Do., 30.07.2015

Am 9. August: Kubb-Turnier auf dem Bispinghof Wikingerschach für Jung und Alt

Auf dem Bispinghof findet am 9. August (Sonntag) die zehnte Auflage des Wettstreits statt.

Nordwalde - Die Anmeldungen für die 10. Nordwalder Kubb-Meisterschaft können abgegeben werden. Nachdem vor Jahren bei einem Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde ein Wettkampf im Kubb-Spiel auf großes Interesse stieß, wird jährlich eine offene Nordwalder Meisterschaft für Jung und Alt ausgerichtet. mehr...

Mi., 29.07.2015

Flüchtlinge: Ehrenamtliche bemühen sich um Integration Unterkünfte sind voll

In der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) interessierten sich fast alle Besucher aus den Reihen der Asylbewerber für die Karten zur Medienausleihe.

Nordwalde - Wenn die Kfd ihren „Treffpunkt Integration“ anbietet, dann spielt das Wetter keine Rolle. Ganz im Gegenteil: Trotz des schlechten Wetters war der Zuspruch im katholischen Pfarrheim mit 40 Personen, davon 29 mit ausländischen Wurzeln, höher als sonst. Kein Wunder: Die Zahl der Flüchtlinge in Nordwalde ist innerhalb des vergangenen Vierteljahres von 46 auf aktuell 74 gestiegen. Von Michael Schwakenberg mehr...


Di., 28.07.2015

„Hanse Steinfurt“ sucht Mitstreiter Dritter Einsatz im Mittelalter

Die noch recht junge Gruppe „Hanse Steinfurt“ entwickelt sich zusehends zu einem eingespielten Team. Authentizität ist den Mitgliedern wichtig, wenn sie an Mittelalter-Treffen teilnehmen.

Nordwalde - „Das hat richtig Spaß gemacht. Wir haben reichlich Erfahrungen und Kontakte gesammelt.“ Zufrieden blickt Kurt Jendryke, auch Knut van Rieken genannt, auf den Mittelalter-Markt in Greven zurück, bei dem die noch recht junge Mittelalter-Gruppe „Hanse Steinfurt“ ihren insgesamt erst dritten Auftritt hatte. Von Sigrid Terstegge mehr...


Di., 28.07.2015

Turnier am Samstag mit 25 Mannschaften Bumper-Ball bei Flothmann

Beim Bumper-Ball ist Rempeln ausdrücklich erlaubt. Am 1. August geht‘s in der Feldbauerschaft zur Sache.

Nordwalde - Die Dörper Jungs veranstalten am 1. August (Samstag) das 1. Nordwalder Bumper-Ball-Turnier statt. Dabei treten die 25 angemeldeten Mannschaften in verschiedenen Gruppen an. Es spielen immer zwei Fünfer-Mannschaften gegeneinander Fußball, jedoch tragen alle Spieler eine zirka 1,5 Meter breite, luftgefüllte Kugel um sich. Das Ganze findet auf dem Schützenfestplatz der Feldbauern statt. mehr...


Mo., 27.07.2015

Unfall auf der L 592 im Suttorf Emsdettenerin schwer verletzt

Unfall auf der L 592 im Suttorf Nordwalde. Foto: Keblat

Nordwalde - Bei einem Unfall auf der L 592 im Suttorf ist am Montag gegen 18.45 Uhr eine 53-jährige Frau in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt worden. Sie musste mit technischen Rettungsgerät befreit und notärztlich versorgt werden. mehr...


Mo., 27.07.2015

4. Sommer-Kunst-Akademie ein voller Erfolg „Unglaublich schön und inspirierend“

Ihren ganz persönlichen Weg zum Umgang mit Form und Farbe erfuhren sieben Teilnehmerinnen unter Anleitung von Bruno Büchel. Im Kettensägen-Kursus schuf Hanne Averhaus eine „unvollendete Badenixe“. Gottfried Strahmeier zeigte sich angetan von dem Kunstwerk.

Nordwalde - Bereits zum vierten Mal fand sie nun statt – die Sommer-Kunst-Akademie auf dem Bispinghof. Und sie erfreut sich wachsender Beliebtheit. „Es ist unglaublich schön und inspirierend hier“, findet Theodor Rotermund. Der Bielefelder Künstler leitete den Workshop für Holzschnitte. Von Simone Friedrichs mehr...


