Anzeige

So., 31.01.2016

Kultur Kulturangebot in ehemaliger Arztpraxis?

Samuel Beutler (l.) und seine Frau Clara, geb Weritz (M.), stellten während der Versammlung der KIM die Idee der Gründung eines Kulturzentrums vor

Samuel Beutler (l.) und seine Frau Clara, geb Weritz (M.), stellten während der Versammlung der KIM die Idee der Gründung eines Kulturzentrums vor Foto: Elvira Meisel-Kemper

Metelen - 

Über ein Kulturangebot in einer ehemaligen Arztpraxis machten sich Samuel Beutler und seine Frau Clara, geb. Weritz, Gedanken. Ihre Idee: In den Räumen könnten verschiedene kulturelle Einrichtungen unter einem Dach Platz finden. Vorgestellt wurde das Konzept bei der Versammlung der Kulturinitiative Metelen (KIM).

Von Elvira Meisel-Kemper

Metelen könnte in nicht allzu ferner Zukunft über eine Art Kulturzentrum verfügen. Samuel Beutler und seine Frau Clara, geborene Weritz, stellten diese Idee auf der Mitgliederversammlung der Kulturinitiative Metelen (KIM) vor. Sie möchten das Projekt gerne mit der KIM und anderen Partnern umsetzen. Das Paar ist vor anderthalb Jahren von Hannover nach Metelen gezogen. Beutler hat das Netzwerk „Musik in Metelen“ mitbegründet. Außerdem arbeitet er als Autor, Filmemacher, Musikpädagoge und seit zwölf Jahren als Qigong-Lehrer.

„Die Räume über der Praxis meines Schwiegervaters sind frei geworden. Uns wurde vom Eigentümer das Angebot gemacht, diese Räume für zwei Jahre mietfrei zu nutzen“, erläuterte Samuel Beutler den Anstoß zur Idee. Mittlerweile sind die Räume passend verändert worden. „Man könnte Musikpädagogik und KIM verbinden. Wir könnten eine Art Kulturzentrum in Metelen an diesem Ort aufbauen“, beschrieb Samuel Beutler die konkrete Idee.

Dazu hatte das Paar einen Grundrissplan der veränderten Räume mitgebracht. Idee: Die KIM könnte ein Büro einrichten mit festen Öffnungszeiten für Besucher. „Wir wollen allerdings keine KIM-Veranstaltungen dahin bringen“, versicherte Clara Beutler. In dem geplanten Bewegungsraum könnte ihr Mann seine Qigong-Kurse leiten. Auch die Einrichtung einer Bibliothek sei möglich. In einem fensterlosen Raum sei es vorstellbar, eine Bühne einzurichten für Jugendarbeit oder für einen Filmclub. Ausstellungen könnten dort ebenfalls stattfinden. Kreatives Tanzen mit Livemusik für alle Altersgruppen wäre ein weiteres Angebot.

Bürgermeister Gregor Krabbe hätten sie diese Idee auch schon vorgestellt, so die Beutlers. „Die KIM kann das nicht alleine stemmen, aber es ist eine Einstiegschance“, zeigte sich Brigitte Schmitter-Wallenhorst als Vorsitzende beeindruckt von der Idee.

Dagegen fragten die Mitglieder, was nach Ablauf der zwei Jahre mietfreier Nutzung sei, wer der Hauptmieter sei und wie das Ganze versichert werde. „Die Praxis von Dr. Weritz ist Hauptmieter. Sie übernimmt auch die Nebenkosten für die nächsten zwei Jahre“, versicherte Samuel Beutler.

Das Ehepaar Beutler möchte die Musikschule und die VHS zusätzlich ins Boot holen, das Familienzentrum Metelen und das Netzwerk „Musik in Metelen“. Das Ziel dieser Vernetzung wäre es, ein möglichst breites Angebot in diesen Räumen bieten zu können, wodurch die Kosten auch auf möglichst viele Schultern verteilt würden.

„Die KIM hätte endlich einen öffentlichen Raum mit unterschiedlichen Partnern“, wandte Schmitter-Wallenhorst gegen diese Kritik ein. Die Mitgliederversammlung stimmte nach intensiver Diskussion dem Auftrag zu, diese Idee weiterzuverfolgen – mit Blick auf eine außerordentliche Mitgliederversammlung bis zum Mai. Bis dahin besteht die Chance, die rechtlichen und finanziellen Fragen rund um das Projekt zu klären.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3768820?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F