Forstarbeiten
Die Motorsäge kreischt im Schützenwald

Durchforstet wurde am Donnerstag der Schützenwald. Etliche Bäume waren nicht mehr standsicher und mussten gefällt werden.

Donnerstag, 15.02.2018, 15:02 Uhr

Forstarbeiten: Die Motorsäge kreischt im Schützenwald

Sturmtief Friederike brachte es endgültig an den Tag: Etliche der Bäume im Schützenwald waren nicht mehr so standsicher, wie sie sein sollten. Mitarbeiter des Bauhofes und einer Fachfirma rückten daher am Donnerstag mit Kettensägen und einem Traktor an. Die Ochtruper Straße war während der Arbeiten gesperrt worden, der Verkehr wurde über den Homannweg und auch über den Langenhorster Damm umgeleitet. Aber auch dort trafen Autofahrer auf Arbeiter. Nahe des Hofes Becker wurden Eichen gefällt. Die Behinderungen durch die Mitarbeiter des Kreisbauhofes hielten sich allerdings in Grenzen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5526522?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Umweltdezernent will einen Kursschwenk in Münsters Rathaus
Diese alte Platane im Kreuzviertel, ein Naturdenkmal inmitten eines Neubauprojektes, verdeutlicht den Zielkonflikt zwischen Wohnraumschaffung und Naturschutz. Mit einer Baumschutzsatzung will die Stadt in diesem Zusammenhang den Naturschutz stärken.
Nachrichten-Ticker