So., 26.07.2015

In Altenberge mehr Einsätze als in Nordwalde Sturmtief hält Feuerwehrleute auf Trab

 Am 25. Juli 2015 räumen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Altenberge im strömenden Regen Äste von der Landstraße L510 am Ortsausgang von Altenberge in Richtung Nienberge. Da war Sturm, Unwetter.

Die Freiwillige Feuerwehr Altenberge wurde am Samstag ab 16 Uhr zu mehreren Unwettereinsätzen alarmiert. Den Anfang machte ein Baum, der auf die B 54 gefallen war. Bis etwa 20 Uhr waren rund 15 Feuerwehrkameraden im Dauereinsatz und entfernten umgefallene Bäume und Äste. mehr...


So., 26.07.2015

Im Einsatz gegen den Eichenprozessionsspinner Keine Gnade für die Raupen

Nur mit Schutzanzug, Handschuhen und Atemmaske nähert sich Maximilian Willschrey den Gespinsten (kl. Bild) des Eichenprozessionsspinners, um sie abzusaugen. Wer die unangenehme Wirkung der feinen Härchen einmal zu spüren bekommen hat, überlässt nichts dem Zufall.

Nordwalde - Hätte Maximilan Willschrey beruflich unbedingt mit Haaren zu tun haben wollen, dann hätte er nach der Schule womöglich eine Ausbildung zum Friseur gemacht. Hat er aber nicht. Der Nordwalder ist gelernter Garten- und Landschaftbauer. Ein paar Wochen im Jahr bekommt er es dennoch mit Haaren zu tun: nicht mit feinen menschlichen, sondern mit noch feineren tierischen, die dazu auch noch mit Gift gefüllt sind. Von Michael Schwakenberg mehr...


Fr., 24.07.2015

Für alle Interessierten Zwei Elektroautos zum Testen

Einfach mal testen: Die RWE hat unter anderem einen Elektro-Smart zur Verfügung gestellt.

Nordwalde - Im Vorfeld des „Nordwalder Sommerspektakels“ hat der Stromversorger RWE der Gemeindeverwaltung erneut zwei Elektroautos bereitgestellt: einen Nissan Leaf und einen Smart, die wieder ausgiebig kostenfrei getestet werden können. mehr...


Do., 23.07.2015

Neues Regenklär- und -rückhaltebecken wird gebaut Heute Zusage aus Münster?

Hinter Haneberg und Leusing hat der Bau des Regenklär- und -rückhaltebeckens begonnen. Für die geplante Aufweitung des Langemeersbaches im Bereich „Am Brink“ (kl. Bild) rechnet die Gemeinde heute mit einem Bescheid seitens der Bezirksregierung.

Nordwalde - Im Industrie- und Gewerbepark „An den Bahngleisen“ haben die Erdarbeiten zum Bau des neuen Regenklär- und -rückhaltebeckens begonnen. Der Bau ist Teil der Erschließungsplanung für die Erweiterung des Industrie- und Gewerbegebietes (die WN berichteten). Es soll sicherzustellen, dass das anfallende Niederschlagswasser in dem fünf Hektar großen Gebiet geordnet abgeleitet werden kann. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 22.07.2015

Geplantes Einzelhandelskonzept in der Diskussion „Nicht so wie in Borghorst“

Stellen interessierten Bürgern und Geschäftsleuten das Konzept vor (v.l.):  

Nordwalde - 20 Nordwalder, darunter einige Geschäftsleute, haben am Dienstagabend im Rathaus die Bürgerinfo zum neuen Einzelhandelskonzept besucht. Nach Vorarbeit von Kommunalforscher Dr. Thomas Schwarze aus Münster hatte die Gemeinde ein Gutachten beim Dortmunder Büro Junker und Kruse in Auftrag gegeben. Von Rainer Nix mehr...


Di., 21.07.2015

Sommerspektakel am 31. Juli und 1. August Oldies, Musik und offene Geschäfte

Tobias Roland (l.) und Markus Borgmeier von der Vorbereitungsgruppe für das Sommerspektakel hoffen auf gutes Wetter und reichlich Besucher an beiden Tagen.

Nordwalde - Die Werbegemeinschaft meldet sich zurück: Am 31. Juli und 1. August (Freitag/Samstag) veranstaltet sie nach 2012 die zweite Auflage des „Nordwalder Sommerspektakels“. Die Besucher erwartet eine bunte Mischung aus Gewerbeschau, Kulinarischem und Bühnenprogramm. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mo., 20.07.2015

Leichte Einbußen bei der Ernte prognostiziert „Schwalben sind meine Wetter-App“

Für Landwirt Klaus Wend-Erdel hätten die Erträge bei der Wintergerste besser ausfallen können. Es hofft jetzt auf den Mais.

Altenberge/Nordwalde - Die Aussichten für die Getreideernte im Münsterland sind überwiegend durchwachsen. Die meiste Wintergerste ist eingefahren. Gute Erträge werden nicht erwartet. Hoffnung dageben gib t es für den Mais. Von Detlef Held und Michael Schwakenberg mehr...


Fr., 17.07.2015

DRK-Umzug in die alte Reißerei noch nicht sicher Der Preis muss stimmen

Für den DRK-Ortsverein wäre es eine Verbesserung, wenn der geplante Umzug von der Denkerstiege (kl. Bild) an die Bahnhofstraße klappen sollte.

Nordwalde - Die ersten Neubauten auf dem alten Wattendorff-Areal sind schon bezogen. Und auch vorne an der Straße geht es voran. Von der alten Substanz erhalten bleibt unter anderem die ehemalige Reißerei der Nordwalder Baumwollspinnerei (NBS), an deren Hülle sich etwas tut. Das Gebäude soll künftig den Ortsverein des Roten Kreuzes beherbergen soll. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 15.07.2015

Verleumdung: Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen eingestellt „Das war schon ehrverletzend“

Geschäftsführer Frank Lünschen glaubt, dass der Briefschreiber ganz bewusst ihm und Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup Schaden zufügen wollte.

Nordwalde - Da war schon starker Tobak, mit dem sich Frank Lünschen, Geschäftsführer des Augustinushauses, im Januar dieses Jahres konfrontiert sah. Ein absenderloser Beschwerdebrief war unter anderem an die Mitglieder des Kirchenvorstandes und des Pfarreirates sowie Bürgermeisterin Sonja Schemmann und den Kreis Steinfurt gegangen (die WN berichteten). Von Michael Schwakenberg mehr...


Di., 14.07.2015

Kollekte der Schützen geht an Haus Hannah Scheddebröcker fiebern der 400 entgegen

Die stellvertretende Leiterin von Haus Hannah, Birgit Wältring, nahm aus den Händen der Vorstandsmitglieder einen Scheck über 600 Euro entgegen.

Nordwalde - Eine durchweg positive Bilanz vom Schützenfest zog Vorsitzender Bernd Nienau bei der Abrechnungsversammlung der Scheddebröcker, zu der rund 65 Mitglieder in den Saal Tiemann-Denker gekommen waren. Besonders der Schlagerwahnsinn am Pfingstsamstag sei in guter Erinnerung geblieben. Man sei von dem Format so begeistert gewesen, dass es im nächsten Jahr wiederholt werden soll. mehr...


Mo., 13.07.2015

Amilly-Nordwalde-Tour endet am Rathaus Wohlbehalten zurück in der Heimat

Empfang am Rathaus: Der stellvertretende Bürgermeister Ewald Pölking (oben, r.) und Fachbereichsleiterin Doris Böckenfeld begrüßten die Radler.

Nordwalde - Auf ihren letzten Etappen sind die Radler vom Partnerschaftsverein mal auf der belgischen oder niederländischen Seite entlang der Maas entlang gefahren. In Roermond wartetet das Begleitfahrzeug, mit dem die Truppe Wesel ansteuerte. Zuvor hatte noch die Besichtigung der Windmühle „Leonardus Molen“ in Maasbracht auf dem Programm gestanden. Von Michael Schwakenberg mehr...


Sa., 11.07.2015

Mit 86 Jahren noch im Einsatz Im Herzen Peruanerin

Bei ihren Aufenthalten in Deutschland besucht Schwester Lambertine ihre Verwandten im Münsterland sowie das Mutterhaus in Hiltrup. Nordwalde ist und bleibt ihre Heimat, sagt die Missionsschwester.

Nordwalde - 75 Familien betreute Schwester Lambertine in Peru. Die gebürtige Nordwalderin besucht derzeit ihre Heimat. Von Michael Schwakenberg mehr...


Fr., 10.07.2015

Bären backen „Wer möchte Bäcker werden?“

Nordwalde - Im Rahmen der dreiwöchigen Ferienbetreuung wird den Kindern reichlich Abwechslung geboten. Beim Bäckermeister durften sie Bären backen. mehr...


Mi., 08.07.2015

Baustart im Februar 2016 Lückenschluss an der Bahnhofstraße

Wo alte Apotheke stand, die 2016 abgerissen wurde (kl. Bild), plant Investor und Bauunternehmer Georg Schoo, ein Geschäftshaus mit Praxen, Therapieräumen und Wohnungen zu errichten. Die Pläne stammen von Architektin Heikle Bühning. Baustart ist für Februar 2016 vorgesehen..

Nordwalde - Wehmütig warf so mancher Nordwalder, der am 16. August 2010 im Dorf unterwegs war, noch einmal einen Blick auf die alte Apotheke als die Abrissbagger dabei waren, das Gebäude an der Bahnhofstraße dem Erdboden gleich zu machen. Und seit ziemlich genau fünf Jahren klafft dort eine Lücke, die den Blick bis zum Turm der St.-Dionysius-Kirche freigibt. Von Michael Schwakenberg mehr...


Di., 07.07.2015

Rollerfahrerin schwer verletzt Schon wieder auf der L 592

Ein Rettungshubschrauber brachte die schwer verletzte Frau aus Rheine in eine münsterische Klinik.

Nordwalde/Emsdetten - Erneut hat sich auf der L 592 zwischen Nordwalde und Emsdetten im Bereich der Gemeindegrenze ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Bei der Kollision mit einem Kompaktvan wurde am späten Dienstagnachmittag die 65-jährige Fahrerin eines Motorrollers schwer verletzt. mehr...


Mo., 06.07.2015

Keine Schnellschüsse Erstmals ohne König: Vorstand der Männerbruderschaft will in Ruhe beraten, was zu tun ist

In Ermangelung eines neuen Königs schritt Vorsitzender

Nordwalde - Auch 36 Stunden und das eine oder andere Bierchen später schwang gestern Mittag in der Stimme von Konrad Schulz die Enttäuschung immer noch mit. Nach 426 Jahren das erste Mal beim Schützenfest keinen König zu bekommen, das hat den Ersten Vorsitzenden persönlich getroffen: „Da fragt man sich schon, was man falsch gemacht hat“, sagte er gestern Mittag im WN-Gespräch. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mo., 06.07.2015

Heute erstes Treffen Selbsthilfegruppe „Akne inversa“

Nordwalde/Kreis Steinfurt - Anne hat über 70 Hautoperationen hinter sich. Inzwischen verteilen sich auf dem ganzen Körper Narben. Sie sind Zeichen für die körperlichen, aber auch seelischen Schmerzen, die mit dieser Erkrankung einhergehen. Immer wieder treten neue Abszesse oder Furunkel auf, die sich unter der Hautoberfläche großflächig ausbreiten – besonders dann, wenn Stress und psychische Belastung hoch sind. mehr...


So., 05.07.2015

Vogel fällt nicht Schützen ohne König

Zwar gab es keinen neuen König zu ehren – dafür  einige ehemalige Regenten: Rudi und Anna Menke (40 Jahre), Roland und Birgit Bockholt (Königspaar 2014), Heiner und Walburga Röttgermann (Silberpaar).

Nordwalde - Premiere in der langen Geschichte der St.-Dionysius-Bruderschaft: Da kein Schütze König werden wollte, wurde der Vogel um 21.30 Uhr wieder eingeholt. Aus dem traditionelle Königsball wurde kurzerhand ein Schützenball. Von Sigrid Terstegge mehr...


Fr., 03.07.2015

Nordwalderinnen im Visier Starke Frauen – gibt‘s auch am Ort

Sie stellen was dar: Friseurmeisterin Nicole Krotoszynski und Bauunternehmerin Christine Beckonert gehören zu den ersten vier Frauen, die Günter Pfützenreuter vor die Linse bekommen hat.

Nordwalde - Starke Frauen gibt es auch vor Ort, meint Günter Pfützenreuter. Deshalb hat der Betreiber der Fotowerkstatt schon vier Nordwalderinnen abgelichtet. Damit möchte er nicht in Konkurrenz zur derzeitigen Ausstellung „Starke Frauen“ treten, sondern „einen eigenen Zug aufs Gleis setzen“. Von Michael Schwakenberg mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter