Di., 19.01.2016

Heimatverein Heimatverein: Beitrag jetzt zweistellig

Der neue Vorstand des Heimatvereins präsentierte sich zusammen mit den neuen Ehrenmitgliedern Irene Mensing (vorne r.), Agnes Opitz ( 3.v.r.) und Erwin Looks (2.v.l.). nach dem Wahlgang.

Der neue Vorstand des Heimatvereins präsentierte sich zusammen mit den neuen Ehrenmitgliedern Irene Mensing (vorne r.), Agnes Opitz ( 3.v.r.) und Erwin Looks (2.v.l.). nach dem Wahlgang. Foto: Martin Fahlbusch

Metelen - 

Weitgehende Konstanz gibt es im Vorstandsteam des Heimatvereins auch nach der jüngsten Versammlung. Werner Pöpping rückte für die ausgeschiedene Agnes Opitz ins Leitungsgremium. Der jährliche Mitgliedsbeitrag wurde angehoben auf nunmehr zehn Euro.

Von Martin Fahlbusch

Wird jetzt aus der Mitte des Heimatvereins Metelen ein riesiger Shanty-Chor gebildet? Während der Mitgliederversammlung am Sonntagnachmittag im Bürgerhaus konnte man diesen Eindruck gewinnen. Grund: Die rund 100 Mitglieder, die den Weg in den Saal gefunden hatten, wurden auf nette Art zum Singen – sagen wir besser zum Üben – vergattert.

Gut, anfangs wusste noch niemand von seinem Glück, denn es ging mit einem gemütlichen Kaffeetrinken los. Hierbei präsentierte sich die Trachtengruppe um Agatha Bockholt nicht nur malerisch, sondern sorgte auch für heißen Nachschub in den Tassen. Und die Akkordeongruppe des Heimatvereins machte die Unterhaltungsmusik dazu.

Die ersten Regularien der Tagesordnung gingen glatt über die Bühne, nicht zuletzt dank des knappen Jahresrückblicks von Schriftführer Heijo Plagemann und den präzisen Zahleninformationen von Kassierer Helmut Rengers. Da konnte Kassenprüfer Josef Bockholt nur die Entlastung des Vorstandes vorschlagen, was die Versammlung einstimmig tat.

Danach jedoch wurde es ernst. Zumindest, was die Chorproben anging, denn der Vorsitzende ließ zur Auflockerung der Tagesordnung immer wieder Lieder singen, die die Akkordeongruppe begleitete.

Einstimmig ging die Wahl des neuen stellvertretenden Vorsitzenden Werner Pöpping über die Bühne. Plagemann und Rengers wurden ihren Ämtern bestätigt, Monika Jöhne und Hermann Schatten fungieren weiterhin als Beisitzer im Vorstand. Jürgen Schmitter wurde als neuer Kassenprüfer bestimmt. Die Versammlung zeichnete einhellig die neuen Ehrenmitglieder Irene Mensing, Agnes Opitz und Erwin Looks aus.

Apropos Agnes Opitz: Es kam schon etwas Wehmut auf, als die Versammlung die verdiente Vorstandsfrau, die über 30 Jahre für den Verein geackert hat, nun als stellvertretende Vorsitzende verabschieden musste.

Kaum zu glauben, aber seit 30 Jahren war der Mitgliedsbeitrag konstant. Der Vorstand plädierte für eine moderate Anhebung auf neun Euro pro Kopf. „Komm wat soll dat, sagen wir sofort zehn Euro. Der Verein macht doch so viel“, brach Karl Hollekamp das Eis und die Versammlung war einstimmig seiner Meinung.

Auf Anregung von Paul Mensing wurde auch das Thema „Neue Vechte“ diskutiert. „Wir müssen aufpassen, dass wir die Mühle in ihrer Funktion als Kulturgut vorzeigen können“, mahnte er. Demgegenüber freute sich Karl Hollekamp über das Projekt „Gibt Metelen die Heide zurück“.

Vorsitzender Bernhard Icking freute sich über die vielen Angebote, die beispielsweise das neue Jahresprogramm ausweist. „Ich will ausdrücklich allen Leuten danken, die hier feste dabei sind“, hob er das Engagement vieler hervor. Aber er warb zudem dafür, sich auch aktiv zu beteiligen. „Nur so bleiben wir ein lebendiger und umtriebiger Verein.“

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3746252?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F