Mo., 25.01.2016

Generalversammlung der Frauengemeinschaft Ein wichtiger Pfeiler der Gemeinde

Metelen - 

Bei der Generalversammlung der kfd am Freitagabend standen nicht nur Regularien auf dem Programm. Für einige Gruppen der Frauengemeinschaft gab es eine ganz besondere Zuwendung.

Von Dorothee Zimmer

Den Ablauf der Jahreshauptversammlung hatte das Team der kfd am Freitagabend genau andersherum geplant: Im Anschluss an den Gottesdienst sollte den Frauen zunächst ein Imbiss in der Oase gereicht werden. Doch weil dessen Lieferung auf sich warten ließ, zog Teamsprecherin Ulla Langehaneberg den offiziellen Teil kurzerhand vor. Als Gast für den unterhaltsamen Part kam Usch Hollmann.

Neben der offensichtlichen Gabe, flexibel zu sein, ist die kfd laut Pastor Thomas Stapper „ein wichtiger Pfeiler in der Gemeinde“. In seiner Rede lobte er die Versammelten für gleich mehrere Zeichen im Sinne eines lebendigen Glaubens; unter anderem bezog er sich auf die kfd-Angebote für Jung und Alt und wies zudem auf das stets engagierte Mittun montags in der Messe der kfd hin. Stapper sagte, Frauen, die sich dergestalt einsetzten, seien Licht für andere und hielten eine Gemeinde lebendig und anziehend. Es käme letztlich auch nicht auf die Masse an, sondern auf die Begeisterung des Einzelnen.

Besonders beherzigte Teammitglied Annette Mensing diesen Gedanken. Sie hatte beim Ehrenamtspreis „Mit dem Herzen dabei“, den RWE und diese Zeitung ausgelobt hatten, im Dezember den sechsten Platz belegt (wir berichteten). Ihren Gewinn in Höhe von 525 Euro spendete sie nun zu gleichen Teilen der Theatergruppe, der Gruppe alleinstehender Frauen, dem Kreis junger Frauen, der Frühstücksgruppe und dem Team, was bei den Beschenkten große Freude auslöste.

Aus dem Kreis der Mitarbeiterinnen für den Besuchsdienst wurden Bernadette Wehrmann und Anneliese Nauschütte verabschiedet. Anneliese Staffa übernimmt den Bezirk von Wehrmann, Susanne Feldhues folgt auf Nauschütte. Neu im Team sind Kathrin Fiege, Judith Teupe und Anja Kestermann, während sich Petra Ewering daraus verabschiedete. Neu aufgenommen wurde Rosi Lischo. Bereits 50 Jahre kfd-Mitglieder sind Helene Dirks, Anni Focke, Regina Hambrügge, Irmgard Herdering, Thea Morrien, Agnes Opitz, Rita Rammes, Anni Rengers, Maria Sievert, Anni Weßling, Liesel Weßling und Waltraud Wolbeck. Bei Käthe Alfert, Paula Bückers, Franziska Mensing, Maria Schulte und Vera Segeler kommen noch einmal zehn dazu. Sie traten vor 60 Jahren in die kfd ein.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3758896?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F