Do., 14.09.2017

Kegeln Handy ermittelt den Pumpenkönig

Alle Neune: Am heimischen Rechner hat Patrick Ehmke seit Mai vergangenen Jahres unzählige Stunden verbracht, um die App für Kegelclubs zu entwickeln.

Alle Neune: Am heimischen Rechner hat Patrick Ehmke seit Mai vergangenen Jahres unzählige Stunden verbracht, um die App für Kegelclubs zu entwickeln. Foto: Kristian van Bentem

Metelen - 

Am heimischen Rechner hat Patrick Ehmke seit Mai vergangenen Jahres unzählige Stunden verbracht, um eine App für Kegelclubs zu entwickeln. Mit dem Programm fürs Android-Handy lassen sich Kegel-Statistiken einfach führen, verspricht der Kegler mit Metelener Wurzeln.

Von Kristian van Bentem

Auch wenn Patrick Ehmke ein ganz passabler Kegler ist, hat er sich schon so manche Pumpe geleistet. Doch mit der von ihm entwickelten App „Alle Neune – deine Kegelclubverwaltung“ ist dem Metelener ein großer Wurf gelungen.

„Die Idee kam mir beim Kassensturz und der Ermittlung der Sieger des Jahresspiels“, erzählt Ehmke, der inzwischen in Münster lebt, aber noch regelmäßig in Metelen mit seiner Kegel-Clique vom SCB 08 auf der heimischen Bahn die Kugel wirft. „Ich dachte: Es wäre doch toll, wenn man vieles digital machen könnte, zum Beispiel das Erfassen von Strafen für Pumpen oder einen gefallenen Kranz, anstatt das immer umständlich auf Zetteln zu notieren.“

Ende Mai vergangenen Jahres legte Ehmke, der 2011 bei der LVM-Versicherung in Münster ein duales Studium begann und dort inzwischen als Anwendungsentwickler arbeitet, los mit der Entwicklung einer Android-App. „Das berufliche Know-how war sicher sehr hilfreich für den Einstieg. Aber da das meine erste App war, musste ich mich schon ziemlich reinfuchsen und habe mir viele Gedanken gemacht, wie ich die strukturell aufbaue, wie die grafischen Oberflächen aussehen sollen und vieles mehr“, erinnert er sich.

Ursprünglich war die App ja auch nur für den eigenen Kegelclub gedacht. Aber dann nahm sie Fahrt auf wie eine sanft geworfene Kugel, die am Ende doch alles abräumt. „Je größer die App wurde, desto mehr habe ich überlegt, ob sie nicht auch für andere Clubs hilfreich wäre“, erzählt der 26-Jährige. Doch damit kamen weitere Herausforderungen auf den Entwickler zu. „Bei jedem Club ist es ja zum Beispiel anders geregelt, was eine Pumpe kostet: Bei den einen sind es zehn bis 20 Cent, bei den anderen eine Runde Bier.“

Alles entwickelte Ehmke in der Freizeit zu Hause am heimischen Rechner. „Immer mal wieder nach Feierabend habe ich ein, zwei Stunden gewerkelt, zwischenzeitlich aber auch mal vier, fünf Monate Pause gemacht.“ Im Mai dieses Jahres hatte er dann endlich die erste Version fertig und konnte sie im Play Store veröffentlichen.

Ob die Verwaltung der Kegelclubmitglieder und Strafen, die Erfassung aller absolvierten Spiele, die Dokumentation der Kegelabende oder umfangreiche Statistiken: „Mit der App geht alles ganz bequem. Man muss nicht mehr alles auf Zettel schreiben – und das Rechnen am Ende des Abends entfällt“, sagt Ehmke mit einem Schmunzeln. Denn gerade Letzteres ist hilfreich angesichts der Tatsache, dass beim Kegeln zuweilen auch das eine oder andere Bier durch die Kehlen gespült wird. „Klar, das minimiert die Gefahr von Rechenfehlern.“

Apropos Fehler: Ehmke entwickelt die App ständig fort, merzt Fehler aus und baut nach und nach weitere nützliche Features, wie zum Beispiel eine Kegelkasse, ein. „Inzwischen werden auch von anderen Clubs Wünsche an mich herangetragen, die ich versuche, umzusetzen. Da ist noch einiges in der Pipeline“, verrät er. Schon in Kürze wird mit dem mittlerweile vierten Update die Version 1.1.0 erscheinen.

Rund 280 Mal wurde die App bislang heruntergeladen. „So viele Downloads in so kurzer Zeit hätte ich nie erwartet“, staunt Ehmke und freut sich, dass seine Idee auch bei anderen Clubs so gut ankommt. Denn auch wenn die App für alle kostenlos ist und auch explizit auf Werbung verzichtet, ist die tolle Resonanz doch ein schöner Lohn für alle unentgeltlichen Mühen. „Ich habe wirklich viel Zeit in das Projekt gesteckt. Da freue ich mich über positives Feedback.“

 

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5148153?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F