Do., 20.04.2017

Seniorenmessdiener Verlässliche Stützen

Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup (l.) ist dankbar, dass er die Seniorenmessdiener hat. Heina Blömeke betont, dass er den Dienst gerne und aus Überzeugung macht.

Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup (l.) ist dankbar, dass er die Seniorenmessdiener hat. Heina Blömeke betont, dass er den Dienst gerne und aus Überzeugung macht. Foto: Pjer Biederstädt

Nordwalde - 

Nordwalde hat echte Pionierarbeit geleistet. Zumindest was die Seniorenmessdiener angeht. Die feiern jetzt 15-jähriges Bestehen – in stark angewachsener Runde.

Von Pjer Biederstädt

Es war ein Mittwoch, das weiß er noch ganz genau. Heina Blömeke erinnert sich, als wäre es gestern gewesen. Im Februar 2002 besuchte er einen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Dionysius. Während er auf der Kirchenbank saß, stand der damalige Pastor Bernd Strickmann allein am Altar und las die Messe. Das Bild hat den Pensionär gestört, also unternahm er etwas und gründete die Gemeinschaft der Seniorenmessdiener. Damit leistete er Pionierarbeit – denn seitdem steigt die Zahl der erwachsenen Messdiener im gesamten Bistum.

Seit 15 Jahren sind sie nun schon fester Bestandteil der Kirchengemeinde und auch für Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup nicht mehr wegzudenken: „Ihre Dienste während der Messen, aber auch auf dem Friedhof bei Beerdigungen, sind sehr wichtig für uns. Natürlich wollen wir auch weiterhin die Jugend fördern, aber durch die Ganztagsschule haben die Kinder weniger Zeit.“ Keineswegs wollen die Senioren den gut 100 jugendlichen Messdienern der Gemeinde den Rang ablaufen. Aber sie füllen die Lücken, die durch das Plus an Verpflichtungen für die Jugend entstanden sind.

Drei Quereinsteiger

Zum ersten Altardienst im April 2002 hatte sich eine Gruppe von sieben Senioren im Alter von 62 bis 67 Jahren zusammengefunden. „Von den sieben Gründungsmitgliedern sind nach 15 Jahren noch sechs aktiv“, erzählt Heina Blömeke und verweist auf Heinz Dömer, mit 82 Jahren der Älteste. Die Gruppe, die sich dem liturgischen Dienst verschrieben hat, ist in den eineinhalb Dekaden stetig gewachsen. Mittlerweile helfen 17 Seniorenmessdiener in den frühen Mittwochsgottesdiensten, der Herz-Jesu-Messe und bei Beerdigungen. Besonders interessant: Drei von ihnen sind Quereinsteiger, weil sie als Jugendliche nicht als Ministrant gedient haben.

Nicht so Heina Blömeke. Der 77-Jährige war früher in Nienborg Messdiener. „Das war Ehrensache damals. Außerdem war es quasi eine akademische Vorprüfung, denn man lernte viel in lateinischer Sprache auswendig“, erinnert sich der Gründer der Nordwalder Seniorenmessdiener. Und seine Motivation heute? „Ich mache das aus Überzeugung. Ich blicke durchaus kritisch auf die Kirche. Aber wer mitreden will, muss dabei bleiben und darf nicht weglaufen. Außerdem bin ich während der Messe gerne dicht am Altar dran“, sagt Heina Blömeke.

Feier zum 15-jährigen Bestehen

Er versteht sich keineswegs als Leiter der Gruppe, aber er kümmert sich gerne um ihre Belange. Seit 2003 nehmen sie ein- bis zweimal pro Jahr an Fortbildungen zu aktuellen Religionsthemen teil. Erst in Hopsten, später in Freckenhorst. Besonders gern erinnert sich Heina Blömeke an den „Tag der Seniorenmessdiener“ 2010 am Dom in Münster mit über 700 Teilnehmern.

Besondere Einsätze, wie etwa beim Kirchenumbau in Nordwalde oder beim Domjubiläum in Münster, hat die Gruppe immer mehr zusammengeschweißt. Die Aktivitäten außerhalb der Kirche haben zugenommen. Ob gemeinsam gefeierte Geburtstage, Wurstebrotessen oder Ausflüge zu Wallfahrtsorten – die Seniorenmessdiener unternehmen viel zusammen.

Die nächste Veranstaltung steht nun direkt vor der Tür und dreht sich ausnahmsweise mal um die Seniorenmessdiener selbst: Zum 15-jährigen Bestehen gibt es einen feierlichen Gottesdienst am kommenden Mittwoch (26. April, 9 Uhr) in der Pfarrkirche, dem auch der Dekanatspräses der Seniorenmessdiener, Udo Diepenbrock, beiwohnen wird. „Dazu ist natürlich die ganze Gemeinde herzlich eingeladen“, betont Heina Blömeke, der dann mit seinen Mitstreitern wieder für einen reibungslosen Ablauf rund um den Altar sorgen wird.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4779073?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F