pocht auf den Rückschnitt derselben bis auf die Grundstücksgrenze. Seine Nachbarn Nicole Schrimpf und ihr Lebensgefährte Otto Kannebier verweisen auf deren hohe ökologische Bedeutung. Von Ralph Schippers mehr...


Mi., 22.10.2014

KIM-Lesung Der Erinnerung heilsame Form geben

Fand bei ihrer Lesung aufmerksame Zuhörer: KIM-Vorsitzende Brigitte Schmitter-Wallenhorst

Metelen - Was bleibt, wenn ein geliebter Mensch aus dem Leben geht? Wenn es sich gar um das eigene Kind handelt? Brigitte Schmitter-Wallenhorst wagte sich beim Vortrag des autobiografischen Romans „Kontrapunkt“ von Anna Enquist auf schwieriges Terrain. Von Kathrin Kuhn mehr...


Mi., 22.10.2014

Fahrradfreundliches Metelen Nah dran am Pedalritter-Paradies

Vorbildlich: An vielen Punkten im Gemeindegebiet weisen Schilder auf Radverbindungen in benachbarte Orte hin. Viele kleine Pättkes machen die Wahl fürs Rad leicht (kl. Bild).

Metelen - Wie fahrradfreundlich ist Metelen? Das Tageblatt wollte es genau wissen und startete eine Tour durch den Ort. Eine aufschlussreicher Selbstversuch, der viel Positives ergeben hat, aber auch einige Schwachpunkte aufdeckte. Von Ralph Schippers mehr...


Di., 21.10.2014

Zufriedenheit nicht überall Fettmarkt: Fazit von Vereinen und Ausstellern fällt unterschiedlich aus

Unterschiedliches Fazit: Die Aussteller waren mit dem Fettmarkt-Wochenende nicht zufrieden. Sie haben weniger verkauft als in den Jahren zuvor – ein allgemeines Problem auf Märkten in diesem Jahr. Positives Feedback gab es hingegen von den Vereinen wie dem Allgemeinen Bürgerschützenverein mit seinem Schießstand (kleines Bild).

Metelen - Das Fettmarkt-Wochenende liegt hinter Organisatorin Antje Schmies-Hoffmann. Ihr Fazit und das der Vereine fällt durchweg positiv aus, denn zahlreiche Besucher strömten bei bestem Wetter in die Vechtegemeinde. Die Aussteller hätten hingegen gerne mehr verkauft.  Von Anne Steven mehr...


Mo., 20.10.2014

Fettmarkt im Wandel der Zeit Nur ein Schwein in Sicht

Beliebt über die Grenzen der Vechtegemeinde hinaus: die Reibekuchen des Heimatvereins. „Viele Leute von außerhalb kommen hauptsächlich wegen unserer Rieves zum Fettmarkt“, berichteten Helmut Kottig und Hermann Schaten. Entsprechend lang war die Schlange vor dem Verkaufstresen im Zelt der Heimatfreunde.

Metelen - Der Fettmarkt hat sein Gesicht im Laufe der Jahrzehnte gewandelt. Wo früher Bauern ihr Vieh anboten, gibt es heute selbst gemachte Dekoartikel, ein Trampolin, Reibeplätzchen und vieles mehr. Von Irmgard Tappe mehr...


So., 19.10.2014

Fettmarkt Die Sonne und das Angebot locken

Marke Eigenbau: Anna-Lena Woltering (l.) und Carina Oskamp (r.) vom Blasorchester basteln mit den Besuchern Shaker.

Metelen - Bei strahlendem Sonnenschein war der Fettmarkt ein Publikumsmagnet. Die Mischung aus Neuem und Bewährtem lockte am Wochenende zahlreiche Besucher aus der Region nach Metelen. Da vermochte auch der Regen am späteren Sonntagnachmittag die Stimmung nicht zu trüben. Von Karen Konert mehr...


Sa., 18.10.2014

Die arbeitsreichste Zeit im Jahr Landwirte fahren in diesen Tagen die Maisernte ein

Festgefahren: Ist der Mais nach der Ernte als Silage auf den Höfen angekommen, muss er noch verteilt und verdichtet werden. Auf dem Hof Konert übernimmt Michael Lorer diese Arbeit. Dazu nutzt er den größten und schwersten Schlepper.

Metelen - Noch bis Ende des Monats wird auf den Höfen in der Region der Mais eingefahren. Während die Ernte für die Landwirte die arbeitsreichste und damit auch stressigste Zeit im Jahr ist, gibt es für den Nachwuchs nichts Spannenderes. Von Karen Konert mehr...


Fr., 17.10.2014

„Mund auf gegen Blutkrebs“ Malteser Hilfsdienst startet Typisierungsaktion

„Stäbchen rein – Spender sein“: Auf dem Fettmarkt führt der Malteser Hilfsdienst für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei eine Typisierungsaktion durch. Mit dabei sind auch Marion Wilger (r.) und Elke Schöbel.

metelen - Wer als Leukämieerkrankter eine Knochenmarkspende benötigt, muss oft lange warten. Denn die Suche nach dem richtigen Spender gleicht meist einem Puzzlespiel. Um so wichtiger, sich als Spender registrieren zu lassen. Am Fettmarkt-Sonntag führt der Malteser Hilfsdienst eine Typisierungsaktion durch. Von Martin Fahlbusch mehr...


Mi., 15.10.2014

Anna Focke feiert Geburtstag „Tante Änne“ wird 107

Zum 107. Geburtstag begrüßte Anna Focke zahlreiche Gratulanten, unter anderem Pfarrer Thomas Stapper (l.), ihren Neffen Friedrich Focke (2.v.l.) und Bürgermeister Gregor Krabbe (r.).

Metelen - Vor sage und schreibe 107 Jahren erblickte Anna Focke das Licht der Welt. Am Dienstag feierte die Seniorin ihren Geburtstag im Seniorenheim St.-Ida-Haus. Neben Verwandten kamen auch Bürgermeister Gregor Krabbe und Pfarrer Thomas Stapper, um ihr zu diesem besonderen Ehrentag zu gratulieren. Von Heidrun Riese mehr...


Di., 14.10.2014

„Stark machen für Metelen“ Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze rückläufig

Negative Zahlen: Im Kreisvergleich steht Metelen, was die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse angeht, schlecht da. Im Vergleich zu 2012 waren die Zahlen rückläufig.

Metelen - Im Kreis Steinfurt stieg die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse. Mit wenigen Ausnahmen legten alle Städte zu. Metelen nicht. Die Vechtegemeinde verlor über drei Prozent. Von Ralph Schippers mehr...


Mo., 13.10.2014

Erinnerungen an die Tochter in Word und Musik Schmitter-Wallenhorst liest aus Anna Enqists Buch „Kontrapunkt“

Brigitte Schmitter-Wallenhorst 

Metelen - Die nächste Lesung der Kulturinitiative Metelen steht an. Am Dienstag (21. Oktober) liest Brigitte Schmitter-Wallenhorst aus Anna Enqists Roman „Kontrapunkt“. mehr...


Mo., 13.10.2014

Theo Fehlker wird 90 Jahre alt Sein Herz schlägt für den BVB

Kickte früher für den FC Matellia: Theo Fehlker. Er ist Dortmund-Fan und verfolgt die Sportübertragungen im Fernsehen. Heute feiert der Metelener Poahlbürger seinen 90. Geburtstag.

Metelen - Er ist ein Metelener Poahlbürger im besten Sinne. Am 13. Oktober feiert Theo Fehlker seinen 90. Geburtstag. Während er früher beim FC Matellia im Mittelfeld spielte, schlägt das Herz des Jubilars heute für Borussia Dortmund. Von Irmgard Tappe mehr...


So., 12.10.2014

„Tanz am Bierbrunnen“ Feiern unter Freunden und Gutes tun

Man kennt sich: Der „Tanz am Bierbrunnen“, den der SFZ jetzt zum 26. Mal veranstaltete, ist für viele Cliquen ein gesetzter Termin.

Metelen - Der „Tanz am Bierbrunnen“ ist für viele Mitglieder des Spielmanns- und Fanfarenzuges (SFZ) ein gesetzter Termin. Und nicht nur für sie. Die Veranstaltung lockt regelmäßig auch Gäste aus den umliegenden Orten an. Mit dem Erlös unterstützt der Verein seine Nachwuchsarbeit. Von Karen Konert mehr...


Sa., 11.10.2014

Fit für den Strom der Zukunft Umspannwerk der Westnetz wird umfangreich modernisiert

Modernste Technik, kompakt zusammengefasst: Ludger Brüffer zeigt auf das 30-Kilovolt-Schaltwerk, das im Erweiterungsbau untergebracht ist.

Metelen - Das Umspannwerk der Westnetz in der Bauerschaft Naendorf wird derzeit modernisiert. Mit dem Umbau soll die Stromversorgung in den Orten Metelen, Horstmar, Heek, Wettringen, Neuenkirchen und Schöppingen sichergestellt und das Stromnetz für die Energiewende gestärkt werden. Von Ralph Schippers mehr...


Fr., 10.10.2014

„Das hätte böse ausgehen können“ Kurzer Feuerwehr-Einsatz im Industriegebiet

Ausgebrannt: Nach dem Löschen brachten die Kameraden der Feuerwehr den Gabelstapler ins Freie.

Metelen - Zu einem brennenden Gabelstapler im Metelener Industriegebiet rückte die Freiwillige Feuerwehr am Freitagmorgen aus. 17 Kameraden waren im Einsatz. Von Anne Steven mehr...


Do., 09.10.2014

Natur- und Artenschutz Ein Hotspot der Natur

Natur- und Vogelschutzgebiet mit herausragender Bedeutung: Das Strönfeld ist elementarer Bestandteil der „Hotspot 22“-Flächen im Metelener Gemeindegebiet (schraffierter Bereich in der Grafik rechts).

Metelen - Seltene Tiere, die teils auf der Roten Listen stehen, sind im Natur- und Vogelschutzgebiet Strönfeld zu finden. Damit das auch so bleibt, ist das 250 Hektar große Areal zusammen mit weiteren Flächen zwischen Gronauer Straße und B 70 im Bundesprogramm „Wege zur Vielfalt – Lebensadern auf Sand“ als Bestandteil des „Hotspot 22“ aufgenommen worden. Von Ralph Schippers mehr...


Mi., 08.10.2014

Bücherflohmarkt der KIM Schmöker-Paradies am Schilden

Bücher, Bücher, Bücher: Brigitte Schmitter-Wallenhorst (l.) und Antje Schmies-Hoffmann präsentieren im Ladenlokal Kemp einige der gespendeten Bände. Deren Zahl geht insgesamt in die Tausende.

Metelen - Ob die Metelener zur Buchmesse ihre Schmöker-Bestände aufstocken wollen? Fast scheint es so, wirft man in diesen Tagen einen Blick in das Ladenlokal der Familie Kemp am Schilden. Das leerstehende Geschäft nutzt die Kulturinitiative Metelen (KIM) derzeit als Bücherlager für den geplanten Flohmarkt anlässlich des Fettmarktes am nächsten Wochenende. Von Ralph Schippers mehr...


1 - 25 von 234 Beiträgen

Service

Sie haben Fragen?

Tageblatt Steinfurt Verlag GmbH & Co. KG
Professor-Gärtner-Straße 23
48607 Ochtrup
Telefon: (02553) 9394-34
Telefax: (02553) 9394-67
E-Mail: redaktion.och@tageblatt-online.de
Internet: www.tageblatt-online.de
tb-logo-footer

Gerne unterstützen wir Sie bei allen Fragen rund um Ihre Anzeige im Tageblatt Kreis Steinfurt Verlag. Bitte wenden Sie sich direkt an unsere Kundenbetreuung:

Telefon: (02553) 9394-38
Telefax: (02553) 3000
E-Mail: anzeigen@tageblatt-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 6.00 - 20.00 Uhr
Sa: 6.00 - 12.00 Uhr 

Informieren, bestellen, ändern & Kontaktaufnahme:

Für weitere Informationen rund um Ihr Abonnement klicken Sie bitte hier.

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter