Mi., 19.10.2016

Schlüsselkompetenz Lesen Lesen, Hören und Verstehen

Schülerbibliothek neu gestaltet: Gemütliche Sitzecken laden in der KvG-Schule zum Schmökern ein.

Schülerbibliothek neu gestaltet: Gemütliche Sitzecken laden in der KvG-Schule zum Schmökern ein. Foto: Pjer Biederstädt

Nordwalde - 

„Die Förderzusage der Gelsenwasserstiftung für das Projekt ´Lesen, Hören und Verstehen´ der KvG-Gesamtschule kam wie gerufen“, freute sich die Schulleiterin der KvG-Schule Karla Müsch-Nittel über 2000 Euro, die in die Schulbücherei fließen.

„Lesen, hören, miteinander sprechen – die Schülerbibliothek unsere Schule war schon immer ein Ort zur Förderung der Sprach- und Lesekompetenz. An dem für viele schönsten Ort der Schule hatte der Zahn der Zeit aber mittlerweile sehr deutlich genagt“, erklärt sie.

„Da muss mehr drin sein“, beschloss das Lehrerteam „Bibliothek“ um Andreas Klein und Regina Padberg im letzten Schuljahr und startete erst einmal mit einer groß angelegten Räum- und Sichtungsaktion. Gemeinsam mit Schülern wurde „ausgemistet“, umgeräumt und geplant, um aus einer in die Jahre gekommenen Schülerbibliothek ein attraktiveres Kommunikations- und Sprachlernzentrum zu machen. „In den Pausen wurde die Bibliothek immer gut angenommen. „Wir wünschen uns aber noch mehr Nutzung im Unterrichtsalltag und möchten auch diejenigen begeistern, die nicht schon Leseratten sind“, erläutert Andreas Klein. Ziel ist es, einen vielseitigen Lern- und Lebensraum, in dem Schüler in unterschiedlichster Weise für Sprache begeistert werden, für die Muttersprache Deutsch oder für Deutsch als Zweitsprache, im Unterricht oder in den Pausen, betreut oder selbstständig.

Schnell war klar, dass dafür Geld nötig ist, viel mehr als der Schuletat hergibt. So freute sich das Büchereiteam, dass neben einer großzügigen Unterstützung durch den KvG-Förderverein auch der Förderantrag bei der Gelsenwasser-Stiftung „Von klein auf Bildung“ 2000 Euro in die Kasse spülte.

Und so sind die neuen bunten Sofas schon da. Dazu kommen Hörstationen, variable Gruppentische mit Bestuhlung, eine Projektionsmöglichkeit mit Beamer und Laptop als Ergänzung für die bereits vorhandenen Computerstation und die kleine Tonstudio-Anlage.

Und weil Lesen eine Schlüsselkompetenz für Bildung bleibt, wird auch der Buchbestand gehörig aufgestockt, unter anderem mit Büchern, die für Jugendliche mit Migrationshintergrund den Zugang zur Zweitsprache Deutsch erleichtern.

Für Lesebegeisterung sorgen aktuelle Jugend- und Kinderromane, sowie Sachbücher und Zeitschriften, die erfahrungsgemäß viele Jungen besonders ansprechen. Zusätzliche Anreize bieten Lesungen und auch Wettbewerbe, die jetzt wieder in einem deutlich schönerem Ambiente stattfinden können.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4379851?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F