Karnevalisten in den Startlöchern
In nur vier Wochen hat das Warten ein Ende

Metelen -

Die KG Stadtwacht-Metelen lädt zur öffentlichen Prinzenproklamation des neuen Prinzenpaares am 14. November ein. Bereits jetzt auf dem Fettmarkt verkaufen Mitglieder die berühmten gelben Enten für das Rennen am 25. Oktober.

Mittwoch, 14.10.2015, 12:10 Uhr

Entenverlauf: Am Samstag und Sonntag werden Mitglieder der KG-Stadtwacht die gelben Tierchen für das Rennen verkaufen, das anno 2015 am 25. Oktober stattfindet.
Entenverlauf: Am Samstag und Sonntag werden Mitglieder der KG-Stadtwacht die gelben Tierchen für das Rennen verkaufen, das anno 2015 am 25. Oktober stattfindet. Foto: kako

Kaum zu glauben, aber wahr: Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür. Vorbei ist sie bald, die endlos erscheinende karnevalsfreie Zeit, in der allerdings die Aktiven hinter den Kulissen schwer im Einsatz waren – allen voran sicherlich in Metelen die 51 Mädchen der Tanzgarde, die schon längst wöchentlich für ihre Auftritte trainieren. Die Vorbereitungen bei der KG Stadtwacht für die neue Session laufen auf Hochtouren. Wer sich selbst davon überzeugen will, hat dazu schon an diesem Wochenende die Gelegenheit. Denn: Die KG Stadtwacht-Metelen wird sich beim Fettmarkt an einem „Stand der guten Laune“ den Besuchern präsentieren: Mit Kölsch vom Fass und Karnevalsliedern werden die Mitglieder Renn-Enten für das am 25. Oktober (Sonntag) geplante Rennen anbieten.

Derweil ziehen bereits seit einigen Tagen die Kinder der Tanzgarden von Haus zu Haus, um ihrerseits die Renn-Enten zu einem Startpreis von zwei Euro an den Mann, die Frau und das Kind zu bringen. Insgesamt warten auf die Gewinner 40 Preise. Der Sieger kann sich auf ein Wochenende (Freitag bis Sonntag) für zwei Personen in einem Sterne-Hotel auf der Nordseeinsel Borkum freuen. „Der Erlös des Enten-Rennens dient dem Erhalt des Brauchtums Karneval , hier insbesondere dem Metelener Sitzungskarneval, einer Kindertanzgarde mit inzwischen 51 Kindern, einer öffentlichen Prinzenproklamation mit Sessionseröffnung am 14. November (Samstag) um 11.11 Uhr und der Durchführung einer Gala-Prunksitzung am 23. Januar (Samstag)“, teilt Herbert Graes für die KG Stadtwacht mit.

Das alles heißt auch: Die Regentschaft des ersten Metelener Stadtprinzenpaares, Klaus I. und Miriam I., nähert sich dem Ende. Die KG Stadtwacht ist glücklich über dieses Paar. Graes für die KG: „Unser Prinzenpaar hat bei nicht wenigen öffentlichen Auftritten nicht nur die KG Stadtwacht, sondern auch die Gemeinde Metelen würdig vertreten.“

In der kommenden, sehr kurzen Session, findet die Prunksitzung ausnahmsweise eine Woche früher, also am 23. Januar statt. Der öffentliche Kartenvorverkauf beginnt am 4. Januar (Montag) im Versicherungsbüro Kippelt. Auf ein besonderes Highlight weist die KG in diesem Zusammenhang hin. „In unserer Sitzung erwarten wir im großen Finale die neue Band am Karnevalshimmel: die beim diesjährigen Musikwettbewerb des Bundes Westfälischer Karneval mit insgesamt vier ersten Plätzen ausgezeichnete Karnevalsformation ,Kraut & Rübe‘.“ Graes: „Bei der Vorstellung des Siegertitels ,Das Tanzmariechen‘ dürfen drei Mädchen der Garden, unsere Tanzmariechen Alina Lütkehermölle und Pia Weßling sowie aus der Ü 15-Garde Steffi Iking, mitwirken.“ KG-Trainerin Michaela Helfer habe für diesen Auftritt der Tanzmariechen eine Choreographie geschrieben, so dass sich die Band entschieden habe, zusammen mit den Tanzmariechen aus Metelen den Siegertitel bei der Siegerehrung beim BWK in der Halle Münsterland zu präsentieren. Graes verrät weiter: „Ebenso erhalten unsere Tanzmariechen die Möglichkeit, beim Auftritt der Band ,Kraut & Rübe‘ in der Fernsehsitzung ,Westfalen haut auf die Pauke‘ am 15. Januar als tanzbegleitende Tanzmariechen mitzuwirken.“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3565404?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F4849643%2F4849646%2F
Warnstreik bei der Post auch in Münster
Ein Briefträger der Deutschen Post.
Nachrichten-Ticker